Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Dr. Mareike König | 23.04.2012 | 2556 Aufrufe | Vorträge

Wege aus der Nische: Was man von erfolgreichen (Natur-)Wissenschaftsblogs lernen kann
Vortrag von Marc Scheloske

Videodokumentation zur Tagung
"Weblogs in den Geisteswissenschaften"

Am 9. März fand in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München die Tagung "Weblogs in den Geisteswissenschaften oder: vom Entstehen einer neuen Forschungskultur" statt. Anlass war der…

Wege aus der Nische: Was man von erfolgreichen (Natur-)Wissenschaftsblogs lernen kann
Vortrag von Marc Scheloske
merken
Jens Holger Jensen | 20.04.2012 | 2223 Aufrufe | 1 | Artikel

Die Sozialstruktur der Textorstraße
in Frankfurt-Sachsenhausen

Statistisches Material aus der Arbeit
des StadtteilHistorikers Jens-Holger Jensen

Der StadtteilHistoriker Jens-Holger Jensen war 2010 bis 2012 Stipendiat der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt. Das Projekt wurde darüber hinaus durch die Gerda Henkel Stiftung…

Die Sozialstruktur der Textorstraße 
in Frankfurt-Sachsenhausen

Textorstraße Frankfurt am Main, © Jensen 2011.

28.09.2015 | 6107 Aufrufe | 54 Beiträge

Europa in der Krise

Herausforderungen und Perspektiven

Das große Projekt eines geeinten und wirtschaftlich prosperierenden Europas steckt in seiner vielleicht bisher schwersten Krise. Das Ziel, den Lebensstandard der Europäer auf hohem Niveau…

merken
Agnes Silberhorn | 18.04.2012 | 891 Aufrufe | Veranstaltungen

Akademie-Kolloquium:
Der Briefwechsel Philipp Jakob Speners (1635–1705). Ein Beitrag zur Erforschung der frühen Neuzeit

27.04.2012 | Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Am 27. April 2012 stellt das Akademie-Vorhaben Edition der Briefe Philipp Jakob Speners (1635–1705) vor allem aus der Berliner Zeit (1691–1705) seine Arbeit im Akademie-Kolloquium vor. Leiter des…

Akademie-Kolloquium:
Der Briefwechsel Philipp Jakob Speners (1635–1705). Ein Beitrag zur Erforschung der frühen Neuzeit
merken
Dr. Christine Seidel | 17.04.2012 | 16182 Aufrufe | Artikel

"Die schönsten 'Nijmegener' kommen aus New York"

und sind zur Zeit im Louvre zu sehen

Was der Louvre zur Zeit in fein aufgereihten Einzelblättern vor dunkelrotem Grund seinen Besuchern entfaltet, gehört – man gestatte den mitschwingenden Pathos – zu einem bezaubernd seltenen…

"Die schönsten 'Nijmegener' kommen aus New York"
merken
Dr. Hartmut Kühne | 17.04.2012 | 2607 Aufrufe | Veranstaltungen

Tagung: „Alltag und Frömmigkeit am Vorabend der Reformation in Mitteldeutschland"

19.04.2012 – 21.04.2012 | Leipzig, Historisches Seminar der Universität Leipzig

Warum ist es zur Reformation gekommen? Wer sich mit den politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Verhältnissen im Jahrhundert vor der Reformation beschäftigt, kann dieser…

Tagung: „Alltag und Frömmigkeit am Vorabend der Reformation in Mitteldeutschland"
merken
Georgios Chatzoudis | 16.04.2012 | 3653 Aufrufe | 2 | Diskussionen

"Geschichte und ihre digitale Medialisierung: Welche Medienkompetenz brauchen Historiker/innen?"
Podiumsdiskussion

Videodokumentation zur Tagung
".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel"

Am 14. und 15. September 2011 fand in der Humboldt Universität in Berlin die Tagung ".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel" statt. Mehr als 200 Teilnehmer und Besucher diskutierten über neue…

"Geschichte und ihre digitale Medialisierung: Welche Medienkompetenz brauchen Historiker/innen?"
Podiumsdiskussion
merken
Dr. Mareike König | 13.04.2012 | 1629 Aufrufe | Vorträge

