Registrieren
Alle Beiträge
merken
Georgios Chatzoudis | 30.09.2019 | 684 Aufrufe | Diskussionen

Wessen Geschichte? Identität und Geschichtslernen in der Einwanderungsgesellschaft

Georgios Chatzoudis im Gespräch mit Zafer Şenocak

Der Schriftsteller Zafer Şenocak wanderte 1970 als damals Achtjähriger mit Mutter und Vater aus der Türkei aus und siedelte sich in München an. Heute lebt er in Berlin und arbeitet als Lyriker,…

Wessen Geschichte? Identität und Geschichtslernen in der Einwanderungsgesellschaft
merken
Judith Wonke | 28.09.2019 | 421 Aufrufe | 1 | Artikel

Anna Sophie Laug | Kunst trifft Industrie. Die Steingutfabriken Velten-Vordamm und ihre Verbindungen zum Bauhaus

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Auch die Steingutfabriken profitierten von der Bauhaus-Bewegung, denn unter den Artikeln finden sich zahlreiche Designs von Bauhausschülern und -schülerinnen. Die Kunsthistorikerin Anna Sophie Laug…

Anna Sophie Laug | Kunst trifft Industrie. Die Steingutfabriken Velten-Vordamm und ihre Verbindungen zum Bauhaus
merken
Georgios Chatzoudis | 27.09.2019 | 704 Aufrufe | Vorträge

Ute Planert | 1919 - Ambivalente Emanzipation. Frauenstudium in der Weimarer Republik

100 Jahre neue Universität zu Köln: Eine Vortragsreihe zu ihrer Geschichte

Noch bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war Frauen im Deutschen Reich ein Hochschulstudium verwehrt. Frauen hatten nicht zu studieren, sondern sollten auf ein späteres Leben als Ehegattinnen, Mütter…

Ute Planert | 1919 - Ambivalente Emanzipation. Frauenstudium in der Weimarer Republik
merken
Dr. Maike Schmidt | 26.09.2019 | 321 Aufrufe | Artikel

Die Amerikaner am Rhein

Kai-Michael Sprenger (Universität Mainz) | Besatzungsherrschaft und Alltag im Rheinland

Auch die vierte Besatzungsmacht, die USA, war nach dem Ersten Weltkrieg im Rheinland präsent. Kai-Michael Sprenger widmet sich in seinem Vortrag daher den Begegnungen zwischen Besatzern und…

Die Amerikaner am Rhein
merken
Judith Wonke | 23.09.2019 | 589 Aufrufe | Vorträge

Wiedersehen in Tahirova. Deutsche Experten, das türkische Dorf und die europäische Modernisierung in der frühen Nachkriegszeit

Vortrag von Heinrich Hartmann am Historischen Kolleg

Die türkische Landwirtschaft war nach dem Zweiten Weltkrieg international von großem Interesse: Europäische Wirtschaftspläne sahen vor, das Land zu einem wichtigen Nahrungsmittelproduzenten für…

Wiedersehen in Tahirova. Deutsche Experten, das türkische Dorf und die europäische Modernisierung in der frühen Nachkriegszeit
merken
Judith Wonke | 21.09.2019 | 330 Aufrufe | Vorträge

Antonija Mlikota | Otti Berger's achievments in industrial textile design

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Otti Berger, eine Textilkünstlerin und Weberin, steht im Mittelpunkt des Vortrags von Antonija Mlikota: Wie lässt sich Otti Bergers Einfluss auf die Textilindustrie beschreiben? Welche Innovationen…

Antonija Mlikota | Otti Berger's achievments in industrial textile design
merken
Prof. Dr. David Bartosch | 21.09.2019 | 280 Aufrufe | Artikel

Wie im Bilde der Erscheinung die Natur durchscheint

Bemerkungen im Angesicht eines lichten chinesischen Portraits

Vor kurzem lernte der Autor in Beijing den chinesischen Künstler Prof. Dr. Xue Xiaoyuan kennen. Der Meister hat ein Studio nahe den Beijinger Westbergen, wo sich Naturschönheit und der alte…

Wie im Bilde der Erscheinung die Natur durchscheint

Prof. Dr. Xue Xiaoyuan in seinem Atelier (Foto: Dr. David Bartosch)

merken
Georgios Chatzoudis | 20.09.2019 | 568 Aufrufe | Vorträge

Vera M. Kutzinski | Übersetzen oder nicht? Alexander von Humboldts Mehrsprachigkeit

Internationale Konferenz | Alexander von Humboldt: Die ganze Welt, der ganze Mensch (Berlin, 5.-7. Juni 2019)

Alexander von Humboldt war überzeugter Mehrsprachler. Als er am 24. Mai 1804 in den Vereinigten Staaten eintraf, beeindruckte er mit seiner Vielsprachigkeit: Englisch, Französisch, Spanisch - oft…

Vera M. Kutzinski | Übersetzen oder nicht? Alexander von Humboldts Mehrsprachigkeit
merken
Dr. Maike Schmidt | 19.09.2019 | 289 Aufrufe | Vorträge

Realität und Deutung der Ruhrbesetzung

Stefan Goch (Düsseldorf) | Besatzungsherrschaft und Alltag im Rheinland

Die dritte Sektion zur Ruhrbesetzung und amerikanischen Besatzungszone leitete Stefan Goch ein. Er skizzierte die Realität und Deutung der Ruhrbesetzung durch französische und belgische Truppen…

