Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Judith Wonke | 20.04.2018 | 311 Aufrufe | Artikel

28. September | Masterclass im Deutschen Historischen Institut Paris

Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften: Nutzung und Konzepte | Daten verbreiten

Gemeinsam mit den eingeladenen Experten Joachim Schöpfel von der Université Lille und Maud Medves (Inria, Grenoble) konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch am vierten Tag der Masterclass…

28. September | Masterclass im Deutschen Historischen Institut Paris
merken
Judith Wonke | 16.04.2018 | 785 Aufrufe | Artikel

Virtual-Reality-Systeme als Werkzeug der Archäologie

Ringvorlesung Digital Humanities | Thomas Bremer am 14. November 2017

Welche Vorteile ergeben sich durch die fortschreitende Digitalisierung für die Archäologie? In seinem Vortrag erläutert Prof. Bremer den Nutzen von sogenannten Virtual-Reality-Systemen für die…

Virtual-Reality-Systeme als Werkzeug der Archäologie
merken
Judith Wonke | 13.04.2018 | 473 Aufrufe | Artikel

Digimet 2017 | Neue Arbeitsweisen und die Herausforderungen der Interdisziplinarität

Quellen und Methoden der Geschichtswissenschaft im digitalen Zeitalter - Neue Zugänge für eine etablierte Disziplin? | Panel 5

Die Ausformung der digitalen Geschichtswissenschaft bedingt einen geänderten methodischen Zugang zu zum Teil neuen Quellengattungen. Außerdem müssen Anpassungen in den Grundwissenschaften sowie…

Digimet 2017 | Neue Arbeitsweisen und die Herausforderungen der Interdisziplinarität
merken
Georgios Chatzoudis | 09.04.2018 | 613 Aufrufe | Diskussionen

Fluch, Schmähgesang, Hasspredigt - Zum Verhältnis von Sprache und Gewalt

Salon Sophie Charlotte 2018

Im Zuge des Aufstiegs sozialer Medien zu virtuellen Sprachrohren von Meinungen und Ansichten wurde nach und nach ein Problem immer sichtbarer: Bei Facebook und Co., aber beispielsweise auch in den…

Fluch, Schmähgesang, Hasspredigt - Zum Verhältnis von Sprache und Gewalt
merken
Dipl.Ing.Architekt Reinhard Gunst | 08.04.2018 | 339 Aufrufe | Artikel

Für Mercurius gebaut

Bauen und Mythologie

Die Einmessung eines Bauwerkes oder auch einer Planstadt bedingt die Entscheidung für die Ausrichtung. Diese Frage entscheidet heute meist ein Bebauungsplan, der praktische wie auch künstlerische…

Für Mercurius gebaut
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 07.04.2018 | 585 Aufrufe | Artikel

Forschung und Vernetzung zwischen Aktenbergen

Meine a.r.t.e.s. EUmanities-Mobilitätsphase in Österreich

Lisbeth Matzer, Fellow im a.r.t.e.s. EUmanities-Programm, berichtet von ihrem historischen Promotionsprojekt und ihrer Forschungsphase in Österreich.

Forschung und Vernetzung zwischen Aktenbergen

Aktenberge im Arhiv Republike Slovenije, Ljubljana, Sector for the protection of World War II records

merken
Martin Zaune | 06.04.2018 | 448 Aufrufe | Dokumentarfilme

Video: Maxims in Islamic Law / Maximen im islamischen Recht

Scholar of Islamic Studies Prof. Dr. Nobert Oberauer / Islamwissenschaftler Prof. Dr. Norbert Oberauer

Since its formation, Islamic Law has changed to a much larger extent than often assumed – the “maxims” show this, says scholar of Islamic Studies Prof. Dr. Nobert Oberauer. In his research, he…

Video: Maxims in Islamic Law / Maximen im islamischen Recht
merken
Judith Wonke | 05.04.2018 | 460 Aufrufe | Artikel

Zum Selbstverständnis der Wissenschaft in der Gesellschaft - Wie halten Sie es mit den Bürgerwissenschaften?

Ringvorlesung Digital Humanities | Barbara Fischer am 07. November 2017

Die digitale Transformation öffnet neue Möglichkeiten für die bürgerschaftliche Geschichtswissenschaft: Denn durch die Digitalisierung sind mehr Quellen für eine breitere Öffentlichkeit zugänglich.…

Zum Selbstverständnis der Wissenschaft in der Gesellschaft - Wie halten Sie es mit den Bürgerwissenschaften?
merken
Judith Wonke | 02.04.2018 | 452 Aufrufe | Dokumentarfilme

Slamposium mit Bas Böttcher und Frank Braun

Salon Sophie Charlotte 2018

Der Duden nahm im vergangenen Jahr rund 5.000 neue Wörter auf - ein starkes Indiz dafür, dass Sprache sich verändert und offenbar nie damit aufhört. Neue Wörter bieten Menschen, die mit Wörtern…

Slamposium mit Bas Böttcher und Frank Braun
merken
Georgios Chatzoudis | 01.04.2018 | 309 Aufrufe | Artikel

"Die Weltenmetapher Fußball als wichtige Ressource"

Interview mit Nils Havemann über das Image des DFB in den 1970er Jahren

Im Zusammenhang mit der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien kritisierten die leitenden Medien in der Bundesrepublik Deutschland den Deutschen Fußball-Bund (DFB) für seine uneindeutige…

