Registrieren
Alle Beiträge
merken
Dr. Katharina Uhsadel | 18.12.2019 | 344 Aufrufe | Artikel

Herausragende Forschung zur jüdischen Geschichte Frankfurts ausgezeichnet

Stiftung Polytechnische Gesellschaft prämiert exzellente wissenschaftliche Arbeiten zur Erforschung jüdischen Lebens in Frankfurt am Main

Dr. habil. Tobias Freimüller wurde am 12.12.2019 für seine Habilitationsschrift "Frankfurt und die Juden. Neuanfänge und Fremdheitserfahrungen 1945 - 1990" mit dem Rosl und Paul Arnsberg-Preis 2019…

Herausragende Forschung zur jüdischen Geschichte Frankfurts ausgezeichnet

Dr. Vera Kallenberg und Dr. habil. Tobias Freimüller bei der Preisvergabe am 12.12.2019 im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt

merken
Georgios Chatzoudis | 16.12.2019 | 694 Aufrufe | Diskussionen

Vermessung der Wissenschaft?

Salon Sophie Charlotte 2019

Die Anpassung der Wissenschaft an gesellschaftlichen Wandel, wie ihn zuletzt der Historiker Prof. Dr. Christof Dipper in einem Videovortrag beschrieben hat, hat auch zur Folge, dass sich die…

Vermessung der Wissenschaft?
merken
Dr. phil. Necati Alkan | 14.12.2019 | 320 Aufrufe | Artikel

Neue Publikation zum osmanischen Sunnismus

"Korrektur des Glaubens"

Kürzlich erschien der wichtige Sammelband Ottoman Sunnism: New Perspectives (Edinburgh University Press, 2019) über den osmanischen Sunnismus, indem auch ein Beitrag von mir veröffentlicht wurde.…

Neue Publikation zum osmanischen Sunnismus
merken
Judith Wonke | 13.12.2019 | 1118 Aufrufe | Vorträge

Alexander von Humboldt, Henriette Kohlrausch: Die Kosmos-Vorlesung an der Berliner Sing-Akademie

Buchpräsentation von Christian Kassung und Christian Thomas | Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Alexander von Humboldts legendäre ›Kosmos-Vorträge‹ – gehalten 1827/28 in der Berliner Sing-Akademie, dem heutigen Sitz des Maxim Gorki Theaters – werden gern als Sternstunden in der Geschichte der…

Alexander von Humboldt, Henriette Kohlrausch: Die Kosmos-Vorlesung an der Berliner Sing-Akademie
merken
Georgios Chatzoudis | 09.12.2019 | 1215 Aufrufe | 3 | Diskussionen

Aufklärung in postumen Zeiten

L.I.S.A.Bücherkeller mit Ulrike Guérot (Folge 1)

Die Philosophin Marina Garcés von der Universität Saragossa plädiert in ihrem Essay von 2017, der nun auch in deutscher Sprache erschienen ist, für eine neue radikale Aufklärung. Die Postmoderne…

Aufklärung in postumen Zeiten
merken
Judith Wonke | 07.12.2019 | 501 Aufrufe | 4 | Vorträge

"Bürokratie" als negative Markierung - zur Geschichte der Bürokratiekritik

Vortrag von Pascale Cancik am Historischen Kolleg

Seit 250 Jahren wird kritisch von und über "Bürokratie" gesprochen. "Bürokratiemonster" waren in der Geschichte immer wieder Gegenstand von lebhaften und polemischen Debatten. In jüngerer Zeit…

"Bürokratie" als negative Markierung - zur Geschichte der Bürokratiekritik
merken
Georgios Chatzoudis | 06.12.2019 | 401 Aufrufe | Diskussionen

Vermessung der Gesundheit

Salon Sophie Charlotte 2019

Wer kennt es nicht, seine körperlichen Aktivitäten über das Smartphone zu dokumentieren? Kalorien und Schritte messen, Blutdruckwerte sammeln, Workouts und Schlafphasen analysieren, Fastenkuren…

