Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Dr. Christine Seidel | 29.11.2011 | 20919 Aufrufe | 1 | Artikel

Das Musée de Cluny präsentiert den Grafen von Foix, Gaston Fébus. Prince Soleil.

Jean Froissart ist in seinen Grandes Chroniques voll des Lobes für den Fürsten aus den Pyrenäen. Kein anderer sei „von solch schöner Gestalt, von so schönem Antlitz, lebendig und lachend, mit…

Das Musée de Cluny präsentiert den Grafen von Foix, Gaston Fébus. Prince Soleil.
merken
Georgios Chatzoudis | 28.11.2011 | 2931 Aufrufe | 2 | Veranstaltungen

L.I.S.A.live - Expertenchat mit
Prof. Dr. Uwe Walter und Marcus Cyron

05.12.2011 | www.lisa.gerda-henkel-stiftung.de

"Wikipedia trifft Geschichtswissenschaft – Geschichte im Internet", so lautet das Thema unseres Live-Expertenchats am Montag in einer Woche von 16.00 bis 17.00 Uhr. Wir wollen mit Ihnen und unseren…

L.I.S.A.live - Expertenchat mit
Prof. Dr. Uwe Walter und Marcus Cyron

Expertenchat mit Prof. Dr. Uwe Walter (Universität Bielefeld) und Marcus Cyron (Wikpedia)

merken
Lic. phil. Felix Engel | 28.11.2011 | 26364 Aufrufe | Artikel

American Anthropologists Abroad

Jahrestagung der AAA in Montreal: Occupy AAA, Anthropologie & Naturwissenschaften, Anthropologie der GewaltWenn der angloamerikanische Sprachraum von Anthropology spricht, ist damit sowohl die…

American Anthropologists Abroad

Blick aus den getönten Fenstern des Kongresspalastes in Montreal.

merken
Dr. Claudia Hauser | 28.11.2011 | 857 Aufrufe | Ankündigungen

Männer bleiben die Hauptverdiener
Zweiter Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland erschienen

Unter dem Titel „Teilhabe im Umbruch“ ist soeben der zweite Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland erschienen. Auf knapp 800 Seiten dokumentiert der vom Forschungsverbund…

Männer bleiben die Hauptverdiener
Zweiter Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland erschienen
merken
Dipl.-Ing. Thomas Bauer | 26.11.2011 | 3323 Aufrufe | Artikel

3D-Scannen statt Zeichnen - Anwenderbericht für Archäologen und Denkmalpfleger

Berührungslose und objektschonende 3D-Vermessung(3D-Scan) von Kunst- und Kulturgütern als alternative Dokumentationsmethode und Grundlage für innovative Anwendungen in der Archäologie und Denkmalpflege.

3D-Scannen statt Zeichnen - Anwenderbericht für Archäologen und Denkmalpfleger

Amuntempel aus der Luft - weitere Bilder in der Bildgalerie.
Die Bildtitel finden sich im angehängten pdf-Dokument.

merken
Georgios Chatzoudis | 24.11.2011 | 3127 Aufrufe | Interviews

"Nur eine Minderheit in Italien will Reformen"

Interview mit Prof. Dr. Christof Dipper

Nach Griechenland hat nun auch Italien infolge der Finanzkrise eine neue Regierung. Der parteilose Ökonom Mario Monti und sein Kabinett stehen vor der Aufgabe, das Land zu reformieren. Doch wie…

"Nur eine Minderheit in Italien will Reformen"
merken
Georgios Chatzoudis | 23.11.2011 | 3486 Aufrufe | 1 | Interviews

"Keine James-Bond-Forschung" - Klaus Barbie und die Geheimdienste

Interview mit Peter Hammerschmidt

Klaus Barbie und die Geheimdienste - damit beschäftigt sich zurzeit intensiv der junge Historiker Peter Hammerschmidt. Sein Dissertationsprojekt hat erst vergangene Woche bei L.I.S.A. in der Rubrik…

