Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 23.07.2018 | 681 Aufrufe | Artikel

Die Bedeutung Zygmunt Baumans für die sozialwissenschaftliche Gewaltforschung

Vortrag von Peter Imbusch im Rahmen der Ringvorlesung "Flüssige Moderne. Weiter-Denken mit Zygmunt Bauman"

Trotz seines großen Oeuvres mit mannigfaltigen Anregungen und Denkanstößen – darunter des bahnbrechenden Werks über die „Dialektik der Ordnung“ – wird der polnisch-britische Soziologe Zygmunt…

Die Bedeutung Zygmunt Baumans für die sozialwissenschaftliche Gewaltforschung
merken
Dipl.-Ing. Architekt Reinhard Gunst | 22.07.2018 | 560 Aufrufe | Artikel

Sarapis und das Kolosseum

Das Denkmal des Vespasians

Herrscher setzen sich gerne Denkmäler die ihre Zeit überdauern und als gebaute Zeichen ihre Weltsicht darstellen sollen. Diese, in der Renaissance aufkommende Sicht lässt sich aber bereits bei…

Sarapis und das Kolosseum
merken
Prof. Dr. David Bartosch | 21.07.2018 | 305 Aufrufe | Artikel

Impressionen aus Jingdezhen, dem chinesischen Zentrum der Porzellankultur.

Die Stadt Jingdezhen in der Provinz Jiangxi ist berühmt für ihr Porzellan. Der Ort ist mit dem Namen einer Regierungsphase des Kaisers Zhenzong (968-1022) aus der Songdynastie benannt, der die…

Impressionen aus Jingdezhen, dem chinesischen Zentrum der Porzellankultur.

Traditionelle Porzellanmanufaktur aus der Qingdynastie in Jingdezhen.

merken
Martin Zaune | 20.07.2018 | 340 Aufrufe | Interviews

Video: Religion, Politics and Literature in the Mamluk Sultanate / Religion, Politik und Literatur im Mamlukenreich

Scholar of Islamic Studies Prof. Dr. Thomas Bauer / Islamwissenschaftler Prof. Dr. Thomas Bauer

Islamic texts from the Mamluk period (1250-1500) are often not yet explored: many literary works are only available as manuscripts and need to be tediously reconstructed. This rouses the…

Video: Religion, Politics and Literature in the Mamluk Sultanate / Religion, Politik und Literatur im Mamlukenreich
merken
Georgios Chatzoudis | 18.07.2018 | 599 Aufrufe | Vorträge

Realität programmieren? Zum Einfluss von Algorithmen auf die Wirklichkeit

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

Die Annäherung der Informationswissenschaften an die Disziplinen der Mathematik und der Naturwissenschaften, die u.a. im Begriff der MINT-Fächer evident wird, hat den Blick auf diverse Formen der…

Realität programmieren? Zum Einfluss von Algorithmen auf die Wirklichkeit
merken
Prof. Dr. Martin Zimmermann | 16.07.2018 | 751 Aufrufe | Vorträge

"Regentinnen hören auf, Frauen zu seyn, sobald sie den Thron besteigen." Maria Theresia und die Ordnung der Geschlechter

Munich History Lecture | Vortrag von Barbara Stollberg-Rilinger

Der Mythos der Kaiserin-Königin Maria Theresia ist wesentlich dadurch geprägt, dass sie als Frau und sechzehnfache Mutter die Herrschaft im Haus Habsburg innehatte und sie mit ‚männlicher‘ Tugend…

"Regentinnen hören auf, Frauen zu seyn, sobald sie den Thron besteigen." Maria Theresia und die Ordnung der Geschlechter
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 14.07.2018 | 354 Aufrufe | Artikel

Auf den Spuren von Ferdinand Franz Wallraf

a.r.t.e.s.-Kollegiatin Friederike Rupp promoviert zur Bibliothek des berühmten Kölners

Als Untersuchungsobjekt ihrer Dissertation hat Friederike Rupp, Kollegiatin im a.r.t.e.s. Integrated Track, die Bibliothek des Kölners Ferdinand Franz Wallrafs gewählt: Wie ist die Büchersammlung…

Auf den Spuren von Ferdinand Franz Wallraf

Aus der Sammlung Wallraf in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln

merken
Lennart Pieper | 13.07.2018 | 690 Aufrufe | Artikel

Yo, du Bastard. Was geht, du Bitch?

Salon Sophie Charlotte 2018

Gesprochene Sprache befindet sich im stetigen Wandel, kennt regionale Unterschiede und Stile. Gerade die Sprachcodes von Jugendlichen ändern sich rasant und sind für Außenstehende kaum…

Yo, du Bastard. Was geht, du Bitch?
merken
Georgios Chatzoudis | 11.07.2018 | 620 Aufrufe | 2 | Vorträge

Im Netz der Möglichkeiten - Wechselwirkungen in der Entwicklung von Theorie, Methode und Tools in den Digital Humanities am Beispiel der TEI

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

In der Beschreibung der DHd-Konferenz 2018 „Kritik der digitalen Vernunft“ wird die These formuliert, dass die Digital Humanities „häufig als digital transformierte Bearbeitung von Fragestellungen…

Im Netz der Möglichkeiten - Wechselwirkungen in der Entwicklung von Theorie, Methode und Tools in den Digital Humanities am Beispiel der TEI
merken
Julia Meyners | 09.07.2018 | 764 Aufrufe | Diskussionen