Vermessung der Gesundheit
merken
Dr. Jörn Retterath | 06.12.2019 | 326 Aufrufe | Artikel

Kolloquiumsbände von Benjamin Scheller und Stefan Plaggenborg erschienen

Die Ergebnisse der Kolloquien von Benjamin Scheller und Stefan Plaggenborg liegen nun in gedruckter Form vor: Das von Benjamin Scheller (Forschungsstipendiat 2016/2017) herausgegebene Werk ist als…

Kolloquiumsbände von Benjamin Scheller und Stefan Plaggenborg erschienen

Band 101 in der Reihe "Schriften des Historischen Kollegs. Kolloquien"

merken
Caroline Bergter | 05.12.2019 | 307 Aufrufe | Artikel

Audio: Sprachressourcen

Elisabeth Burr zu Gast im Thomasius-Club am 15. Mai 2019

Sprache kann untersucht werden, auch mit großem Abstand und computergestützter Technik. Dazu braucht es digitaler Sprachressourcen. Das ist aber nur die eine Seite der Medaille, denn von digitalen…

Audio: Sprachressourcen

Elisabeth Burr im Gespräch mit Bettina Kremberg und Ulrich Johannes Schneider

merken
Georgios Chatzoudis | 02.12.2019 | 584 Aufrufe | Vorträge

Christof Dipper | Von der "libertas academica" zur Freiheit der Märkte. Diskontinuitäten im Universitäts- und Wissenschaftsbetrieb der letzten 50 Jahre

Gastvortrag anlässlich des 70. Geburtstags von Prof. Dr. Hans-Peter Ullmann

Der Universitäts- und Wissenschaftsbetrieb ist nicht mehr das, was er mal war. Das kann man pauschal beklagen oder auch begrüßen. Man kann das aber auch zunächst einmal feststellen, um anschließend…

Christof Dipper | Von der "libertas academica" zur Freiheit der Märkte. Diskontinuitäten im Universitäts- und Wissenschaftsbetrieb der letzten 50 Jahre
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 30.11.2019 | 437 Aufrufe | Vorträge

Transculturation, Cultural Transfer and the Colonial Matrix of Power on the Cold War Margins. East European Art Seen from South America

Dritter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (3)"

Im dritten Vortrag von „Global Art History [3]“ am 28. Oktober 2019 setzte sich Katarzyna Cytlak mit den gegenseitigen Beziehungen des europäischen Ostens und lateinamerikanischen Südens und deren…

Transculturation, Cultural Transfer and the Colonial Matrix of Power on the Cold War Margins. East European Art Seen from South America
merken
Georgios Chatzoudis | 29.11.2019 | 570 Aufrufe | Diskussionen

Daniel Althoff | Vermessen? Computer in den Geisteswissenschaften

Salon Sophie Charlotte 2019

Die Zahlen gehören den Naturwissenschaften, die Zeichen den Geisteswissenschaften. So lassen sich grob die üblichen Zuschreibungen zuspitzen. Doch so einfach ist das nicht. Was ist zum Beispiel mit…

Daniel Althoff | Vermessen? Computer in den Geisteswissenschaften
merken
Dr. Jörn Retterath | 28.11.2019 | 902 Aufrufe | Artikel

"Gottes Baupläne und die menschliche Seele verstehen"

Historikerpreisträgerin Ulinka Rublack über ihr Kepler-Buch und ihre Forschungsinteressen

Die in Cambridge lehrende deutsche Frühneuzeithistorikerin Ulinka Rublack wurde im November 2019 mit dem "Preis des Historischen Kollegs" geehrt. Die zum dreizehnten Mal verliehene und mit 30.000…

"Gottes Baupläne und die menschliche Seele verstehen"
merken
Judith Wonke | 25.11.2019 | 981 Aufrufe | Vorträge

Alex Natan, "der schnellste Jude Deutschlands". Eine biografische Studie zur deutschen Sportgeschichte im 20. Jahrhundert