"Die Weltenmetapher Fußball als wichtige Ressource"
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 31.03.2018 | 602 Aufrufe | Artikel

Drei a.r.t.e.s.-Alumni erhalten Offermann-Hergarten-Preise

Dissertationen von Stefanie Coché, Marcel Danner und Michael Homberg ausgezeichnet

Jährlich verleiht die Offermann-Hergarten-Stiftung Preise an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, um ihre bereits erfolgreich veröffentlichten Dissertationen zu honorieren…

Drei a.r.t.e.s.-Alumni erhalten Offermann-Hergarten-Preise

Dr. Marcel Danner, Dr. Sidonia Bauer und Dr. Michael Homberg (v.l.n.r.)

merken
Judith Wonke | 30.03.2018 | 416 Aufrufe | Artikel

29. September | Masterclass im Deutschen Historischen Institut Paris

Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften: Nutzung und Konzepte | Daten nachnutzen – hackathon!

Während die ersten vier Tage dem Austausch mit Expertinnen und Experten, die jeweils zwei Tage vor Ort waren, dienten, fand am fünften Tag ein Hackathon statt, der den Teilnehmerinnen und…

29. September | Masterclass im Deutschen Historischen Institut Paris
merken
Dr. Jörn Retterath | 29.03.2018 | 539 Aufrufe | Artikel

Wer hat Angst vor Deutschland? Ein Spiegelkabinett europäischer Wahrnehmungen seit 1870

Vortrag von Andreas Rödder am Historischen Kolleg

Wenn der deutsche Staatssekretär Bernhard von Bülow 1897 sagte, "wir verlangen auch unseren Platz an der Sonne", dann mochte er das "auch" unterstreichen – der britische Diplomat Eyre Crowe…

Wer hat Angst vor Deutschland? Ein Spiegelkabinett europäischer Wahrnehmungen seit 1870
merken
Georgios Chatzoudis | 26.03.2018 | 749 Aufrufe | 1 | Interviews

In jeder Sprache sitzen andere Augen

Salon Sophie Charlotte 2018

Maiglöckchen nennt man sie in der deutschen Sprache, im Rumänischen heißen sie Kleine Tränen. Im Gespräch mit Christoph Markschies verdeutlicht die Schriftstellerin Herta Müller nicht nur entlang…

In jeder Sprache sitzen andere Augen
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 25.03.2018 | 349 Aufrufe | Diskussionen

Global Art History in der Praxis

Podiumsdiskussion der Ringvorlesung "Global Art History (2)"

Mit einer Podiumsdiskussion endete die Ringvorlesung Global Art History [2] am 15. Januar 2018. Wie lassen sich Ansätze einer global gedachten Kunstgeschichte in die kuratorische Praxis einbringen?…

Global Art History in der Praxis
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 24.03.2018 | 557 Aufrufe | Artikel

Words for Nature: The Art of Ecopoetry

Katharina Maria Kalinowski studies Creative Writing at the University of Kent

by Katharina Maria Kalinowski (a.r.t.e.s. EUmanities fellow)

Words for Nature: The Art of Ecopoetry

„Natur pur": Weltnaturerbe Wattenmeer

merken
Dr. Jörn Retterath | 23.03.2018 | 508 Aufrufe | Vorträge

Die "Kinder des Oktober". Kinder als Zukunftsträger in sowjetischen Bilddarstellungen

Vortrag von Monica Rüthers am Historischen Kolleg

Pathosformeln der Kindheit haben eine lange ikonografische Tradition. In ihrem Forschungsprojekt untersucht Prof. Dr. Monica Rühters, ob und wie sich Darstellungen sozialistischer Kindheit von…

Die "Kinder des Oktober". Kinder als Zukunftsträger in sowjetischen Bilddarstellungen
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 19.03.2018 | 1024 Aufrufe | Vorträge

Warum alle Zygmunt Bauman lesen, den Soziologen der Postmoderne

Vortrag von Walter Reese-Schäfer im Rahmen der Ringvorlesung "Flüssige Moderne. Weiter-Denken mit Zygmunt Bauman"

Erst in seinem Spätwerk ab Anfang der 1990er Jahre hat Zygmunt Bauman zu seinem Erfolgsthema gefunden. Das massive Bedürfnis nach Zeitdiagnostik in einer dynamisch sich globalisierenden Welt war…

Warum alle Zygmunt Bauman lesen, den Soziologen der Postmoderne
merken
Judith Wonke | 18.03.2018 | 343 Aufrufe | Vorträge

27. September | Masterclass im Deutschen Historischen Institut Paris

Forschungsdaten in den Geisteswissenschaften: Nutzung und Konzepte | Daten analysieren

Das Thema des dritten Tages der Masterclass war Daten analysieren. Untersucht wurden algorithmische Ansätze, Skalawechsel und Fragen von Quantität versus Qualität. Als Experten waren Frank Fischer…

27. September | Masterclass im Deutschen Historischen Institut Paris
merken
Georgios Chatzoudis | 16.03.2018 | 633 Aufrufe | Vorträge

Martin Grötschel | Eröffnung des Salons Sophie Charlotte

Salon Sophie Charlotte 2018

1929 schreibt Kurt Tucholsky alias Peter Panter in einer seiner berühmten Glossen: „Sprache ist eine Waffe. Haltet sie scharf.“ Aber können Worte wirklich die Welt verändern? Der „Salon…

Martin Grötschel | Eröffnung des Salons Sophie Charlotte