Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Georgios Chatzoudis | 17.11.2011 | 2574 Aufrufe | Interviews

"Die Hälfte des Einkommens verloren"

Interview mit Wassilios Aswestopoulos

Die neue Regierung unter dem Ökonomen Loukas Papadimos ist im Amt. Die europäischen Staatschefs setzen viel Hoffnung in den früheren Vize-Chef der Europäischen Zentralbank, auf die Finanzmärkte…

"Die Hälfte des Einkommens verloren"

Der griechische Volksdichter Kostis Palamas (1859-1943) scheint angesichts der gegenwärtigen Lage in Griechenland wenig Hoffnung zu haben.

merken
Dr. Tobias Wulf | 16.11.2011 | 2134 Aufrufe | Artikel

"Was 'unsere' Geschichte ist, verändert sich gerade"
Überlegungen zur transnationalen Dimension historischer Forschung von Jürgen Kocka

Mit den Deutschen Historischen Instituten in London, Moskau, Paris, Rom, Warschau und Washington unterhält die von der Bundesrepublik finanzierte Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche…

"Was 'unsere' Geschichte ist, verändert sich gerade"
Überlegungen zur transnationalen Dimension historischer Forschung von Jürgen Kocka
merken
Can Tunc | 16.11.2011 | 436 Aufrufe | Veranstaltungen

Synthetische Biologie. Leben - Kunst
Internationale wissenschaftlich-künstlerische Tagung

08.12.2011 – 09.12.2011 | Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Spätestens seit Craig Venters Aufsehen erregender Synthese eines kompletten Bakterien-Genoms ist der Begriff der „Synthetischen Biologie“ zu einem Schlüsselwort einer neuen, am Horizont…

Synthetische Biologie. Leben - Kunst
Internationale wissenschaftlich-künstlerische Tagung
merken
Dr. Anke Bohne | 16.11.2011 | 730 Aufrufe | Veranstaltungen

Erster Konstanzer Geistes Slam
A 704, 16.45 - 18.00 Uhr

19.11.2011 – 19.11.2011 | Konstanz, Universität

Wer schaftt es, innerhalb kurzer Zeit sein Forschungsthema verständlich und unterhaltsam zu vermitteln?Am Tag der Geisteswissenschaften findet der erste Konstanzer Geistes Slam statt. Den…

Erster Konstanzer Geistes Slam
A 704, 16.45 - 18.00 Uhr
merken
Peter Hammerschmidt | 15.11.2011 | 3612 Aufrufe | 2 | Artikel

Skizze meines Dissertationsvorhabens: "Deckname ADLER: Klaus Barbie im Netz der internationalen Geheimdienste"

„Intelligent, anpassungsfähig, verschwiegen und zuverlässig“ – so charakterisierte der Bundesnachrichtendienst (BND) seinen Agenten „ADLER“ in dessen Abschaltmeldung vom 14. März 1967. Ein halbes…

Skizze meines Dissertationsvorhabens: "Deckname ADLER: Klaus Barbie im Netz der internationalen Geheimdienste"
merken
Birgit Marzinka | 15.11.2011 | 1208 Aufrufe | Ankündigungen

Diktaturvergleiche im Geschichtslernen - Fragestellungen und Problematiken

Diese Ausgabe des LaG-Magazins befasst sich mit der Frage der Sinnhaftigkeit von Diktaturvergleichen für die historisch-politische Bildung. In erster Linie beschäftigen sich die Beiträge mit…

Diktaturvergleiche im Geschichtslernen - Fragestellungen und Problematiken
merken
PD Dr. Oliver Hülden | 14.11.2011 | 9000 Aufrufe | Reportagen

Kibyratis - Reste eines antiken Städtebundes
Ein archäologisches Projekt in der Türkei

Seit 2008 wird in der Kibyratis (Provinz Burdur, südwestliche Türkei) ein interdisziplinäres Feldforschungsprojekt durchgeführt, das der Untersuchung der regionalen Siedlungsstrukturen und…

Kibyratis - Reste eines antiken Städtebundes
Ein archäologisches Projekt in der Türkei
merken
Georgios Chatzoudis | 12.11.2011 | 4244 Aufrufe | Interviews

"Die griechische Demokratie funktioniert vorzüglich"

Interview mit Prof. Dr. Georgios Makris

In unserem dritten Interview zur Griechenlandkrise kommt heute erstmals ein griechischer Wissenschaftler zu Wort. Prof. Dr. Georgios Makris lehrt an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster…

