Registrieren
Meist kommentierte Beiträge
merken
Eva Kammann | 05.08.2011 | 9787 Aufrufe | 1 | Interviews

Fotografie als Auge der Zeitgeschichte?

Interview mit Dr. Julia Rath

Dr. Julia Rath ist Diplom-Kulturwirtin und Anglistin. Sie hat an der Universität Passau zum Thema "Drawn into the Heart of Europe? Die britische Europapolitik im Spiegel von Karikaturen (1973 bis…

Fotografie als Auge der Zeitgeschichte?

Dr. Julia Rath

merken
Georgios Chatzoudis | 24.12.2011 | 2393 Aufrufe | 1 | Artikel

Fröhliche Weihnachten! Merry Christmas!

Joyeux Noël! Vrolijk Kerstfeest! Buon Natale! Wesolych Swiat! Boas Festas! Pozdrevlyayu s prazdnikom Rozhdestva! E guëti Wiënachtä! Feliz Navidad! I'D Miilad Said! Mo'adim Lesimkha! Kala…

Fröhliche Weihnachten! Merry Christmas!
merken
M.A. Joris Corin Heyder | 11.04.2012 | 3381 Aufrufe | 1 | Veranstaltungen

"Warum Mittelalter?"

Podiumsdiskussion und Vortragsreihe organisiert durch die Doktoranden-Initiative "Darum Mittelalter"

18.04.2012 – 11.07.2012 | Berlin, Freie Universität Berlin, Kunsthistorisches Institut, Koserstr. 20, Raum A 366

Veranstaltungsreihe am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin im Sommersemester 2012 (18. April - 11. Juli; mittwochs 18 - 20h) Im Angesicht der drohenden Suspendierung um das…

"Warum Mittelalter?"

Podiumsdiskussion und Vortragsreihe organisiert durch die Doktoranden-Initiative "Darum Mittelalter"
merken
M.A. Tina Öcal | 04.07.2012 | 6298 Aufrufe | 1 | Artikel

Rezension von: Stefan Koldehoff / Tobias Timm: Falsche Bilder - Echtes Geld

Stefan Koldehoff / Tobias Timm: Falsche Bilder - Echtes Geld. Der Fälschungscoup des Jahrhunderts - und wer alles daran verdiente, Berlin: Galiani 2012

Die Aktendeckel der Kölner Staatsanwaltschaft konnten kaum Staub ansetzen, da erscheint auch schon ein Buch auf dem deutschen Markt, das sich wie ein Nachbeben des zum "größten Kunstfälscherskandal…

Rezension von: Stefan Koldehoff / Tobias Timm: Falsche Bilder - Echtes Geld
merken
Georgios Chatzoudis | 09.10.2012 | 3021 Aufrufe | 1 | Interviews

"Eric Hobsbawm war unorthodox und undogmatisch"

Interview mit Jürgen Kocka zum Tod von Eric Hobsbawm

Der britische Historiker Eric Hobsbawm ist vor etwa einer Woche im Alter von 95 Jahren gestorben. Kaum ein anderer Historiker hat die Geschichtswissenschaft so sehr geprägt wie er. Wir haben mit…

"Eric Hobsbawm war unorthodox und undogmatisch"

merken
Kirsten Schröder | 26.11.2012 | 1141 Aufrufe | 1 | Veranstaltungen

Buchpräsentation | 28.11.2012 19:00 Uhr
Horst Bredekamp: Leibniz, Herrenhausen und das zeichnende Denken

28.11.2012 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Wer weiß schon, dass der große Philosoph Gottfried Wilhelm Leibniz wesentliche Anregungen zur Anlage eines Gartens gab? In Hannover, im berühmten Barockgarten von Herrenhausen, zog er seine…

Buchpräsentation | 28.11.2012 19:00 Uhr
Horst Bredekamp: Leibniz, Herrenhausen und das zeichnende Denken
merken
Georgios Chatzoudis | 19.07.2013 | 5129 Aufrufe | 1 | Interviews

