Registrieren
Alle Beiträge
merken
Dr. Daniel Stahl | 07.07.2019 | 323 Aufrufe | Ankündigungen

Human Rights and Technological Change: Conflicts and Convergences since the 1950s

Conference at the Fritz Thyssen Stiftung, Cologne, September 19-20, 2019

Modern technologies have become a major subject of human rights policy. Surveillance technology, the military use of drones and the possibilities of Big Data analyses pose new challenges for the…

Human Rights and Technological Change: Conflicts and Convergences since the 1950s

merken
Dr. Daniel Stahl | 19.04.2019 | 460 Aufrufe | Ankündigungen

Menschenrecht und Menschenschutz. Eine historische Rückschau auf 1919/1948 mit Prof. Dr. Dr. h.c. Dan Diner

16.05.2019 I Köln, Fritz Thyssen Stiftung, 19:00 Uhr

Der Zerfall multiethnischer Imperien zum Ende des Ersten Weltkriegs und die Entstehung neuer Nationalstaaten haben den Diskurs über Menschenrechte und die Herausbildung menschenrechtlicher Normen…

Menschenrecht und Menschenschutz. Eine historische Rückschau auf 1919/1948 mit Prof. Dr. Dr. h.c. Dan Diner
merken
Dr. Daniel Stahl | 14.04.2019 | 439 Aufrufe | Ankündigungen

Putting Human Rights to the Test: Claims, Interventions and Contestations since 1990

An International Conference in Cologne, May 16-17, 2019

In the years since the end of the Cold War and the worldwide wave of democratization, the concept of human rights has profoundly shaped national and international policies. However, the past…

Putting Human Rights to the Test: Claims, Interventions and Contestations since 1990

merken
Dr. Daniel Stahl | 15.06.2018 | 372 Aufrufe | Ankündigungen

Menschenrechtspolitik. Ein Gespräch mit Klaus Scharioth über Moral in der Diplomatie

28.06.2018 I Köln, Fritz Thyssen Stiftung, 18:30 Uhr

In den neunziger Jahren gewannen Menschenrechte eine vorher nie dagewesene Bedeutung für die deutsche Außenpolitik. Befeuert wurde diese Entwicklung durch die in den Jugoslawienkriegen begangenen…

Menschenrechtspolitik. Ein Gespräch mit Klaus Scharioth über Moral in der Diplomatie
merken
Dr. Daniel Stahl | 25.10.2017 | 376 Aufrufe | Ankündigungen

Aggressoren vor Gericht. Ein Podiumsgespräch über den Internationalen Strafgerichtshof und die Ahndung von Angriffskriegen

16.11.2017 I Köln, Fritz Thyssen Stiftung, 18:30 Uhr

Wenn die Mitgliedstaaten des Internationalen Strafgerichtshofs im Dezember dieses Jahres in New York zusammenkommen, werden sie über eine Frage entscheiden, die weitreichende Konsequenzen für die…

Aggressoren vor Gericht. Ein Podiumsgespräch über den Internationalen Strafgerichtshof und die Ahndung von Angriffskriegen
merken
Dr. Daniel Stahl | 04.06.2017 | 1014 Aufrufe | Ankündigungen

Das Unbehagen an den Menschenrechten. Nikita Dhawan und José Brunner im Gespräch über postkoloniale Kritik und universale Rechte

29.06.2017, 18:30 Uhr I Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13-15, Köln

Postkoloniale Menschenrechtskritik hinterfragt westliche Menschenrechtspolitik und denkt über Freiheit und  Gleichheit jenseits der durch die europäische Aufklärung inspirierten Ideale nach. Doch…

Das Unbehagen an den Menschenrechten. Nikita Dhawan und José Brunner im Gespräch über postkoloniale Kritik und universale Rechte
merken
Dr. Daniel Stahl | 16.11.2016 | 322 Aufrufe | 1 | Ankündigungen

Staatsbürgerschaft und universelle Menschenrechte. Ein Vortrag von Dieter Gosewinkel über den Schutz des Individuums im Europa des 20. und 21. Jahrhunderts

24.11.2016, 18:30 Uhr | Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13-15, Köln

Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs gab es in Europa nicht mehr so viele Geflüchtete wie heute. Ihre Herkunftsstaaten versagen ihnen den Schutz staatsbürgerlicher Rechte. Bieten Menschenrechte in…

Staatsbürgerschaft und universelle Menschenrechte. Ein Vortrag von Dieter Gosewinkel über den Schutz des Individuums im Europa des 20. und 21. Jahrhunderts
merken
Dr. Daniel Stahl | 16.06.2016 | 400 Aufrufe | Ankündigungen

Russland und die Menschenrechte. Ein Gespräch mit Irina Scherbakowa von MEMORIAL

23.06.2016, 18:30 Uhr | Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13-15, Köln

MEMORIAL, eine der bedeutendsten Menschenrechtsorganisationen Russlands, wurde während der Perestroika mit dem Ziel gegründet, vergangenes und fortbestehendes staatliches Unrecht aufzudecken und…

Russland und die Menschenrechte. Ein Gespräch mit Irina Scherbakowa von MEMORIAL
merken
Dr. Daniel Stahl | 06.06.2015 | 730 Aufrufe | Ankündigungen

Mehr Verantwortung übernehmen? Ein Vortrag von Gerhart Baum zur jüngsten Debatte über die deutsche Außenpolitik

11.06.2015 | Köln, Amélie Thyssen Auditorium der Fritz Thyssen Stiftung, 19:00 Uhr

Spätestens seit der Münchner Sicherheitskonferenz 2014 wird über notwendige Veränderungen in der deutschen Außenpolitik diskutiert. Im Einklang mit dem Bundespräsidenten fordern Außenminister…

Mehr Verantwortung übernehmen? Ein Vortrag von Gerhart Baum zur jüngsten Debatte über die deutsche Außenpolitik
merken
Dr. Daniel Stahl | 10.11.2014 | 736 Aufrufe | Ankündigungen

Können Menschenrechte vor Überwachung schützen?
Ein Vortrag von Peter Schaar, ehemaliger Bundesbeauftragter für Datenschutz

28.11.2014 | Köln, Amélie Thyssen Auditorium der Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13–15, 19:00 Uhr

Seit der frühere NSA-Mitarbeiter Edward Snowden 2013 eine Fülle von Belegen für die weitreichende Ausspähung personenbezogener Daten durch die westlichen Geheimdienste zugänglich machte, kommen…

Können Menschenrechte vor Überwachung schützen?
Ein Vortrag von Peter Schaar, ehemaliger Bundesbeauftragter für Datenschutz
merken
Dr. Daniel Stahl | 20.06.2014 | 541 Aufrufe | Ankündigungen

Die Ukraine und das Völkerrecht
Ein Podiumsgespräch über Macht und Ohnmacht völkerrechtlicher Normen

27.06.2014 | Köln, Amélie Thyssen Auditorium der Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13–15, 18:30 Uhr

Es diskutieren: Andrea Böhm, Redaktion „Die Zeit“, Hamburg; Claus Kreß, Institute for International Peace and Security Law der Universität zu Köln; Annette Weinke, Historisches Institut der…

Die Ukraine und das Völkerrecht
Ein Podiumsgespräch über Macht und Ohnmacht völkerrechtlicher Normen
merken
Dr. Daniel Stahl | 24.10.2013 | 1078 Aufrufe | Veranstaltungen

Kampf um die Wahrheit
Ein Filmgespräch über die Rolle von Archiven in postdiktatorischen Gesellschaften

15.11.2013 | Köln, Amélie Thyssen Auditorium der Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13–15, 18:30 Uhr

Durch einen Zufall wurden im Juli 2005 in Guatemala 80 Millionen Dokumente der Nationalpolizei entdeckt, die in einem verfallenen Gebäude auf dem Gelände einer Polizeischule dahinrotteten. Der…

Kampf um die Wahrheit
Ein Filmgespräch über die Rolle von Archiven in postdiktatorischen Gesellschaften
merken
Dr. Daniel Stahl | 27.04.2013 | 1713 Aufrufe | Veranstaltungen

Neues Recht für alte Verbrechen?
Osteuropas Vergangenheit und die europäische Gerichtsbarkeit

07.06.2013 | Köln, Amélie Thyssen Auditorium der Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13–15