"Keine James-Bond-Forschung" - Klaus Barbie und die Geheimdienste

Das Interview haben wir mit Peter Hammerschmidt über Skype geführt.

merken
Dipl.-Ing. Hermann Wenzel | 22.11.2011 | 711 Aufrufe | Artikel

Entzifferung des Diskos von Phaistos (10)

9. Ergänzung zur Vortragsfassung (L.I.S.A. Dezember 2010)

Die qualitativen Eigenschaften der 61 Zeichengruppen

Entzifferung des Diskos von Phaistos (10)
merken
Georgios Chatzoudis | 21.11.2011 | 5599 Aufrufe | Interviews

"Die Griechen haben den Kompass verloren"

Interview mit Prof. Dr. Hans Eideneier

Prof. Dr. Hans Eideneier kennt Griechenland - als Wissenschaftler, aber auch als Privatperson. Seit gut fünfzig Jahren ist er sowohl in Deutschland als auch in Griechenland heimisch und fühlt sich…

"Die Griechen haben den Kompass verloren"

Prof. Dr. Hans Eideneier, Byzantinist, Neogräzist und literarischer Übersetzer. Von 1994 bis 2002 Professor für byzantinische und neugriechische Philologie an der Universität Hamburg.

merken
Dr. Karla Neschke | 18.11.2011 | 1619 Aufrufe | Veranstaltungen

Der Adel ist tot - es lebe der Adel!
Aristokratie in der modernen Gesellschaft

15.12.2011 | München, Bayerische Akademie der Wissenschaften (Residenz)

Es diskutieren der Osteuropa-Experte Prof. Martin Schulze Wessel, Ludwigs-Maximilians-Universität München, die Historikerinnen PD Dr. Karina Urbach von der Universität London und Prof. Monika…

Der Adel ist  tot - es lebe der Adel!  
Aristokratie in der modernen Gesellschaft

Schloss Ratshof in Estland war bis 1920 im Besitz der Familie von Liphart und wurde 1944 zerstört. Die Familie sammelte Gemälde, Stiche und Skulpturen und stellte eine große wissenschaftliche Bibliothek zusammen. Die Sammlung galt zu ihrer Zeit als einzigartig im Ostseeraum.

merken
Georgios Chatzoudis | 17.11.2011 | 2749 Aufrufe | Interviews

"Die Hälfte des Einkommens verloren"

Interview mit Wassilios Aswestopoulos

Die neue Regierung unter dem Ökonomen Loukas Papadimos ist im Amt. Die europäischen Staatschefs setzen viel Hoffnung in den früheren Vize-Chef der Europäischen Zentralbank, auf die Finanzmärkte…

"Die Hälfte des Einkommens verloren"

Der griechische Volksdichter Kostis Palamas (1859-1943) scheint angesichts der gegenwärtigen Lage in Griechenland wenig Hoffnung zu haben.

merken
Dr. Tobias Wulf | 16.11.2011 | 2154 Aufrufe | Artikel

"Was 'unsere' Geschichte ist, verändert sich gerade"
Überlegungen zur transnationalen Dimension historischer Forschung von Jürgen Kocka

Mit den Deutschen Historischen Instituten in London, Moskau, Paris, Rom, Warschau und Washington unterhält die von der Bundesrepublik finanzierte Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche…

"Was 'unsere' Geschichte ist, verändert sich gerade"
Überlegungen zur transnationalen Dimension historischer Forschung von Jürgen Kocka
merken
Can Tunc | 16.11.2011 | 443 Aufrufe | Veranstaltungen

Synthetische Biologie. Leben - Kunst
Internationale wissenschaftlich-künstlerische Tagung

08.12.2011 – 09.12.2011 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Spätestens seit Craig Venters Aufsehen erregender Synthese eines kompletten Bakterien-Genoms ist der Begriff der „Synthetischen Biologie“ zu einem Schlüsselwort einer neuen, am Horizont…