Vortrag von Kay Schiller am Historischen Kolleg

Der jüdisch-deutsche Weltklassesprinter und Sportautor Alex Natan (Heinz Alexander Nathan) ist trotz seines relativ hohen Bekanntheitsgrades von den 1920er bis zu den 1960er Jahren heute weitgehend…

Alex Natan, "der schnellste Jude Deutschlands". Eine biografische Studie zur deutschen Sportgeschichte im 20. Jahrhundert
merken
Dr. Jörn Retterath | 24.11.2019 | 482 Aufrufe | Artikel

Historisches Kolleg beruft Fellows für das Kollegjahr 2020/2021

Am 8. November 2019 hat das Kuratorium des Historischen Kollegs die Junior und Senior Fellowships für das 41. Kollegjahr 2020/2021 (Beginn 1. Oktober 2020) vergeben. Als Senior Fellows werden in…

Historisches Kolleg beruft Fellows für das Kollegjahr 2020/2021
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 23.11.2019 | 631 Aufrufe | Artikel

Globalizing East European Art Histories

Zweiter Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (3)"

The lecture of Beáta Hock, who is a senior researcher at Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO), focused on the post-conference volume Globalizing East European Art…

Globalizing East European Art Histories
merken
Georgios Chatzoudis | 22.11.2019 | 649 Aufrufe | Vorträge

Horst Bredekamp | Störung als Lebensprinzip. Die Botschaft der Nofretete

Salon Sophie Charlotte 2019

Die klassische Ästhetik seit der Antike orientiert sich an Normen, Maße und Proportionen. Das Erreichen von Symmetrie im künstlerischen Schaffensprozess gilt als die gelungene Spiegelung der Natur,…

Horst Bredekamp | Störung als Lebensprinzip. Die Botschaft der Nofretete
merken
Prof. Dr. Manfred Clemenz | 21.11.2019 | 1288 Aufrufe | 4 | Artikel

Van Gogh Superstar: "Making Van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe"

Bemerkungen zur van-Gogh-Ausstellung im Städel-Museum Frankfurt a.M., zu van Gogh und zum Kunstmarkt

Der ehemalige Kunsthändler van Gogh (er war es immerhin sieben Jahre lang, war also Experte auf diesem Gebiet) hatte eine unglückliche Liebe zum Kunstmarkt. Im Juli 1888 schrieb  Vincent van Gogh…

Van Gogh Superstar: "Making Van Gogh. Geschichte einer deutschen Liebe"

Vincent van Gogh: Selbstportrait, 1887

merken
Georgios Chatzoudis | 18.11.2019 | 514 Aufrufe | Vorträge

Cettina Rapisarda | Alexander von Humboldts Natur- und Kulturforschung auf Reisen. Beispiele und Vergleiche auf der Grundlage von Tagebuchaufzeichnungen aus Italien und Amerika

Internationale Konferenz | Alexander von Humboldt: Die ganze Welt, der ganze Mensch (Berlin, 5.-7. Juni 2019)

Alexander vor Humboldt betrat 1804 in Bordeaux wieder europäischen Boden. Seine Amerika-Reise, die er fünf Jahre zuvor angetreten hatte, war zu Ende, der Triumph in Europa groß. Bereits im Jahr…

Cettina Rapisarda | Alexander von Humboldts Natur- und Kulturforschung auf Reisen. Beispiele und Vergleiche auf der Grundlage von Tagebuchaufzeichnungen aus Italien und Amerika
merken
Univ.-Prof.DDr. Monika Leisch-Kiesl | 16.11.2019 | 430 Aufrufe | Vorträge

Global or Alter-Globalist? Contemporary East and Central European Art Histories

Erster Vortrag der Ringvorlesung "Global Art History (3)"

Karolina Majewska-Güde betont unter den Überschriften ‚Close Other/Internal Other‘, ‚Marging/ Marginalisation‘, ‚Semi-peripheral Positions‘ und ‚East-West as Asymmetric Division‘ die Notwendigkeit…

Global or Alter-Globalist? Contemporary East and Central European Art Histories