Registrieren
Meist kommentierte Beiträge
merken
Georgios Chatzoudis | 16.09.2016 | 601 Aufrufe | 1 | Diskussionen

Freie Fahrt

Salon Sophie Charlotte 2016

Wer kennt die Situation im Auto nicht? Auf der Autobahn fließt der Verkehr, doch dann kündigt das Navigationsgerät einen Stau an. Die Stimme aus dem Navi empfiehlt, bei der nächsten Ausfahrt die…

Freie Fahrt
merken
L.I.S.A. Redaktion | 21.08.2016 | 9802 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Afrikas kollektives Gedächtnis

Afrikanische Zeitzeugenberichte und mündliche Literatur in der frühkolonialen Geschichte am Beispiel Kameruns

Stimmen der Erinnerung

Projektleitung:
Prof. Dr. Dr. Prinz Kum'a Ndumbe III.
Ort:
Kamerun, Fondation AfricAvenir International, Douala
Info:

Das Forschungsprojekt
Bewahrung und Weitergabe kollektiver Erinnerung in Afrika: Afrikanische Zeitzeugenberichte und mündliche Literatur in der frühkolonialen Geschichte am Beispiel Kameruns 

Das in Zentralafrika gelegene Kamerun war nach der Berliner Konferenz 1884/1885 bis 1916 eine Kolonie des Deutschen Reiches und wurde nach dem Ersten Weltkrieg als Mandat des Völkerbunds zwischen Frankreich und Großbritannien aufgeteilt. Der französische Teil erreichte 1960 die Unabhängigkeit und rief…

merken
Prof. Dr. Manfred Clemenz | 16.11.2017 | 1315 Aufrufe | 1 | Artikel

Glanz und Elend in der Weimarer Republik

Eine spektakuläre Ausstellung zeigt das ambivalente Lebensgefühl der Weimarer Republik

Nur mit Mühe lassen sich die in der Frankfurter Schirn ausgestellten Werke unter den Titel „Glanz und Elend der Weimarer Republik“ subsumieren. Der Titel (wahrscheinlich von Balzac übernommen),…

Glanz und Elend in der Weimarer Republik

Glanz und Elend in der Weimarer Republik. Von Otto Dix bis Jeanne Hamme, Ausstellungsansicht

27.07.2014 | 10:20 Uhr | 7119 Aufrufe | 29 Beiträge

Archäologie und Geschichte in Zentralasien

Seidenstraße, Steppenlandschaft, Samarkand

Die Karawanenwege der Seidenstraße, traditionsreiche Städte wie Samarkand und Buchara, die Steppenlandschaft der Mongolei, alte Metall-Lagerstätten im kasachischen Altai, der Oxos-Tempel in…

merken
Can Tunc | 10.03.2014 | 1883 Aufrufe | 1 | Dokumentarfilme

Phantomgrenzen in Ostmitteleuropa

Zwischenbilanz und Kritik eines neuen Forschungskonzepts

Mit der Einführung des Phantomgrenzen-Begriffs in die Untersuchung regionaler Unterschiede strebte der Forschungsverbund einen Beitrag zum Verständnis der Eigenarten einer Region an, die in…

Phantomgrenzen in Ostmitteleuropa
merken
Georgios Chatzoudis | 18.11.2014 | 1237 Aufrufe | 1 | Artikel

18 Nov 1914. Mittwoch. Gnászyn.

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Heute früh der erste Schnee; aber bei Tauwetter, er blieb nicht liegen. Nach Czenstochau hinein, wo erzählt wird, dass die Russen unsere Stellungen vorige Nacht an acht Punkten angegriffen hätten…

18 Nov 1914. Mittwoch. Gnászyn.
merken
Georgios Chatzoudis | 28.08.2015 | 1480 Aufrufe | 1 | Vorträge

Gerechtigkeit - Frömmigkeit - Gesundheit. Die Medizin im Denken Gottfried Wilhelm Leibniz'

Vortrag von Prof. Dr. Alfons Labisch | Tagung "Theoria cum praxi"

Die Auseinandersetzung Leibniz' mit der Medizin ist in der Forschung nur wenig präsent, zeigt jedoch umso deutlicher, dass er ein Universalgelehrter seiner Zeit war. Leibniz widmete sich sowohl der…

Gerechtigkeit - Frömmigkeit - Gesundheit. Die Medizin im Denken Gottfried Wilhelm Leibniz'
merken
Georgios Chatzoudis | 13.10.2015 | 6092 Aufrufe | 1 | Interviews

"Und das ist wohl erst der Anfang..."

