Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 30.08.2019 | 180 Aufrufe | Vorträge

Gudrun Gersmann | 1798 - Ferdinand Franz Wallraf und das Ende der alten Kölner Universität

100 Jahre neue Universität zu Köln: Eine Vortragsreihe zu ihrer Geschichte

Die 1388 gegründete Universität zu Köln wurde gut 400 Jahre später geschlossen. Ihre Auflösung erfolgte durch die französische Verwaltung, die seit 1794 in Köln regierte. Im sogenannten…

Gudrun Gersmann | 1798 - Ferdinand Franz Wallraf und das Ende der alten Kölner Universität
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 27.07.2019 | 150 Aufrufe | Artikel

Von Höhen und Tiefen

Zur Wiederaufführung eines vergessenen Chorrepertoires

Zum Abschluss des von der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne geförderten musikwissenschaftlichen Dissertationsprojekts „Der singende ‚deutsche Mann‘ im Wettbewerb“ wird am 28.…

Von Höhen und Tiefen

Des Kaisers Wettbewerb: Postkarte vom Kaiserpreissingen 1909 (Joseph Correggio)

merken
Georgios Chatzoudis | 05.07.2019 | 521 Aufrufe | Vorträge

Karl Ubl | 1388 - Die Gründung der Universität Köln zwischen Utopie und Pragmatismus

100 Jahre neue Universität zu Köln: Eine Vortragsreihe zu ihrer Geschichte

Universitäten und Hochschulen gehören zu den Institutionen der Gegenwart, denen eine gesamtgesellschaftliche Bedeutung zuerkannt wird. Mehr noch: Sie verkörpern Einrichtungen, denen man noch…

Karl Ubl | 1388 - Die Gründung der Universität Köln zwischen Utopie und Pragmatismus
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 18.05.2019 | 385 Aufrufe | Artikel

Geschlecht und Diversität als Themen in der Comicforschung stärken

Nachbericht zur Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung

Zur interdisziplinären Tagung Zwischenräume – Geschlecht, Diversität und Identität im Comic // Spaces Between – Gender, Diversity and Identity in Comics reisten zahlreiche internationale Gäste aus…

Geschlecht und Diversität als Themen in der Comicforschung stärken

Nina Heindl (li.) und Véronique Sina (re.) eröffnen die Tagung

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 04.05.2019 | 348 Aufrufe | Artikel

Über die Chancen und Schwierigkeiten transnationaler Geschichtsforschung

a.r.t.e.s. EUmanities-Fellow Tom Menger forscht in Londoner Archiven und berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen

Das Schreiben von Geschichte wird immer internationaler. Der Trend geht zu transnationaler Geschichte – eine Geschichte, die aufzeigen soll, dass zahlreiche historische Prozesse und Akteurinnen und…

Über die Chancen und Schwierigkeiten transnationaler Geschichtsforschung

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 02.03.2019 | 335 Aufrufe | Artikel

Ethnography in the Age of Security

Reflections on research methodology at Kenyan border posts

In November 2017 it was finally time to leave. And to start a new chapter of life: one year of fieldwork at border posts in Kenya. My first stop was Malaba at the Ugandan-Kenyan border, along a…

Ethnography in the Age of Security

Namanga Border between Kenya and Tanzania

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 09.02.2019 | 31503 Aufrufe | Artikel

Cambridge Calling

Die AHRC DTP Conference 2018 zwischen der Faszination des Raumes und tiefgründigen Oberflächen

Montag, 17. September 2018, 7 Uhr morgens: Das Gepäck ist verstaut, die Vorträge zum Thema „Space and Surface“ sitzen und fast zeitgleich machen sich mehrere Flugzeuge mit insgesamt zehn…

Cambridge Calling

Cambridge Gruppenbild

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 01.12.2018 | 859 Aufrufe | Artikel

Sein und Zeit: ein Buch für Alle und Jeden?

"Der wurzellose Intellektuelle trägt in Philosophie 1927 den gelben Fleck des Zersetzenden" (Adorno, 1965)

Dr. Sidonie Kellerer und ihre Forschungsgruppe sind seit Mai 2017 mit einem Freigeist-Fellowship der VolkswagenStiftung am Philosophischen Seminar der Universität zu Köln und an der a.r.t.e.s.…

Sein und Zeit: ein Buch für Alle und Jeden?

Sidonie Kellerer

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 24.11.2018 | 667 Aufrufe | Artikel

Media City Cologne meets EASA Media & Mobility Research Networks

Bericht zur internationale Konferenz an der Universität zu Köln, 14.–16. September 2017
Organisation: Martin Zillinger & Christoph Lange (a.r.t.e.s. Research Lab), Anna Lisa Ramella (Universität Siegen)

Eines der Highlights des Jahres für die Nachwuchsforschungsgruppe „Transformations of Life“ im a.r.t.e.s. Research Lab war die Ausrichtung der Konferenz „Anthropologies of Media & Mobility –…

Media City Cologne meets EASA Media & Mobility Research Networks

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 17.11.2018 | 855 Aufrufe | Artikel

Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250-1550

Bericht zum internationalen Workshop an der Universität zu Köln, Organisation: Dr. Ursula Gießmann & Eva-Maria Cersovsky (in Kooperation mit der Competence Area IV „Cultures and Societies in Transition“, dem Zentrum für Mittelalterstudien