Alexander der Große. Feldzug bis ans Ende der Welt

SPIEGEL-Gespräch mit Hans-Joachim Gehrke im Bucerius Kunstforum

Er ist der vielleicht größte Held der Antike: Alexander der Große, König von Makedonien. Bis heute können Historiker ihr Staunen über den anfangs blutjungen Herrscher und seine Taten nicht…

Alexander der Große. Feldzug bis ans Ende der Welt
merken
Judith Wonke | 06.07.2018 | 748 Aufrufe | Artikel

Gendern im Wandel: Von der Gleichstellung der Frau zum Kampf gegen das natürliche Geschlecht

Salon Sophie Charlotte 2018

"Gendern". Was versteht man unter diesem Konzept? Wo liegt der Unterschied zwischen dem Genus, dem Geschlecht oder gar dem "Gender"? Wie passen das grammatische Genus der Sprache und das…

Gendern im Wandel: Von der Gleichstellung der Frau zum Kampf gegen das natürliche Geschlecht
merken
Georgios Chatzoudis | 04.07.2018 | 649 Aufrufe | Vorträge

Critical Digital Cultural Studies: Digitale Kulturwissenschaft und die Kritik des Mem-Begriffs

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

In der Zeit eines umfassenden gesellschaftlichen Medienwandels ist es die Aufgabe einer Digitalen Kulturwissenschaft, die sich neben allgemeinen kulturellen Gegenständen auch mit digitalen…

Critical Digital Cultural Studies: Digitale Kulturwissenschaft und die Kritik des Mem-Begriffs
merken
Can Tunc | 02.07.2018 | 634 Aufrufe | Diskussionen

Zerstörtes Weltkulturerbe. Reale oder virtuelle Rekonstruktion?

Podiumsdiskussion auf dem Akademientag 2018

Das kulturelle Welterbe, also die Zeugnisse menschlicher Tätigkeit der Vergangenheit, sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Geschichte, unserer Identität und damit auch unserer Zukunft. Die…

Zerstörtes Weltkulturerbe. Reale oder virtuelle Rekonstruktion?
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 30.06.2018 | 512 Aufrufe | Artikel

Auf das richtige (Kölner) Pferd gesetzt!

Über meinen Forschungs-Gastaufenthalt an der Universität zu Köln

Endlich geschafft! Master in der Tasche – der langersehnte Moment nach sechs intensiven Studienjahren, beginnend in Berlin mit einem Bachelor in Ägyptologie und endend in Basel am Institut für…

Auf das richtige (Kölner) Pferd gesetzt!

Zerlegen des Lamms mit frisch geschlagenen Steinartefakten

merken
Judith Wonke | 29.06.2018 | 462 Aufrufe | Artikel

Die Sprache der Düfte

Salon Sophie Charlotte 2018

Die Düfte und das Riechen stehen im Vordergrund des Gespräches zwischen dem Mathematiker Günter M. Ziegler und dem Biologen, Mediziner und Chemiker Hanns Hatt. Der Geruchsforscher von der…

Die Sprache der Düfte
merken
Georgios Chatzoudis | 27.06.2018 | 448 Aufrufe | Vorträge

Neue Wahlverwandschaften. Digitalität in den Geisteswissenschaften

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

In dem vorliegenden Vortrag arbeitet Dr. Daniel Althof von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften aus der Kernkompetenz der Digital Humanities, das heißt aus der Digitalisierung,…

Neue Wahlverwandschaften. Digitalität in den Geisteswissenschaften
merken
Judith Wonke | 25.06.2018 | 629 Aufrufe | Vorträge

Kriegsneurosen und Hungersterben. "Irrenanstalten" während des Ersten Weltkriegs

Vortrag von Heinz-Peter Schmiedebach am Historischen Kolleg

Im Verlauf des 19. und 20. Jahrhunderts entstanden moderne Irrenanstalten zur Unterbringung und Therapie der psychisch kranken Menschen. Diese Anstalten haben ihr architektonisches Bild wie auch…

Kriegsneurosen und Hungersterben. "Irrenanstalten" während des Ersten Weltkriegs
merken
Bei Peng | 23.06.2018 | 261 Aufrufe | Artikel

Spiritus ex pupulis. Traditionelle Puppenspielkunst aus Quanzhou

In Ko-Autorenschaft Bei Peng und David Bartosch

„Eres un fantoche, pero en las manos de lo infinito, que tal vez son tus manos.“ Antonio Porchias’ Aphorismus lässt uns den goldenen Faden der Faszination assoziieren, der die uralte Kunst des…

Spiritus ex pupulis. Traditionelle Puppenspielkunst aus Quanzhou

Die Puppenspieltruppe aus Quanzhou in Aktion

merken
Judith Wonke | 22.06.2018 | 419 Aufrufe | Artikel

Die Worte schlafen nicht

Salon Sophie Charlotte 2018

"Die Jahre im Zoo", so lautet der Titel des neuen Prosabandes von Durs Grünbein. In dieser Publikation erzählt er von seinen persönlichen Erfahrungen des Lebens in der DDR, seiner Kindheit in…

Die Worte schlafen nicht
merken
Georgios Chatzoudis | 20.06.2018 | 851 Aufrufe | Vorträge

Positivistischer Methodenfetischismus als Anathema der digitalen Geisteswissenschaften

Panel "Theorie der digitalen Geisteswissenschaften" der Jahrestagung DHd2018 | Kritik der digitalen Vernunft

Entsprechend dem Thema der diesjährigen DhD-Konferenz "Kritik der digitalen Vernunft" widmet sich Dr. Eckhart Arnold, Referatsleiter "Digital Humanities" bei der Bayerischen Akademie der…

Positivistischer Methodenfetischismus als Anathema der digitalen Geisteswissenschaften