"Die griechische Demokratie funktioniert vorzüglich"

Prof. Dr. Georgios Makris, Byzantinist und Neogräzist und Professor für Neugriechische und Byzantinische Philologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

merken
Georgios Chatzoudis | 11.11.2011 | 2599 Aufrufe | Interviews

"Griechenland braucht eine starke Regierung"

Interview mit Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt

Griechenland erhält heute eine neue Regierung - doch die Probleme und Herausforderungen sind die alten geblieben. Wir haben mit dem Politikwissenschaftler und Griechenlandexperten Prof. Dr.…

"Griechenland braucht eine starke Regierung"

Prof. Dr. Heinz-Jürgen Axt, Jean Monnet-Lehrstuhl für Europäische Integration und Europapolitik, Universität Duisburg-Essen

merken
Georgios Chatzoudis | 10.11.2011 | 7467 Aufrufe | 1 | Interviews

"Griechenland war noch nie eine res publica"

Interview Prof. Dr. Heinz A. Richter

Griechenland steckt derzeit in einer seiner schwersten wirtschaftlichen aber auch politischen Krisen der Nachkriegszeit. Der Bürgerkrieg im Anschluss an die deutsche Besatzungszeit Ende der 1940er…

"Griechenland war noch nie eine res publica"
merken
Stephanie Zehnle | 08.11.2011 | 2149 Aufrufe | Veranstaltungen

Mit Schwert, Gold und Koran – Konkurrenz und Konflikt im muslimischen Afrika südlich der Sahara von der vorkolonialen Zeit bis zur Gegenwart (Workshop)

18.11.2011 – 19.11.2011 | Universität Kassel, Raum 4100, Mönchebergstraße 19, 34125 Kassel

Die aktuellen Umwälzungen in Nordafrika lenken den Blick auf die Rolle des Islam in Afrika überhaupt. Denn der Islam beeinflusste seit dem frühen europäischen Mittelalter Afrika auch südlich der…

Mit Schwert, Gold und Koran – Konkurrenz und Konflikt im muslimischen Afrika südlich der Sahara von der vorkolonialen Zeit bis zur Gegenwart (Workshop)
merken
Georgios Chatzoudis | 07.11.2011 | 2766 Aufrufe | 2 | Interviews

"Die Denkmäler stehen noch in der Landschaft" -
Archäologie in der Mongolei

Interview mit Prof. Dr. Jan Bemmann

Die Mongolei machte zuletzt noch Schlagzeilen - als neuer Rohstofffundus für Deutschland. Doch das Land zwischen Russland und China hat noch ganz andere Schätze zu bieten, über die sich vor allem…

"Die Denkmäler stehen noch in der Landschaft" -
Archäologie in der Mongolei
merken
Georgios Chatzoudis | 05.11.2011 | 1382 Aufrufe | Artikel

Adolph Friedrich Erdmann von Menzel,
Auszüge aus den Briefen eines Künstlers von 1830-1905

Adolph Menzel schreibt einen weiteren Brief an seinen Freund Friedrich Wilhelm Anton Puhlmann (*1797, †1882), einem Militärarzt aus Potsdam. Puhlmann studierte in Berlin Medizin und Chirurgie…

Adolph Friedrich Erdmann von Menzel,
Auszüge aus den Briefen eines Künstlers von 1830-1905

5-Mark-Gedenkmünze der DDR zum 75. Todestag von Adolph von Menzel aus dem Jahr 1980

merken
Dr. Thomas K. Gugler | 04.11.2011 | 4492 Aufrufe | Artikel

"Tractatus irae gegen deutsche Islambildverzerrer"
Besprechung von Stefan Weidners neuem Buch
"Aufbruch in die Vernunft"

Stefan Weidners sehr gut verständliche Essaysammlung „Aufbruch in die Vernunft“ besteht aus 31 klug aneinandergereihten Kurzreportagen und Kommentaren. 27 von diesen sind – mal mehr, mal weniger…

"Tractatus irae gegen deutsche Islambildverzerrer"
Besprechung von Stefan Weidners neuem Buch 
"Aufbruch in die Vernunft"

Stefan Weidner: Aufbruch in die Vernunft: Islamdebatten und islamische Welt zwischen 9/11 und den arabischen Revolutionen. Bonn: Dietz 2011. 256 S. 18,90 EUR.

