Registrieren
Alle Beiträge
merken
L.I.S.A. Redaktion | 14.11.2018 | 1138 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Wer waren die Vitalienbrüder?

Episode 4: Die Kogge

Gewalt auf See war zur Zeit der Vitalienbrüder etwas Alltägliches, denn ein Gewaltmonopol gab es nicht. Auf See konnte daher nicht immer zwischen Gut und Böse, zwischen legal und illegal…

Die Kogge
merken
Judith Wonke | 14.11.2018 | 822 Aufrufe | Veranstaltungen

Mehr als 1968 - die 1960er Jahre in Köln

15.11.2018 | Vortragsreihe an der Universität zu Köln | Philosophikum, Raum 3.229

Fünfzig Jahre Achtundsechzig: Das Angebot an Publikationen, Dokumentationen und Ausstellungen ist groß. Doch was geschah rund um "1968" - wie entwickelte sich die Musiklandschaft, welche Rolle…

Mehr als 1968 - die 1960er Jahre in Köln
merken
Judith Wonke | 07.11.2018 | 1288 Aufrufe | Veranstaltungen

Das Museum von morgen - alles digital?

10.11.2018 | 19 Uhr | Der Geschichtstalk im Badischen Landesmuseum Karlsruhe (#gtsblm)

Wie sieht das Museum von morgen aus? Diese Frage steht im Mittelpunkt des nächsten Geschichtstalks, der am kommenden Samstag, den 10. November 2018, im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe…

Das Museum von morgen - alles digital?
Digital Humanities
01.11.2018 | 1274 Aufrufe | 30 Beiträge

Digital Humanities

Die Digital Humanities werden als eine Fachdisziplin verstanden, die zwischen der Informatik und den Geisteswissenschaften verortet ist. Die Techniken, Methoden und Medien der Digital Humanities…

merken
L.I.S.A. Redaktion | 31.10.2018 | 1173 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Wer waren die Vitalienbrüder?

Episode 2: Das Haupt der Hanse

Die norddeutsche Stadt Lübeck war von besonderer Bedeutung, denn hier bemühte man sich besonders um eine Organisation der Hanse. Außerdem fanden zahlreiche der sogenannten Hansetage im Rathaus der…

Das Haupt der Hanse
merken
Judith Wonke | 25.10.2018 | 1270 Aufrufe | 8 | Interviews

"Die Lektüre ermöglicht auch Rückschlüsse auf den Zeitgeist"

Interview mit Melanie Babenhauserheide zur ideologiekritischen Analyse der Harry Potter-Reihe

Die Harry Potter-Reihe zählt zweifelsohne zu den erfolgreichsten Romanreihen. So wurden die Bücher in zahlreiche Sprachen übersetzt, selbst die lateinische Version gibt es zu kaufen, und insgesamt…

"Die Lektüre ermöglicht auch Rückschlüsse auf den Zeitgeist"

"Platform 9 3/4" (r.o.), Copyright: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=540865; Durham Cathedral (Hogwarts, interior), (r.u.), Copyright: Robin Widdison at English Wikipedia [Public domain], via Wikimedia Commons

merken
L.I.S.A. Redaktion | 24.10.2018 | 2555 Aufrufe | 2 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Wer waren die Vitalienbrüder?

Episode 1: Mythos Störtebeker

"Gottes Freund und aller Welt Feind", so lautet das vermeintliche Motto der sogenannten Vitalienbrüder. Einer dieser Brüder, Klaus Störtebeker, zählt heute zu den bekanntesten Freibeutern. Doch wer…

Mythos Störtebeker
merken
Judith Wonke | 19.10.2018 | 849 Aufrufe | Ankündigungen

Köln 68! Protest. Pop. Provokation.

Ausstellung im Kölnischen Stadtmuseum

Heute Abend eröffnet im Kölnischen Stadtmuseum die Sonderausstellung Köln 68! Protest. Pop. Provokation., die als Kooperationsprojekt des Kölnischen Stadtmuseums und des Historischen Instituts der…

Köln 68! Protest. Pop. Provokation.
merken
L.I.S.A. Redaktion | 17.10.2018 | 1580 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Architektur als visuelles Medium

Episode 4: Das Generalinterview mit Dr. Phil. Dr. -Ing. Hauke Horn

Dr. Hauke Horn, Kunsthistoriker und Architekt, beschäftigt sich in seiner Forschung mit der Medialisierung von Architektur: Wie kann mit den Gebäuden kommuniziert werden? Wie wird Architektur im…

Das Generalinterview mit Dr. Phil. Dr. -Ing. Hauke Horn
merken
L.I.S.A. Redaktion | 10.10.2018 | 616 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Architektur als visuelles Medium

Episode 3: Eine Frage der Quellen - Probleme und Methoden der Neueren Architekturforschung

Der Wissenschaftler Hauke Horn findet für seine Forschungen Unterstützung bei den Kuratorinnen des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt: Sunna Gailhofer und Miriam Kremser. Denn in dem…

Eine Frage der Quellen - Probleme und Methoden der Neueren Architekturforschung
merken
Judith Wonke | 04.10.2018 | 713 Aufrufe | Interviews