Whispers into the Void - Personal Reflections on Academic Blogging
Vortrag von Dr. Melissa Terras

Videodokumentation zur Tagung
"Weblogs in den Geisteswissenschaften"

Am 9. März fand in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München die Tagung "Weblogs in den Geisteswissenschaften oder: vom Entstehen einer neuen Forschungskultur" statt. Anlass war der…

Whispers into the Void - Personal Reflections on Academic Blogging
Vortrag von Dr. Melissa Terras
merken
Dr. Anke Bohne | 12.04.2012 | 1496 Aufrufe | Veranstaltungen

Körper in Bewegung. Sport durch die Jahrhunderte.
Universitätstag der Geisteswissenschaften für Schülerinnen und Schüler

25.05.2012 – 25.05.2012 | Konstanz, Universität Konstanz, Y 310 / 311

Eine Veranstaltung des Hegau-Bodensee-Seminars in Kooperation mit der Geisteswissenschaftlichen Sektion der Universität Konstanz und dem Exzellenzcluster "Kulturelle Grundlagen von Integration"9.00…

Körper in Bewegung. Sport durch die Jahrhunderte.
Universitätstag der Geisteswissenschaften für Schülerinnen und Schüler
merken
M.A. Joris Corin Heyder | 11.04.2012 | 2852 Aufrufe | 1 | Veranstaltungen

"Warum Mittelalter?"

Podiumsdiskussion und Vortragsreihe organisiert durch die Doktoranden-Initiative "Darum Mittelalter"

18.04.2012 – 11.07.2012 | Berlin, Freie Universität Berlin, Kunsthistorisches Institut, Koserstr. 20, Raum A 366

Veranstaltungsreihe am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin im Sommersemester 2012 (18. April - 11. Juli; mittwochs 18 - 20h) Im Angesicht der drohenden Suspendierung um das…

"Warum Mittelalter?"

Podiumsdiskussion und Vortragsreihe organisiert durch die Doktoranden-Initiative "Darum Mittelalter"
merken
Georgios Chatzoudis | 10.04.2012 | 2593 Aufrufe | Vorträge

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Werkstattberichte IV

Videodokumentation zur Tagung
".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel"

Am 14. und 15. September 2011 fand in der Humboldt Universität in Berlin die Tagung ".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel" statt. Mehr als 200 Teilnehmer und Besucher diskutierten über neue…

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Werkstattberichte IV
merken
Georgios Chatzoudis | 08.04.2012 | 1271 Aufrufe | Artikel

Frohe Ostern! Happy Easter!

Gëzuar Pashkët, Քրիստոս յառեաւ ի մեռելոց Օրհնեալ է յառութիւնն Քրիստոսի,  Ondo izan Bazko garaian, Pask Seder, Христос Воскресе´Воистину воскресе, 復活節快樂, God påske, Hyvää Pääsiäistä, Joyeuses…

Frohe Ostern! Happy Easter!
merken
M.A. Jens Christian Thomas | 07.04.2012 | 2131 Aufrufe | 2 | Artikel

Zur Abschaffung der Mongolistik in Bonn

Die Bonner Mongolistik hat sich seit ihrer Gründung durch Walther Heissig einen internationalen Ruf erworben. Es existieren zahlreiche internationale Vernetzungen. Anders als bei anderen…

Zur Abschaffung der Mongolistik in Bonn

Siegel Güyük Khans in der klassischen mongolischen Schrift

merken
Georgios Chatzoudis | 05.04.2012 | 2518 Aufrufe | Interviews

"Im Netz zu publizieren, ist keine Generationenfrage"

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Michael Kaiser

In der Diskussion um den öffentlichen Zugang auf wissenschaftliche Texte spielt das Thema Online-Publikation und Retrodigitalisierung eine entscheidende Rolle. Um den weltweiten Zugang auf…

"Im Netz zu publizieren, ist keine Generationenfrage"
merken
M.A. Verena Mogl | 04.04.2012 | 646 Aufrufe | Veranstaltungen