Fußball in Ostdeutschland am Beispiel des Thüringen-Derbys Erfurt gegen Jena

Interview mit Michael Kummer über die historische Rivalität zweier Clubs

In der zweiten und dritten Fußballbundesliga rollt von heute abend an wieder der Ball - Auftakt in die Saison 2013/14. In den Blickpunkt ist vor allem die dritte Liga geraten, nachdem ein…

Fußball in Ostdeutschland am Beispiel des Thüringen-Derbys Erfurt gegen Jena
merken
Georgios Chatzoudis | 23.09.2014 | 5909 Aufrufe | 1 | Interviews

"Der Webstuhl ist die älteste digitale Maschine"

Interview mit Ellen Harlizius-Klück zum Projekt "Weaving Codes - Coding Weaves"

An welchem historischen und theoretischen Punkt berühren sich die Praktiken des Webens und Programmierens? Welche Einsichten lassen sich gewinnen, wenn man diese Praktiken zusammenbringt? Wie…

"Der Webstuhl ist die älteste digitale Maschine"

Dr. Ellen Harlizius-Klück, Stipendiaten der Gerda Henkel Stiftung und des Arts & Humanities Research Council (AHRC) 

merken
M.A. Stephanie Buchholz | 05.12.2014 | 443 Aufrufe | 1 | Ankündigungen

Friedensutopie und Kriegsnotwendigkeit

Fiktives Streitgespräch im Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) | 11.12.2014, 19 Uhr

Das Gedenkjahr 2014 hat in Wissenschaft und Öffentlichkeit zu kaum erwarteten Auseinandersetzungen mit dem Beginn des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren geführt. Die beiden international bekannten…

Friedensutopie und Kriegsnotwendigkeit
merken
Georgios Chatzoudis | 23.04.2015 | 6046 Aufrufe | 1 | Interviews

"200.000 amerikanische Bomberangriffe haben Pol Pot erst möglich gemacht"

Interview mit Bernd Stöver über die Geschichte Kambodschas

Vor 40 Jahren haben die Roten Khmer unter der Führung von Pol Pot Phnom Penh eingenommen, die Hauptstadt Kambodschas, und dort ein Terrorregime installiert. Dem war die Ausdehnung des…

"200.000 amerikanische Bomberangriffe haben Pol Pot erst möglich gemacht"
merken
Dr. Birte Ruhardt | 01.10.2015 | 1454 Aufrufe | 1 | Interviews

Von Druiden, Riesen und Computern

Interview mit Lilith Apostel zur Interpretationsgeschichte von Stonehenge

Vor einigen Wochen haben Archäologen tief in der Erde Überreste einer riesigen prähistorischen Anlage gefunden, die in den Medien schon als „Superhenge“ gewertet wird. Diese befindet sich nur drei…

Von Druiden, Riesen und Computern

Links: Stonehenge (Mike Parker Pearson et al.: Stonehenge Riverside Project Interim Report 2004, 1. https://www.sheffield.ac.uk/archaeology/research/2.4329/index), Rechts: Lilith Apostel

merken
Björn Schmidt | 28.01.2016 | 1784 Aufrufe | 1 | Interviews

"Gegensätze erlauben eine Abrechnung mit der DDR"

Interview mit Gerhard Lüdeker über das Bild der DDR im Spielfilm

Bereits kurz nach der Wiedervereinigung wurde die DDR zu einem beliebten Thema des deutschen Spielfilms. Seien es die von "Ostalgie" geprägten Komödien der 1990er Jahre oder international…

"Gegensätze erlauben eine Abrechnung mit der DDR"
merken
Georgios Chatzoudis | 10.06.2016 | 3881 Aufrufe | 1 | Diskussionen

Warum brauchen wir sozio-ökologische Utopien?