"Die Lust am Ländlichen"

Interview mit Christoph Baumann zur gegenwärtigen Konjunktur von Ländlichkeit

Ob urban gardening oder Magazine wie Landlust - die Ländlichkeit hat in unserer heutigen Zeit Konjunktur. Doch wie steht dies mit der zu beobachtenden Landflucht und dem oftmals angestrebten…

"Die Lust am Ländlichen"

Bild (r.): Dr. Christoph Baumann, Copyright: Heiner Kiesel

merken
L.I.S.A. Redaktion | 03.10.2018 | 588 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Architektur als visuelles Medium

Episode 2: Architektur und Image - Vom Marmorpalast zum transparenten Ökohochhaus

Der Architekturforscher Hauke Horn von der Universität Mainz beschäftigt sich in seinen Forschungen mit der imposanten Frankfurter Skyline. Dabei stößt er auf zahlreiche besondere Bauwerke, wie den…

Architektur und Image - Vom Marmorpalast zum transparenten Ökohochhaus
merken
Judith Wonke | 02.10.2018 | 372 Aufrufe | Ankündigungen

Gerda Henkel Lecture Series

Tour 2018-19

Die Initiative Gerda Henkel Lecture Series hat zum Ziel, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an der nordamerikanischen Westküste lehren, stärker mit deutschen Expertinnen und Experten zu…

Gerda Henkel Lecture Series
merken
Judith Wonke | 26.09.2018 | 587 Aufrufe | Artikel

Statements zu "Der Geschichtstalk" auf dem Historikertag (#gtshistag18)

Wozu noch Geschichte? | Positionen der Panelisten

Heute um 15 Uhr ist es soweit: Der Geschichtstalk ist auf dem Historikertag in Münster zu Gast. Diskutiert wird die Frage Wozu heute noch Geschichte? Bei der gestrigen Eröffnung des 52.…

Statements zu "Der Geschichtstalk" auf dem Historikertag (#gtshistag18)
merken
L.I.S.A. Redaktion | 26.09.2018 | 1213 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Architektur als visuelles Medium

Episode 1: Höhenrausch - Bestandsaufnahme in "Mainhattan"

Frankfurt am Main - in Anlehnung an den New Yorker Stadtteil auch als Mainhatten bezeichnet - definiert sich wie keine andere deutsche Stadt über die Skyline. Seinen Ursprung hat diese Entwicklung…

Höhenrausch - Bestandsaufnahme in "Mainhattan"
merken
Judith Wonke | 25.09.2018 | 458 Aufrufe | Veranstaltungen

Der Geschichtstalk auf dem Historikertag (#gtshistag18)

26.09.2018 | Münster, FVVH/ Freiherr-von-Vincke-Haus: Domplatz 36, 15-17 Uhr

Morgen ist es soweit: Der Geschichtstalk geht in eine neue Runde. Dieses Mal in neuer Location, denn wir sind auf dem diesjährigen Historikertag in Münster zu Gast. Passend dazu wird beim…

Der Geschichtstalk auf dem Historikertag (#gtshistag18)
Institut für Diaspora- Genozidforschung
23.09.2018 | 591 Aufrufe | 21 Beiträge

Institut für Diaspora- Genozidforschung

Ringvorlesungen an der Ruhr-Universität Bochum

Das Institut für Diaspora- und Genozidforschung der Ruhr-Universität Bochum untersucht die Ursachen und Strukturen kollektiver, staatlicher Gewalt und Völkermord sowie Formen von Migration,…

merken
L.I.S.A. Redaktion | 19.09.2018 | 1366 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Kolonialgeschichte Kreativ

Episode 3: Das Generalinterview mit Prof. Dr. Jürgen Zimmerer

Bei der Beschäftigung mit kolonialen Fotografien wird vor allem ein Problem deutlich: Sie leiden unter einem Machtungleichgewicht. Denn im Kolonialismus wurden die afrikanischen Menschen oft ohne…

Das Generalinterview mit Prof. Dr. Jürgen Zimmerer
merken
Judith Wonke | 17.09.2018 | 1085 Aufrufe | Vorträge

Weltgeschichte aus der Nähe: Der Siebenjährige Krieg in Selbstzeugnissen

Vortrag von Marian Füssel am Historischen Kolleg

Der Siebenjährige Krieg (1756–1763) war ein Konflikt globalen Ausmaßes und verband Kriegsschauplätze und Konfliktlinien in Europa, Nordamerika, der Karibik, Afrika und Südasien. Auf der Grundlage…

Weltgeschichte aus der Nähe: Der Siebenjährige Krieg in Selbstzeugnissen
merken
Judith Wonke | 13.09.2018 | 1053 Aufrufe | Interviews

"Ein wichtiger Teil der deutschen nationalen Identität"

Interview mit Christoph Kienemann über den Osteuropa-Diskurs des Deutschen Kaiserreiches

Mit dem deutschen Kolonialismus werden üblicherweise Länder in Afrika wie beispielsweise das heutige Namibia, ehemals Deutsch-Südwestafrika, oder auch Kamerun und Togo assoziiert. Doch inwieweit…

"Ein wichtiger Teil der deutschen nationalen Identität"