DER KOMPONIST MIECZYSŁAW WEINBERG
UND DER SOZIALISTISCHE REALISMUS IN DER ÄRA BREŽNEV

11.05.2012 – 13.05.2012 | Hamburg, Musikwissenschaftliches Institut

Mieczysław Weinberg (1919-1996) wird gegenwärtig weltweit durch Einspielungen und Aufführungen seiner Werke – zuletzt mit überwältigendem Erfolg während der Bregenzer Festspiele 2010 – als einer…

DER KOMPONIST MIECZYSŁAW WEINBERG 
UND DER SOZIALISTISCHE REALISMUS IN DER ÄRA BREŽNEV
merken
Thomas Podranski | 03.04.2012 | 2493 Aufrufe | Interviews

"Bereits im Mittelalter wurden Nasen ersetzt"

Interview mit Dr. Annelie Ramsbrock

Den eigenen Körper zu korrigieren ist keine Erfindung der Moderne, sondern hat eine weiter zurückreichende Geschichte. Aber Fortschritte in Technik und Medizin erweiterten seit dem 19. Jahrhundert…

"Bereits im Mittelalter wurden Nasen ersetzt"

Dr. Annelie Ramsbrock ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam.

merken
Georgios Chatzoudis | 02.04.2012 | 1612 Aufrufe | Diskussionen

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Die Diskussion

Videodokumentation zur Tagung
".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel"

Am 14. und 15. September 2011 fand in der Humboldt Universität in Berlin die Tagung ".hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel" statt. Mehr als 200 Teilnehmer und Besucher diskutierten über neue…

Grenzverschiebungen zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit
Die Diskussion
merken
Georgios Chatzoudis | 01.04.2012 | 111211 Aufrufe | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Ewige Götter -
Ausgrabungen in Kalapodi (Griechenland)

Neustart

Projektleitung:
Prof. Dr. Wolf-Dietrich Niemeier
Ort:
Griechenland, Kalapodi
Info:

Das Forschungsprojekt
Um 1200 v. Chr. endete die spätbronzezeitliche Hochkultur Griechenlands, die nach ihrem Hauptfundort, der grandiosen Zitadelle von Mykene, die mykenische genannt wird, in einer großen Katastrophe. Von der Forschung wurde lange Zeit vermutet, dass auf diese Epoche eine Zeit des Niedergangs und der Stagnation folgte, die als „Dunkle Jahrhunderte“ (1200 bis 850 v. Chr.) bezeichnet wird. Anschließend begann eine „Griechische Renaissance“, während der unter Bezugnahme auf die…

merken
Dr. Mareike König | 30.03.2012 | 2776 Aufrufe | Vorträge

Was ist ein Wissenschaftsblog? Form, Funktion und Ökonomie einer emergenten Kommunikationsform
Vortrag von Dr. Cornelius Puschmann

Videodokumentation zur Tagung
"Weblogs in den Geisteswissenschaften"

Am 9. März fand in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München die Tagung "Weblogs in den Geisteswissenschaften oder: vom Entstehen einer neuen Forschungskultur" statt. Anlass war der…

Was ist ein Wissenschaftsblog? Form, Funktion und Ökonomie einer emergenten Kommunikationsform
Vortrag von Dr. Cornelius Puschmann
merken
Georgios Chatzoudis | 29.03.2012 | 6050 Aufrufe | 1 | Interviews

"Archäologische Stätten wie Mondlandschaften"
Plünderung und Antikenraub im Irak

Interview mit Dr. Michael Müller-Karpe

Im Irak gibt es nach Schätzungen bis zu 100.000 archäologische Stätten, nur etwa 10.000 sind bisher registriert - für den illegalen Antikenhandel ein wahre Goldgrube. Seit dem Ende des letzten…

"Archäologische Stätten wie Mondlandschaften"
Plünderung und Antikenraub im Irak

Luftaufnahme der Großstadt Jokha im Südirak, deren Ruinen fünftausend Jahre weitgehend unversehrt im Boden überdauert hatten und nun innerhalb weniger Monate durch Plünderungen unwiederbringlich zerstört wurden. Jedes Loch dieser Mondlandschaft ist eine Raubgrabung.