Registrieren
Alle Beiträge
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 23.05.2020 | 231 Aufrufe | Artikel

Artist Talk: Un-Limited Responsibility

Achte und letzte Veranstaltung der Ringvorlesung "Global Art History (3)": Artist Talk

Im Gegensatz zu den anderen Vorträgen der Ringvorlesung Global Art History [3] war zur letzten Veranstaltung keine Kunsthistorikerin, sondern eine aktive schaffende Künstlerin eingeladen. Sie fand…

Artist Talk: Un-Limited Responsibility
merken
Prof. Dr. Manfred Clemenz | 19.04.2020 | 412 Aufrufe | 1 | Artikel

"Der Kunstmarkt ist lediglich eine Bankierspekulation"

Van Goghs Kunstmarktstrategien

"Mein lieber Bruder, wenn ich nicht infolge dieser verfluchten Malerei verratzt und verrückt wäre, was für einen Kunsthändler würde ich abgeben." Diese Zeilen schrieb Vincent van Gogh im Juli 1888…

"Der Kunstmarkt ist lediglich eine Bankierspekulation"

Van Gogh - Selbstbildnis (Paul Gauguin gewidmet) 1888

merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 04.04.2020 | 479 Aufrufe | Vorträge

Grauzonen – Kunst- und Ausstellungswesen in der DDR zwischen Anpassung und Untergrund

Siebter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (3)"

Kathleen Reinhardt, Kuratorin für Zeitgenössische Kunst am Albertinum Dresden, zeichnete in ihrem Vortrag ein Bild des Kunst- und Ausstellungswesens der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) im…

Grauzonen – Kunst- und Ausstellungswesen in der DDR zwischen Anpassung und Untergrund
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 28.02.2020 | 527 Aufrufe | Vorträge

Peripheries of the World Unite! Von der globalen zur alter-globalistischen Kunstgeschichte. Piotr Piotrowskis Konzept der Kunstgeschichte

Sechster Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (3)"

Der Titel des sechsten Vortrages der Ringvorlesung bezieht sich direkt auf einen Text Piotr Piotrowskis. Im Rahmen der regionalen Geschichte der Moderne, der zeitgenössischen Kunst und der Methodik…

Peripheries of the World Unite! Von der globalen zur alter-globalistischen Kunstgeschichte. Piotr Piotrowskis Konzept der Kunstgeschichte
merken
Prof. Dr. Michael Diers | 06.02.2020 | 797 Aufrufe | Artikel

Face News

Martin Warnke im (Nach/leben-)Bild

Unter den nicht eben zahlreichen fotografischen Porträts, die von Martin Warnke öffentlich, das heißt in Zeitungen oder im Internet zirkulieren, ragt eine Aufnahme aus dem Jahr 2006 heraus. Man…

Face News

Abb.1 Philipp Hympendahl, Porträt Martin Warnke, 2006

merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 31.01.2020 | 352 Aufrufe | Vorträge

Southern Constellations in Arts and Culture: Some Cases from the Non-Aligned Movement

Fünfter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (3)"

Im fünften Vortrag der Ringvorlesung „Global Art History [3]“ gab Bojana Piškur (Kuratorin am „Museum der zeitgenössischen Kunst“ in Ljubljana) einen Einblick in ihre Forschungen über die Bewegung…

Southern Constellations in Arts and Culture: Some Cases from the Non-Aligned Movement
merken
Dr. Jörn Retterath | 22.12.2019 | 690 Aufrufe | Artikel

Historisches Kolleg schreibt Fellowships für das Kollegjahr 2021/2022 aus

Für den Zeitraum vom 1. Oktober 2021 bis 30. September 2022 (42. Kollegjahr) vergibt das Historische Kolleg insgesamt bis zu sechs ganzjährige Senior und Junior Fellowships. Die Fellows können sich…

Historisches Kolleg schreibt Fellowships für das Kollegjahr 2021/2022 aus
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 21.12.2019 | 394 Aufrufe | Vorträge

Art History of the Place

Vierter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (3)"

Die Kunsthistorikerin Pavlína Morganová (Prag) sprach am 4. November 2019 in ihrem Vortrag über die Problemstellungen und Relativismen, die mit einer Kanonisierung nach westlichem Vorbild…

Art History of the Place
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 30.11.2019 | 436 Aufrufe | Vorträge

Transculturation, Cultural Transfer and the Colonial Matrix of Power on the Cold War Margins. East European Art Seen from South America

Dritter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (3)"

Im dritten Vortrag von „Global Art History [3]“ am 28. Oktober 2019 setzte sich Katarzyna Cytlak mit den gegenseitigen Beziehungen des europäischen Ostens und lateinamerikanischen Südens und deren…

Transculturation, Cultural Transfer and the Colonial Matrix of Power on the Cold War Margins. East European Art Seen from South America
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 23.11.2019 | 630 Aufrufe | Artikel

Globalizing East European Art Histories

Zweiter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (3)"

The lecture of Beáta Hock, who is a senior researcher at Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO), focused on the post-conference volume Globalizing East European Art…

Globalizing East European Art Histories
merken
Prof. Dr. Manfred Clemenz | 21.11.2019 | 1284 Aufrufe | 4 | Artikel

Van Gogh Superstar: "Making Van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe"

Bemerkungen zur van-Gogh-Ausstellung im Städel-Museum Frankfurt a.M., zu van Gogh und zum Kunstmarkt

Der ehemalige Kunsthändler van Gogh (er war es immerhin sieben Jahre lang, war also Experte auf diesem Gebiet) hatte eine unglückliche Liebe zum Kunstmarkt. Im Juli 1888 schrieb  Vincent van Gogh…