Ein Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Angelika Nußberger, Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Die meisten Verfahren am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte betreffen…

Neues Recht für alte Verbrechen?	
Osteuropas Vergangenheit und die europäische Gerichtsbarkeit

Prof. Dr. Dr. h.c. Angelika Nußberger, Richterin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

merken
Dr. Daniel Stahl | 17.10.2012 | 14709 Aufrufe | 3 | Artikel

Historiker dürfen nicht denselben Fehler machen wie das Nobelkomitee

Kommentar zum Friedensnobelpreis an die Europäische Union

Die europäische Integration hat dem Kontinent Frieden, Aussöhnung und Demokratie gebracht. Zu diesem Schluss ist das Nobelkomitee in seiner Begründung für die Vergabe des diesjährigen Nobelpreises…

Historiker dürfen nicht denselben Fehler machen wie das Nobelkomitee
merken
Dr. Daniel Stahl | 10.08.2012 | 1868 Aufrufe | Vorträge

Symbolische Macht

Antikolonialismus und Menschenrechte

Vom 28. bis zum 30. Juni fand auf der Dornburg in der Nähe von Jena eine Tagung zum Thema „Toward a New Moral Order? Menschenrechtspolitik und Völkerrecht seit 1945“ statt. Die Vorträge und…

Symbolische Macht
merken
Dr. Daniel Stahl | 06.06.2012 | 1050 Aufrufe | Veranstaltungen

Towards a New Moral Order?
Menschenrechtspolitik und Völkerrecht seit 1945

28.06.2012 – 30.06.2012 | Jena

Lange Zeit beschränkte sich das Interesse der Historiker am Thema Menschenrechte auf ideengeschichtliche Aspekte. Seit kurzem aber mehren sich empirische Studien über die Rolle internationaler…

Towards a New Moral Order?
Menschenrechtspolitik und Völkerrecht seit 1945
merken
Dr. Daniel Stahl | 04.06.2010 | 1646 Aufrufe | Artikel

Bedrohliche Eliten

Der Sieg der Alliierten über das „Dritte Reich“ beendete zwar die Herrschaft der Nationalsozialisten, die von ihnen ausgehende Bedrohung aber war in den Augen vieler Zeitgenossen noch lange nicht…

merken
Dr. Daniel Stahl | 30.03.2010 | 3168 Aufrufe | 1 | Artikel

Der Fall "Klaus Barbie"
Teil 3: Das Ende eines NS-Verbrechers

Demokratischer Aufbruch in BolivienDie Verhältnisse in Bolivien begannen sich allmählich zu ändern. Seit Ende 1977 war ein immer wieder stockender Demokratisierungsprozess in Gange. 1979 und 1980…

Der Fall "Klaus Barbie"
Teil 3: Das Ende eines NS-Verbrechers

Klaus Barbie, 1987 vor Gericht

Anklage: "Mehr als 14.000 Juden und Widerstandkämpfer wurden auf seinen Befehl hin in die Vernichtungslager der SS deportiert, gefoltert oder ermordet."

merken
Dr. Daniel Stahl | 05.03.2010 | 4152 Aufrufe | Artikel

Der Fall "Klaus Barbie"
Teil 2: Gescheiterte Versuche

Die Klarsfeld-KampagneAngesichts der Tatsache, dass ein Strafverfahren und somit auch ein Auslieferungsverfahren gegen Barbie durch die Bundesrepublik nicht möglich war, blieb den Klarsfelds nichts…

Der Fall "Klaus Barbie"
Teil 2: Gescheiterte Versuche

Beate Klarsfeld 1986

merken
Dr. Daniel Stahl | 27.02.2010 | 11720 Aufrufe | 2 | Artikel

Der Fall "Klaus Barbie"
Teil 1 - Die Enttarnung des "Schlächters von Lyon"

"Seine jüdischen Freunde"Am 30. Dezember 1965 erschienKlaus Altmann, ein in Bolivien lebender deutscher Geschäftsmann, aufgebracht in den Räumen der Deutschen Botschaft in La Paz. Ihm war zu Ohren…

Der Fall "Klaus Barbie" 
Teil 1 - Die Enttarnung des "Schlächters von Lyon"

Klaus Barbie, Chef der Gestapo in Lyon