Interview mit Klaus J. Bade über Flucht nach Europa und Deutschland

Krieg, Flucht, Asyl – Begrifflichkeiten, die Politik, Medien und Öffentlichkeit vor allem seit dem Sommer intensiv beschäftigen. Der vermittelte Eindruck: ungeahnt strömen plötzlich Hunderttausende…

"Und das ist wohl erst der Anfang..."
merken
Helga Roos | 05.06.2016 | 853 Aufrufe | 1 | Veranstaltungen

Die Olympiafilme von Leni Riefenstahl

08.06.2016 | Gallus-Theater, Kleyerstraße 15, 60326 Frankfurt am Main, 19.00 Uhr

Die Veranstaltungsreihe „Spuren des Sports in Frankfurt“ setzt sich in diesem Jahr kritisch mit den Olympischen Spielen von 1936 in Berlin auseinander. Nach dem Auftakt am 13. April mit dem Thema…

Die Olympiafilme von Leni Riefenstahl
merken
Georgios Chatzoudis | 18.10.2016 | 411 Aufrufe | 1 | Interviews

"Wie Wellness zur Ideologie geworden ist"

Interview mit Klaus Bittermann über ein Buch aus Sicht seines Verlegers

Normalerweise befragen wir bei einer Publikation, die uns thematisch interessiert, die Autoren nach ihren Thesen. In diesem Fall wären es die Organisationstheoretiker Prof. Dr. Carl Cederström und…

"Wie Wellness zur Ideologie geworden ist"
merken
Caroline Bergter | 06.07.2017 | 607 Aufrufe | 1 | Artikel

Audio: Der Souveränitätseffekt

Joseph Vogl zu Gast im Thomasius-Club am 11. Januar 2017

Lässt sich moderne Machtausübung überhaupt noch begreifen, ohne auch auf die Ökonomisierung des Regierens zu verweisen? Joseph Vogl jedenfalls vertritt in seinem Buch „Der Souveränitätseffekt“ die…

Audio: Der Souveränitätseffekt

Joseph Vogl im Gespräch mit Bettina Kremberg und Ulrich Johannes Schneider

merken
Georgios Chatzoudis | 27.11.2017 | 2548 Aufrufe | 1 | Interviews

Kommunismus damals und heute

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Gerd Koenen

Mit dem Erlöschen der Sowjetunion hatte der Kommunismus welthistorisch sein Ende gefunden, so die weitverbreitete Wahrnehmung Anfang der 1990er Jahre. Das Triumphgefühl im Westen reichte gar so…

Kommunismus damals und heute
merken
Georgios Chatzoudis | 17.04.2018 | 1181 Aufrufe | 1 | Interviews

"Die Tragödie von Großmachtpolitik"

Interview mit Carlo Masala zum aktuellen Syrienkonflikt

Im aktuellen Syrienkrieg scheinen sich nicht nur Mächtekonstellationen des Kalten Krieges zu wiederholen, sondern auch die Mechanismen. Der Westen, angeführt von den Vereinigten Staaten, steht…

"Die Tragödie von Großmachtpolitik"