Synthetische Biologie. Leben - Kunst
Internationale wissenschaftlich-künstlerische Tagung
merken
Dr. Anke Bohne | 16.11.2011 | 784 Aufrufe | Veranstaltungen

Erster Konstanzer Geistes Slam
A 704, 16.45 - 18.00 Uhr

19.11.2011 – 19.11.2011 | Konstanz, Universität

Wer schaftt es, innerhalb kurzer Zeit sein Forschungsthema verständlich und unterhaltsam zu vermitteln?Am Tag der Geisteswissenschaften findet der erste Konstanzer Geistes Slam statt. Den…

Erster Konstanzer Geistes Slam
A 704, 16.45 - 18.00 Uhr
merken
Peter Hammerschmidt | 15.11.2011 | 3670 Aufrufe | 2 | Artikel

Skizze meines Dissertationsvorhabens: "Deckname ADLER: Klaus Barbie im Netz der internationalen Geheimdienste"

„Intelligent, anpassungsfähig, verschwiegen und zuverlässig“ – so charakterisierte der Bundesnachrichtendienst (BND) seinen Agenten „ADLER“ in dessen Abschaltmeldung vom 14. März 1967. Ein halbes…

Skizze meines Dissertationsvorhabens: "Deckname ADLER: Klaus Barbie im Netz der internationalen Geheimdienste"
merken
Birgit Marzinka | 15.11.2011 | 1260 Aufrufe | Ankündigungen

Diktaturvergleiche im Geschichtslernen - Fragestellungen und Problematiken

Diese Ausgabe des LaG-Magazins befasst sich mit der Frage der Sinnhaftigkeit von Diktaturvergleichen für die historisch-politische Bildung. In erster Linie beschäftigen sich die Beiträge mit…

Diktaturvergleiche im Geschichtslernen - Fragestellungen und Problematiken
merken
PD Dr. Oliver Hülden | 14.11.2011 | 9266 Aufrufe | Reportagen

Kibyratis - Reste eines antiken Städtebundes
Ein archäologisches Projekt in der Türkei

Seit 2008 wird in der Kibyratis (Provinz Burdur, südwestliche Türkei) ein interdisziplinäres Feldforschungsprojekt durchgeführt, das der Untersuchung der regionalen Siedlungsstrukturen und…

Kibyratis - Reste eines antiken Städtebundes
Ein archäologisches Projekt in der Türkei
merken
Georgios Chatzoudis | 12.11.2011 | 4406 Aufrufe | Interviews

"Die griechische Demokratie funktioniert vorzüglich"

Interview mit Prof. Dr. Georgios Makris

In unserem dritten Interview zur Griechenlandkrise kommt heute erstmals ein griechischer Wissenschaftler zu Wort. Prof. Dr. Georgios Makris lehrt an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster…

"Die griechische Demokratie funktioniert vorzüglich"

Prof. Dr. Georgios Makris, Byzantinist und Neogräzist und Professor für Neugriechische und Byzantinische Philologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

merken
Georgios Chatzoudis | 11.11.2011 | 2767 Aufrufe | Interviews

"Griechenland braucht eine starke Regierung"

Interview mit Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt

Griechenland erhält heute eine neue Regierung - doch die Probleme und Herausforderungen sind die alten geblieben. Wir haben mit dem Politikwissenschaftler und Griechenlandexperten Prof. Dr.…

"Griechenland braucht eine starke Regierung"

Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt, Jean Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik, Universität Duisburg-Essen

merken
Georgios Chatzoudis | 10.11.2011 | 7570 Aufrufe | 1 | Interviews

"Griechenland war noch nie eine res publica"

Interview Prof. Dr. Heinz A. Richter

Griechenland steckt derzeit in einer seiner schwersten wirtschaftlichen aber auch politischen Krisen der Nachkriegszeit. Der Bürgerkrieg im Anschluss an die deutsche Besatzungszeit Ende der 1940er…

"Griechenland war noch nie eine res publica"