Salon Sophie Charlotte 2016

Die Frage im Titel der Diskussionsrunde mit Harald Welzer, Jana Gebauer und Johannes Merck impliziert bereits, dass sozio-ökologische Utopien gebraucht werden. Angesichts der weltweit ungerechten…

Warum brauchen wir sozio-ökologische Utopien?
merken
Deutscher Studienpreis der Körber-Stiftung | 16.02.2017 | 623 Aufrufe | 1 | Ankündigungen

Am 1. März ist Einsendeschluss beim Deutschen Studienpreis

Körber-Stiftung sucht wichtigste Dissertationen aus 2016

Noch bis zum 1. März können sich Verfasserinnen und Verfasser exzellenter Doktorarbeiten für den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung bewerben. Unter der Schirmherrschaft von…

Am 1. März ist Einsendeschluss beim Deutschen Studienpreis
merken
Thomas Podranski | 11.07.2017 | 1195 Aufrufe | 1 | Interviews

"Es geht um die Entfaltung des Einzelnen"

Interview mit Philipp Lepenies über Armut in Geschichte und Gegenwart

Die Bekämpfung der Armut stand beim gerade absolvierten Treffen der Gruppe der Zwanzig (G20) in Hamburg nicht explizit auf der Tagesordnung. Vielmehr ging es neben den vorrangigen ökonomischen und…

"Es geht um die Entfaltung des Einzelnen"
merken
Judith Wonke | 14.03.2019 | 944 Aufrufe | 1 | Interviews

"Geschichte in einem holistischen Bild"

Interview mit Juliane Reil zum Erinnern und Gedenken an den Holocaust

Der Holocaust ist in der Erinnerung und der Geschichte der Deutschen verankert: Er ist Teil zahlreicher Schullehrpläne, Thema populärhistorischer Medien und Mittelpunkt vieler Museen und…

"Geschichte in einem holistischen Bild"
merken
Prof. Dr. phil. Brigitte Sölch | 02.02.2020 | 593 Aufrufe | 1 | Ankündigungen

Architektur Stadt Öffentlichkeit

WERKSTATTGESPRÄCHE II: Architekturgeschichte und -theorie | Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, 12. Februar – 24. Juni 2020

Die öffentlichen „Werkstattgespräche II“ des Lehrstuhls Architekturgeschichte und Architekturtheorie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart stehen diesmal unter dem Motto…

Architektur Stadt Öffentlichkeit

Plakat Werkstattgespräche II_ABK Stuttgart_2020

merken
Georgios Chatzoudis | 16.04.2020 | 841 Aufrufe | 1 | Interviews

15. April 2020 | Coronakrise: Denunzianten oder verantwortungsbewusste Bürger?

LogBuch "Corona, geisteswissenschaftlich betrachtet". Eine Gesprächsrunde mit Jürgen Zimmerer und Georgios Chatzoudis

Die wegen der Corona-Epidemie verhängten Verhaltensregeln werden von der Bevölkerung überwiegend eingehalten, so die Zwischenbilanz von Polizei und Politik. Selbst an einem traditionellen…

15. April 2020 | Coronakrise: Denunzianten oder verantwortungsbewusste Bürger?

merken
Thomas Podranski | 04.03.2010 | 2244 Aufrufe | 1 | Artikel

Stellenauschreibung Ruhr-Universität Bochum - Zentrum für Mittelmeerstudien

Liebe L.I.S.A. - Benutzerinnen und Benutzer, mit nachfolgender Ausschreibung möchte ich auf zwei Stellenausschreibungen (1 Post-Doc.Stelle, 1 Promotionsstelle)der Ruhr-Universität Bochum für das…

merken
Dr. Karla Neschke | 26.01.2012 | 7257 Aufrufe | 1 | Veranstaltungen

Freier Zugang für alle?
Was Open Access für Wissenschaft und Verlage bedeutet

29.02.2012 | Bonn, Wissenschaftszentrum

Es diskutieren der Verleger Matthias Ulmer vom Verlegerausschuss des Börsenvereins, der Redaktionsleiter der Publikationsplattform der Stiftung DGIA Dr. Michael Kaiser, der Direktor der Deutschen…

Freier Zugang für alle?
Was Open Access für Wissenschaft und Verlage bedeutet