Registrieren
merken
Dr. Jörn Retterath | 22.08.2015 | 747 Aufrufe | Artikel

Kriegsziele des Ersten Weltkriegs in internationaler Perspektive

Band 91 der "Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien" erschienen

Im August 2014 jährte sich der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zum hundertsten Mal. Anlässlich dieses Jahrestages wurde in der Öffentlichkeit und in der Wissenschaft intensiv über die Verantwortung…

Kriegsziele des Ersten Weltkriegs in internationaler Perspektive
merken
M.A. Stephanie Buchholz | 03.08.2015 | 1879 Aufrufe | Vorträge

Der Erste Weltkrieg im Internet

Vortrag von Prof. Dr. Oliver Janz | Eurovision 1914 - Erinnerung an „1914“ als mediales Großereignis

Spätestens im vergangenen Jahr, als sich der Erste Weltkrieg zum hundertsten Mal jährte, stieg das Internet zu einer der meistbesuchten Gedenkstätten auf. Zahlreiche Geschichtsportale,…

Der Erste Weltkrieg im Internet
merken
Thomas Podranski | 06.07.2015 | 1483 Aufrufe | Vorträge

„Not kennt kein Gebot“ - Kriegsgefangenschaft und Zwangsarbeit im Ersten Weltkrieg

Vortrag von Dr. Uta Hinz

Dr. Uta Hinz (Universität Düsseldorf) gibt in ihrem Vortrag einen Überblick über die Themen Kriegsgefangenschaft und Zwangsarbeit in Europa während des Ersten Weltkriegs. Einen besonderen…

„Not kennt kein Gebot“ - Kriegsgefangenschaft und Zwangsarbeit im Ersten Weltkrieg
merken
M.A. Stephanie Buchholz | 18.04.2015 | 1627 Aufrufe | Vorträge

Der Erste Weltkrieg im Fernsehen

Vortrag von Prof. Dr. Christoph Cornelißen | Eurovision 1914 - Erinnerung an „1914“ als mediales Großereignis

Der Erste Weltkrieg war im vergangenen Jahr allgegenwärtig und wurde auf unterschiedliche Weise medial aufgegriffen. Ein Beispiel hierfür ist die internationale Fernsehproduktion "14 Tagebücher des…

Der Erste Weltkrieg im Fernsehen
merken
Thomas Podranski | 06.04.2015 | 2136 Aufrufe | Vorträge

Die „Judenzählung“ im Ersten Weltkrieg und die Wurzeln des radikalen Antisemitismus der Nachkriegszeit

Vortrag von Prof. Dr. Gerd Krumeich

Der Düsseldorfer Historiker Prof. Dr. Gerd Krumeich spricht in seinem Vortrag über "die größte statistische Ungeheurlichkeit des 1. Weltkriegs" (Egmont Zechlin), die durch die Oberste Heeresleitung…

Die „Judenzählung“ im Ersten Weltkrieg und die Wurzeln des radikalen Antisemitismus der Nachkriegszeit
merken
Dr. Wibke Becker | 03.04.2015 | 1729 Aufrufe | Diskussionen

Der Große Krieg. Köln und das Rheinland im europäischen Kontext

Podiumsdiskussion mit Gertrude Cepl-Kaufmann, Gerd Krumeich und Jost Dülffer

Die Beschäftigung mit dem Ersten Weltkrieg hat im vergangenen Jahr eine kaum noch zu bewältigende Masse an Publikationen, Dokumentationen, Ausstellungen und Diskussionen hervorgebracht. Zwei…

Der Große Krieg. Köln und das Rheinland im europäischen Kontext
merken
Thomas Podranski | 09.03.2015 | 2536 Aufrufe | Vorträge

Die Kolonien im Ersten Weltkrieg – der Erste Weltkrieg in den Kolonien

Vortrag von Dr. Michael Pesek

Der Historiker Dr. Michael Pesek lenkt in seinem Vortrag den Blick auf die in der Forschung immer noch unterbetrachtete Rolle des afrikanischen Kriegsschauplatzs für den Verlauf und den Ausgang des…