Van Gogh Superstar: "Making Van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe"

Vincent van Gogh: Selbstportrait, 1887

merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 16.11.2019 | 428 Aufrufe | Vorträge

Global or Alter-Globalist? Contemporary East and Central European Art Histories

Erster Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (3)"

Karolina Majewska-Güde betont unter den Überschriften ‚Close Other/Internal Other‘, ‚Marging/ Marginalisation‘, ‚Semi-peripheral Positions‘ und ‚East-West as Asymmetric Division‘ die Notwendigkeit…

Global or Alter-Globalist? Contemporary East and Central European Art Histories
merken
Judith Wonke | 02.11.2019 | 585 Aufrufe | 2 | Vorträge

Christopher Oestereich | Schule der Industrie statt Industriekooperation? Gestalterausbildung an Höheren Industriefachschulen

Im letzten Vortrag der Krefelder Tagung widmet sich Christopher Oestereich den Bauhäuslern, die in Krefeld ansässig und an der Höheren Industriefachschule tätig waren. Der Vortrag soll dabei unter…

Christopher Oestereich | Schule der Industrie statt Industriekooperation? Gestalterausbildung an Höheren Industriefachschulen
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 01.11.2019 | 599 Aufrufe | Vorträge

Zeitgenössische Kunst Mittel- und Osteuropas. Narrative und Methoden der Kunstwissenschaft.
Ringvorlesung an der KU Linz im Wintersemester 2019/20

Einführung in die Ringvorlesung "Global Art History (3)"

Monika Leisch-Kiesl führte in das Diskurs- und Praxisfeld der „Global Art History“ mit drei Ws ein: WARUM Global Art History? WIE wird an der KU Privatuniversität Linz Global Art History betrieben?…

Zeitgenössische Kunst Mittel- und Osteuropas. Narrative und Methoden der Kunstwissenschaft.
Ringvorlesung an der KU Linz im Wintersemester 2019/20
merken
Judith Wonke | 26.10.2019 | 402 Aufrufe | Vorträge

Alexandra Panzert | Die Rolle von Industriekooperationen an künstlerischen Ausbildungsinstitutionen der Weimarer Republik

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Wie können Wirtschaftsbetriebe und Kunstschulen zusammenarbeiten? Vor allem die Designschule des Bauhauses setzte auf eine praxisbezogene Ausbildung und somit auf zahlreiche Industriekooperationen.…

Alexandra Panzert | Die Rolle von Industriekooperationen an künstlerischen Ausbildungsinstitutionen der Weimarer Republik
merken
Judith Wonke | 19.10.2019 | 530 Aufrufe | Vorträge

Anne Sudrow | Margaret Leischner. Botschafterin des Bauhauses in der britischen Industrie?

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Im Mittelpunkt des Vortrages der Sozial- und Wirtschaftshistorikerin Anne Sudrow steht die deutsch-britische Textildesignerin Margaret Leischner, die unter anderem am Bauhaus in Dessau tätig war.…

Anne Sudrow | Margaret Leischner. Botschafterin des Bauhauses in der britischen Industrie?
merken
Judith Wonke | 12.10.2019 | 449 Aufrufe | Vorträge

Katharina Hövelmann | "...sehr gewagt, sich so ganz in die Hand einer Firma zu begeben." Industriekooperationen der Wiener Ateliergemeinschaft von Dicker und Singer

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

In ihrem Vortrag spricht die Kunsthistorikerin Katharina Hövelmann über eine weitere Industriekooperation des Bauhauses: Die Verbindung zwischen der Ateliergemeinschaft Singer-Dicker und dem…

Katharina Hövelmann | "...sehr gewagt, sich so ganz in die Hand einer Firma zu begeben." Industriekooperationen der Wiener Ateliergemeinschaft von Dicker und Singer
merken
Judith Wonke | 05.10.2019 | 579 Aufrufe | Vorträge

Christoph Wowarra | Gläser "Im Stil unserer Zeit". Die Vereinigte Lausitzer Glaswerke AG und Wilhelm Wagenfeld

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Der Produktdesigner und Bauhaus-Schüler Wilhelm Wagenfeld übernahm 1935 die künstlerische Leitung der Vereinigte Lausitzer Wasserwerke AG in Weißwasser, die er bis 1945 inne hatte. Unter seiner…

Christoph Wowarra | Gläser "Im Stil unserer Zeit". Die Vereinigte Lausitzer Glaswerke AG und Wilhelm Wagenfeld
merken
Judith Wonke | 21.09.2019 | 340 Aufrufe | Vorträge

Antonija Mlikota | Otti Berger's achievments in industrial textile design

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Otti Berger, eine Textilkünstlerin und Weberin, steht im Mittelpunkt des Vortrags von Antonija Mlikota: Wie lässt sich Otti Bergers Einfluss auf die Textilindustrie beschreiben? Welche Innovationen…

Antonija Mlikota | Otti Berger's achievments in industrial textile design
merken
Prof. Dr. David Bartosch | 21.09.2019 | 290 Aufrufe | Artikel

Wie im Bilde der Erscheinung die Natur durchscheint

Bemerkungen im Angesicht eines lichten chinesischen Portraits

Vor kurzem lernte der Autor in Beijing den chinesischen Künstler Prof. Dr. Xue Xiaoyuan kennen. Der Meister hat ein Studio nahe den Beijinger Westbergen, wo sich Naturschönheit und der alte…

Wie im Bilde der Erscheinung die Natur durchscheint

Prof. Dr. Xue Xiaoyuan in seinem Atelier (Foto: Dr. David Bartosch)