Bild links: Prof. Dr. Carlo Masala | Grafik rechts: Syrien-Krieg, Stand Februar 2018. (Rot: Regierungstruppen; Grün: Freie Syrische Armee, Islamistenmilizen, türkische Einheiten; Weiß: Dschihadistische Dschabhat Fatah asch-Scham; Grau: „Islamischer Staat“; Gelb: Demokratische Kräfte Syriens)

merken
Dr. Kristina Meyer | 12.05.2019 | 354 Aufrufe | 1 | Ankündigungen

Wer ist Flüchtling? Flucht und Asyl in Deutschland seit 1945

Internationales Symposion des Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, 4. bis 6. Juli 2019, Altes Schloss Dornburg bei Jena

Flucht und Asyl sind als Teil einer übergreifenden, auf Europa und Deutschland konzentrierten Migrations- und Grenzforschung seit etwa zehn Jahren in der Geschichtswissenschaft angekommen. Der…

Wer ist Flüchtling? Flucht und Asyl in Deutschland seit 1945

merken
Dr. rer. nat. André Karliczek | 15.12.2010 | 3487 Aufrufe | 1 | Artikel

"Das Schattenspiel des Lebens" - anatomisch pathologische Perspektiven

Liebe LISA-Gemeinde, ich möchte im Folgenden gerne mein Dissertationsprojekt, das als PDF beigefügt ist, vorstellen und wünsche mir Anmerkungen, Hinweise und natürlich Kritik. Es handelt sich um…

merken
PD Dr. Michael Maaser | 11.08.2011 | 919 Aufrufe | 1 | Ankündigungen

Frankfurter Universitätsarchiv mit eigener App

Die App des Frankfurter Universitätsarchivs lädt ein zu einem Gang durch die Geschichte der Universität Frankfurt. Sie bietet zugleich ein Beispiel wie Geschichte auch vermittelt werden kann. Die…

Frankfurter Universitätsarchiv mit eigener App
merken
Dr. Michael Fahlbusch | 31.01.2012 | 12910 Aufrufe | 1 | Artikel

Schweizerkreuz und Hakenkreuz

Das Stiftungsvermächtnis der Gebrüder Toepfer in der Schweiz

Das Wirken des international tätigen Hamburger Getreidegroßhändlers Alfred C. Toepfer (1894–1993) sorgt unter Historikern seit Jahren für Diskussionen. Seit 1931 existierte ein Konglomerat aus der…

Schweizerkreuz und Hakenkreuz

Abb. 1: Alfred C. Toepfer in der Lüneburger Heide

merken
M.A. Sebastian Hainsch | 01.08.2012 | 2329 Aufrufe | 1 | Artikel

Brasília – (T)Raumschiff auf dem Planalto, oder: Versuch einer touristischen Annäherung

Die Stadt ruft seit Ihrer Gründung in Europa und den USA Faszination hervor. Ihr Sta­tus als Welterbestätte ist außergewöhnlich, da sie erst 1956 erbaut wurde. Das einmalige Bauensemble, zieht…

Brasília – (T)Raumschiff  auf dem Planalto, oder: Versuch einer touristischen Annäherung

Architekturtourismus
Brasília: Parlamentsgebäude mit Abgeordentenhochhaus von Westen /
Dessau: Bauhaus

merken
Hans Günter Thorwarth | 25.11.2012 | 23531 Aufrufe | 1 | Artikel

Heroes, Casualties or War Victims?

The Story of a Memorial

With signing the armistice treaty on November 11th 1918, the First World War had ended and there were to be deplored millions of casualties in Europe. It was a seminal catastrophe and enormous…

Heroes, Casualties or War Victims?

Memorial at Woerthspitze 1937

merken
Tobias Teutenberg M.A. | 04.04.2013 | 32360 Aufrufe | 1 | Artikel

Bilder aus der Dunkelheit

Zum sichtbar Taktilen in der Kunst Eşref Armağans

Eşref Armağan ist ein von Geburt an blinder Maler und Zeichner, der in den letzten Jahren durch sein Vermögen Bildräume perspektivisch zu organisieren großes Aufsehen in der Neurologie und…

Bilder aus der Dunkelheit

Abb. 1: Eşref Armağan, "Schiffe", 2000, Acryl auf Leinwand.