Die Kolonien im Ersten Weltkrieg – der Erste Weltkrieg in den Kolonien
merken
Thomas Podranski | 19.01.2015 | 940 Aufrufe | Vorträge

„Nationaler Sozialismus“ und „Deutschlands Erneuerung“. Vergemeinschaftung und Ausgrenzung im Ersten Weltkrieg

Vortrag von Dr. Steffen Bruendel

Dr. Steffen Bruendel, Forschungsdirektor des Forschungszentrums für Historische Geisteswissenschaften an der Universität Frankfurt und Autor der Studie "Zeitenwende 1914. Künstler, Dichter und…

„Nationaler Sozialismus“ und „Deutschlands Erneuerung“. Vergemeinschaftung und Ausgrenzung im Ersten Weltkrieg
merken
Georgios Chatzoudis | 31.12.2014 | 676 Aufrufe | 1 | Artikel

31 Dez. 1914. Donnerstag. Tomaszów.

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Vormittags kam von der II Österr. Armee ein Befehl, den sie uns baten, dem heute hier einmarschierenden Corps Gallwitz und unserem eigenen A.O.K zu übermitteln: „Da nach den Nachrichten über den…

31 Dez. 1914. Donnerstag. Tomaszów.

Österreichisch-ungarische Soldaten bei der Parade auf der Ringstrasse in Wien anlässlich der Hundertjahrfeier der Völkerschlacht bei Leipzig, 1913

merken
M.A. Stephanie Buchholz | 29.12.2014 | 1821 Aufrufe | Dokumentarfilme

Friedensutopie und Kriegsnotwendigkeit

Fiktives Streitgespräch mit Prof. Dr. Gerhard Hirschfeld und Prof. Dr. Gerd Krumeich

Die beiden Historiker und Experten des Ersten Weltkriegs Prof. Dr. Gerhard Hirschfeld und Prof. Dr. Gerd Krumeich haben eine etwas andere Art der Vermittlung historischer Inhalte gewählt. In ihrem…

Friedensutopie und Kriegsnotwendigkeit
merken
Georgios Chatzoudis | 27.12.2014 | 355 Aufrufe | Artikel

27. Dez. 1914. Sonntag. Tomaszów

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Der Angriff des Korps Gallwitz südlich der Piliza geht vorwärts. Das Erste Kav. Korps HKK 1 (Richthofen), das bei Inowlodz von Norden über die Piliza vorstossen sollte, meldet dagegen heute Morgen,…

27. Dez. 1914. Sonntag. Tomaszów

Sibirische Infantristen, 1914

merken
Georgios Chatzoudis | 24.12.2014 | 792 Aufrufe | Artikel

24. Dez 1914. Donnerstag. Tomaszów

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Früh die Nachricht, dass unsere Truppen (Corps Posen) gestern nach schweren Kämpfen um 11 Uhr Nachts den nördlich der Piliza gelegenen Teil von Inowlodz genommen (in den die Russen Vormittags…

24. Dez 1914. Donnerstag. Tomaszów

Polen 1914.- Kleine Ortschaft mit schlammiger Strasse, Männer vor den Häusern stehend

merken
Georgios Chatzoudis | 21.12.2014 | 1948 Aufrufe | Diskussionen

Der Beginn des 1. Weltkriegs - Eine Jahrhundertdebatte?

