Registrieren
Alle Beiträge
merken
Dipl.-Ing. Thomas Bauer | 26.11.2011 | 3454 Aufrufe | Artikel

3D-Scannen statt Zeichnen - Anwenderbericht für Archäologen und Denkmalpfleger

Berührungslose und objektschonende 3D-Vermessung(3D-Scan) von Kunst- und Kulturgütern als alternative Dokumentationsmethode und Grundlage für innovative Anwendungen in der Archäologie und Denkmalpflege.

3D-Scannen statt Zeichnen - Anwenderbericht für Archäologen und Denkmalpfleger

Amuntempel aus der Luft - weitere Bilder in der Bildgalerie.
Die Bildtitel finden sich im angehängten pdf-Dokument.

merken
Dipl.-Ing. Thomas Bauer | 25.07.2011 | 1714 Aufrufe | Artikel

Hightech - 3D-Scannen statt Zeichnen

Im Bereich der dreidimensionalen archäologischen Bestandsdokumentation kann das Projekt Naga als Vorreiter gelten; die umfassende Datensammlung zu Architektur, Reliefs und Fundobjekten wurde durch…

Hightech - 3D-Scannen statt Zeichnen

Virtuelle Rekonstruktion der Hathorkapelle in der "Königstadt Naga"