merken
Dr. Ursula Brosseder | 02.11.2011 | 1640 Aufrufe | Artikel

Archäologie in der Mongolei

Eine traumhaft schöne, weite Steppenlandschaft, freundliche Menschen, ein auf das Wesentliche reduzierte Leben im Camp, zahllose faszinierende, teils riesige archäologische Monumente und viele…

Archäologie in der Mongolei

Mongolei: Landschaft und Monumente soweit das Auge reicht.

merken
Dr. Veronica Bucciantini | 29.10.2011 | 1584 Aufrufe | Artikel

Karten im Kopf. Grundlagenforschung zu geographischen Weltbildern der Antike in ihrer Relation zur empirischen Erkundung
Dr. Veronica Bucciantini

Die antiken Raumvorstellungen waren von zwei prinzipiell differenten Perspektiven geprägt, wie in den letzten Jahren durch bahnbrechende Arbeiten (P. Janni, A. Podossinov, F. Prontera) deutlich…

Karten im Kopf. Grundlagenforschung zu geographischen Weltbildern der Antike in ihrer Relation zur empirischen Erkundung
Dr. Veronica Bucciantini

Abbildung 1 = Cod. Marc. Gr. Z. 388 (=333): Ptolemaeus, Geographia. Sec. XV, Weltkarte.

merken
Georgios Chatzoudis | 27.10.2011 | 3242 Aufrufe | Interviews

"Freude in Südostasien über Arabischen Frühling"

Interview mit Prof. Dr. Claudia Derichs

Die arabische Welt befindet sich im Umbruch, der Islam wird bei der poltischen Restrukturierung eine Rolle spielen. Die Wahl in Tunesien hat gezeigt, dass mit dem politischen Islam zu rechnen sein…

"Freude in Südostasien über Arabischen Frühling"

Prof. Dr. Claudia Derichs, Professur für Vergleichende Politikwissenschaft, Philipps-Universität Marburg

merken
Georgios Chatzoudis | 24.10.2011 | 2383 Aufrufe | Interviews

Walther Rauff - "Staatlich geprüfter Kriegsverbrecher"

Interview mit Dr. Heinz Schneppen

Mehr als drei Jahrzehnte stand Dr. Heinz Schneppen im diplomatischen Dienst der Bundesrepublik Deutschland, darunter in London, Osaka, New York und Ecuador. Von 1989 bis 1993 war er Deutschlands…

Walther Rauff - "Staatlich geprüfter Kriegsverbrecher"

Die neue Biografie über den den SS-Führer und späteren BND-Mitarbeiter Walther Rauff.

merken
M.A. Lutz Schröder | 19.10.2011 | 3608 Aufrufe | 3 | Reportagen

Videovorstellung meines Dissertationsvorhabens:
"'Eine kompromisslose Sicht des Krieges basierend auf einer wahren Geschichte' Geschichtsbilder in Strategiespiel, Ego-Shooter und Fahrzeugsimulation"

Nach der "klassischen" Präsentation meines Vorhabens über ein Exposé und einige Bilder (22.08.11) habe ich nun ein Video erstellt. Dieses richtet sich besonders an diejenigen, die sich von einer…

Videovorstellung meines Dissertationsvorhabens: 
"'Eine kompromisslose Sicht des Krieges basierend auf einer wahren Geschichte' Geschichtsbilder in Strategiespiel, Ego-Shooter und Fahrzeugsimulation"
merken
Dr. Kaja Harter-Uibopuu | 19.10.2011 | 3030 Aufrufe | Veranstaltungen

2. Internationales Wiener Kolloquium zur Antiken Rechtsgeschichte
"Sport und Recht in der Antike"

27.10.2011 – 28.10.2011 | Wien, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Theatersaal, Herbert-Hunger-Haus, Sonnenfelsgasse 19, A-1010 Wien

Kaum eine Veranstaltung bringt heute so viele Menschen zusammen wie der Sport und erreicht eine derartige Medienpräsenz. Allerdings sind es oftmals nicht nur die Sportler und ihre bloße Leistung,…

2. Internationales Wiener Kolloquium zur Antiken Rechtsgeschichte
"Sport und Recht in der Antike"

Umzeichnung nach einer attisch schwarzfigurigen Bandhenkelamphora
des Nikosthenes, Wien, KHM ANSA_IV_3604, um 530 v. Chr.
(Umzeichnung S. Lorenz)