Podiumsdiskussion auf dem Historikertag 2014 in Göttingen

Der Beginn des Ersten Weltkrieges hat sich 2014 zum hundertsten Mal gejährt. Das Gedenkjahr sorgte bereits im Vorfeld für eine Fülle von Publikationen, unter denen Gerd Krumeichs „Juli 1914. Eine…

Der Beginn des 1. Weltkriegs - Eine Jahrhundertdebatte?
merken
Georgios Chatzoudis | 19.12.2014 | 699 Aufrufe | Artikel

19. Dez 1914. Sonnabend. Tomaszów

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Vorgeschickt mit Dzembowski, um ein neues Quartier für das Generalkommando in nordöstlicher Richtung, in der Gegend von Cierniewice zu suchen. Um 10 abgeritten. Auf der Strasse von Tomaszow nach…

19. Dez 1914. Sonnabend. Tomaszów

Kaiserliches Heer, Manöver des Gardekorps bei Döberitz, Aufstellung der Garde-Ulanen, bereits in feldgrauen Uniformen, etwa 1912

merken
Georgios Chatzoudis | 17.12.2014 | 708 Aufrufe | Artikel

17. Dez. 1914 Donnerstag. Kruszów

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Früh aus Pabianice abgerückt. Das Generalcommando wurde nach dem Gut Kruszow verlegt, wo bisher blos der Gefechtsstand war. Ich fuhr im Auto mit Franz, unserem österreichischen Generalstäbler. In…

17. Dez. 1914 Donnerstag. Kruszów

30.5 cm Mörser bei Brzezanyin, 1915 (Korps-Kommando Hoffmann)

merken
Georgios Chatzoudis | 11.12.2014 | 609 Aufrufe | Artikel

11 Dez 1914. Freitag. Pabianice.

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Ich bin heute Ordonnanz Offizier vom Dienst; muss also hier bleiben. Der Hauptmann Schäfer vom Generalstab sagt, die Entscheidung müsse hier innerhalb von zwei bis drei Tagen fallen. Der springende…

11 Dez 1914. Freitag. Pabianice.

Russian soldiers crossing river near Ivangorod fortress.

merken
Georgios Chatzoudis | 10.12.2014 | 648 Aufrufe | Artikel

10 Dez. 1914 Donnerstag. Pabianice.

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Früh um 8 versammelt sich Alles beim Kaffee im Generalkommando: der General, Mutius, die Generalstäbler u Ordonnanzoffiziere; die Aufträge werden verteilt. Ich begleitete den General heute aufs…

10 Dez. 1914 Donnerstag. Pabianice.

Grabensystem im Ersten Weltkrieg, Westfront. Originalbeschreibung: "Englische Darstellung des unterirdischen Krieges an der Westfront".

merken
Georgios Chatzoudis | 07.12.2014 | 591 Aufrufe | Artikel

7. Dez. 1914 Montag Blészno

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Heute früh um 4 den Befehl erhalten, mich sofort beim 24ten Corps zu melden, dem ich als Ordonnanzoffizier zugeteilt bin. Um sechs nach Czenstochau gefahren, um mich zu erkundigen, wo mein neues…

7. Dez. 1914 Montag Blészno

Russian wounded going to the rear. Motor ambulances are a rare luxury in Russia and the wounded are frequently two and three days in peasant's carts before they reach the railhead or base hospitals.

merken
Georgios Chatzoudis | 06.12.2014 | 635 Aufrufe | Artikel

6 Dez. 1914 Sonntag. Blészno.

Tagebucheintrag Harry Graf Kessler

Nach Czenstochau, um die Gräfin Einsiedel zu besuchen, die uns Liebesgaben geschickt hat. Dort den General Below und seinen Stab getroffen, die ebenfalls auf dem Durchmarsch nach Norden sind. Below…

6 Dez. 1914 Sonntag. Blészno.
merken
Thomas Podranski | 01.12.2014 | 1067 Aufrufe | Vorträge

Der Geschichtsbruch des Jahres 1914

Vortrag von Prof. Dr. Lucian Hölscher

Prof. Dr. Lucian Hölscher, emeritierter Professor für Neuere Geschichte und Theorie der Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum, beschäftigt sich in seinem Vortrag mit dem Ersten Weltkrieg als…

Der Geschichtsbruch des Jahres 1914