Am 25. und 26. Januar 2018 fand in Köln der internationale Workshop „Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250–1550“ statt. Er thematisierte die komplexen und oftmals ambivalenten…

Gender(ed) Histories of Health, Healing and the Body, 1250-1550

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 10.11.2018 | 341 Aufrufe | Artikel

Glaube, Irrglaube und Glaubenskrisen

[sic!] Summer Institute Cologne 2017 „Belief/Believe“
Theaterwissenschaftliche Sammlung, Universität zu Köln 29. August – 09. September 2017

Die Ergänzung [sic!] weist ein Zitat als fehlerhaft aus und stellt klar: Die Autorin oder der Autor ist sich eines Mangels bewusst. Zugleich scheint er jedoch auf den Beleg angewiesen zu sein.…

Glaube, Irrglaube und Glaubenskrisen
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 27.10.2018 | 723 Aufrufe | Artikel

Von der Galerie zum Kunstfenster

Kunst und Wissenschaft im Dialog

Als sich im Herbst 2009 fünf Stipendiatinnen der gerade neu gegründeten a.r.t.e.s. Forschungsschule zusammentaten, um ein erstes Ausstellungsprojekt aus der Wiege zu heben, ahnten sie sicherlich…

Von der Galerie zum Kunstfenster

Aus der Austellung „Das Büro: Interferenzen zwischen Kunst- und Wissensraum“ (2014)

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 20.10.2018 | 497 Aufrufe | Artikel

Practice, Effervescence, Rhythm: Technologies of Categorization and the Legacy of the Durkheim School

Bericht zur internationale Konferenz an der Universität zu Köln, 11.–13. Mai 2017

Émile Durkheim und Marcel Mauss blickten wachsam von den Plakaten, die die internationale Konferenz Practice, Effervescence, Rhythm: Technologies of Categorization and the Legacy of the Durkheim…

Practice, Effervescence, Rhythm: Technologies of Categorization and the Legacy of the Durkheim School

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 06.10.2018 | 422 Aufrufe | Artikel

„Familienfreundliches Umfeld“

Eltern berichten über ihren Forschungsalltag bei a.r.t.e.s.

Der a.r.t.e.s. Graduate School liegt es am Herzen, eine familienfreundliche Atmosphäre für Promovierende, Postdoktorandinnen und Postdoktoranden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schaffen.…

„Familienfreundliches Umfeld“
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 29.09.2018 | 565 Aufrufe | Artikel

Forschung ohne Grenzen

Internationalisierung an der a.r.t.e.s. Graduate School

Internationaler Austausch und internationale Mobilität sind nicht erst seit Kurzem ein fester Bestandteil des universitären Forschungsalltags und des wissenschaftlichen Selbstverständnisses. Und…

Forschung ohne Grenzen

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 22.09.2018 | 773 Aufrufe | Artikel

Ein geisteswissenschaftliches Postdoc-Labor als Karriere-Inkubator

Anfänge und Etablierung des a.r.t.e.s. Research Lab

Das a.r.t.e.s. Research Lab dient zur Unterstützung der Postdoktorandinnen und -doktoranden beim Übergang von der Promotion in eine wissenschaftliche Karriere. Es ermöglicht nicht nur, die eigenen…

Ein geisteswissenschaftliches Postdoc-Labor als Karriere-Inkubator

Emanuele Caminada und Johannes Schick bei der Cologne Summer School of Interdisciplinary Anthropology 2016 (Foto: Eva Jeske)

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 08.09.2018 | 736 Aufrufe | Artikel

HOLY SHIT

Erscheinungs- und Übertragungsformen des Heiligen in Literatur und Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts

Bericht zum internationalen Promovierendenworkshop an der Universität zu Köln, 29./30. Mai 2017 „The Problem of God“ hieß die große Ausstellung im Düsseldorfer K21, die im letzten Jahr den Anstoß…

HOLY SHIT
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 01.09.2018 | 688 Aufrufe | Artikel

An Interdisciplinary Approach to the Borders of Religion

Marcello Múscari’s perspective on his research stay at the a.r.t.e.s. Research Lab

Since my third year as an undergraduate student, I have been conducting research on the limits of and possibilities for religious existence in modernity. Particularly, I have been interested in…

An Interdisciplinary Approach to the Borders of Religion

“Pontos riscados”: Powerful symbols drawn on the floor in order to support intangible entities’ works

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 25.08.2018 | 721 Aufrufe | Artikel

Geschlecht, Diversität und Identität im Comic

a.r.t.e.s.-Doktorandin Nina Heindl organisiert internationale Tagung

Der Comic ist über Dekaden hinweg als populärkulturelles Massenphänomen wahrgenommen worden, das (geschlechter-)stereotype Darstellungen manifestiert und damit gesellschaftlich fest- und…

Geschlecht, Diversität und Identität im Comic
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 18.08.2018 | 1010 Aufrufe | Artikel

Interdisziplinärer Austausch und Totenkult

Exkursion der Studierenden im a.r.t.e.s. Research Master-Programm nach Neapel

Wer sich schon in einer frühen Phase des Studiums für forschungsorientiertes Arbeiten interessiert und mit dem Gedanken spielt, eine anschließende Promotion in den Geisteswissenschaften zu…

Interdisziplinärer Austausch und Totenkult

Foto: Marcel Flach