Realität und Deutung der Ruhrbesetzung
merken
Judith Wonke | 16.09.2019 | 640 Aufrufe | Artikel

Volker Gerhardt und Gyburg Uhlmann | Der Mensch ist das Maß aller Dinge

Salon Sophie Charlotte 2019

Spricht man über das Maß und Messen, muss auch dem Messenden Beachtung geschenkt werden: dem Menschen. Schon der antike griechische Philosoph Protagoras nannte den Menschen, das "Maß aller Dinge".…

Volker Gerhardt und Gyburg Uhlmann | Der Mensch ist das Maß aller Dinge
merken
Judith Wonke | 14.09.2019 | 369 Aufrufe | Vorträge

Ute Ackermann | Kaffee mit Laborcharakter. Die Sintrax-Kaffeemaschine der Firma Schott und Gen

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Gibt es Objekteigenschaften der Sintrax-Kaffeemaschine, die sie auch für das Bauhaus interessant machen? Ute Ackermann vom Bauhaus Museum Weimar geht in ihrem Vortrag dieser Frage nach. So steht…

Ute Ackermann | Kaffee mit Laborcharakter. Die Sintrax-Kaffeemaschine der Firma Schott und Gen
merken
Udo Heitzmann | 14.09.2019 | 431 Aufrufe | Artikel

Abwasseruntersuchung und Umweltanalytik in Frankfurt-Niederrad

Eine neue Publikation von Udo Heitzmann

Die Stadtteilhistoriker-Arbeit „Geschichte der Kommunalen Abwasseruntersuchungen und der Umweltanalytik in Frankfurt-Niederrad“, die Mitte des Jahres 2019 fertiggestellt wurde, folgt dem Anspruch…

Abwasseruntersuchung und Umweltanalytik in Frankfurt-Niederrad

Altes Betriebsgebäude der Kläranlage, gebaut 1902-1904, seit 1955 ist darin das Labor des Stadtentwässerungsamtes, bzw. seit 1989 das Labor des Umweltamtes untergebracht.

merken
Judith Wonke | 13.09.2019 | 350 Aufrufe | Vorträge

Hans-Peter Ullmann | 1919 - "Mehrkosten werden nicht entstehen". Gründung und Finanzierung der Neuen Universität

100 Jahre Neue Universität zu Köln: Eine Vortragsreihe zu ihrer Geschichte

Wie viele Universitäten und Hochschulen können und wollen sich Staat, Stadt und Gesellschaft angesichts knapper öffentlicher Mittel leisten? Diese Frage prägte die Gründungphase der neuen…

Hans-Peter Ullmann |  1919 - "Mehrkosten werden nicht entstehen". Gründung und Finanzierung der Neuen Universität
merken
Dr. Maike Schmidt | 12.09.2019 | 285 Aufrufe | Artikel

The Belgian Occupation of the Rhineland. Political decision-making and its effects on the daily interactions between occupiers and the occupied, 1918-1923

Charlotte Vekemans (Universität Gent) | Besatzungsherrschaft und Alltag im Rheinland

Wie lässt sich das Verhältnis zwischen Besetzten und Besatzern beschreiben? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Vortrags von Charlotte Vekemans, die im Rahmen der zweiten Sektion zur belgischen…

The Belgian Occupation of the Rhineland. Political decision-making and its effects on the daily interactions between occupiers and the occupied, 1918-1923
merken
Georgios Chatzoudis | 07.09.2019 | 322 Aufrufe | Vorträge

Maren Waike-Koormann | Die Bauhaus-Tapete. Ein Kooperationsprojekt

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Auch in die Tapetenfabrik erhielten die Ideen des Bauhauses Einzug: Die sogenannte Bauhaustapete wurde 1929 in Zusammenarbeit von Emil Rasch von der Hannoverschen Tapetenfabrik Gebr. Rasch & Co mit…

Maren Waike-Koormann | Die Bauhaus-Tapete. Ein Kooperationsprojekt
merken
Dipl.-Ing. Hermann Wenzel | 07.09.2019 | 312 Aufrufe | Artikel

Die Nomenklatur des Futhark

'Vermählung' der germanischen mit der semitischen Schriftkultur

Ein rätselhaftes Geheimnis umgibt die "Kunst der Runen". Mehrfach wird sie in der Epigraphik von Erilaz, den Runenmeistern beschworen. Runa selbst bedeutet Geheimnis. Die Edda beschreibt im Hâvamâl…

Die Nomenklatur des Futhark
merken
Georgios Chatzoudis | 06.09.2019 | 1154 Aufrufe | Vorträge

Angela Schwarz | So viel Geschichte war nie? Videospielreihen mit historischen Settings

Kölner Vorträge im Sommersemester 2019 | Die Historie und das Digitale

Wenn Video- oder Computerspiele in eine bestimmte Epoche eingebunden sind oder sich vor einer besonderen historischen Kulisse abspielen - beispielsweise in der Zeit der Kreuzzüge oder der des…

Angela Schwarz | So viel Geschichte war nie? Videospielreihen mit historischen Settings
merken
Dr. Maike Schmidt | 05.09.2019 | 517 Aufrufe | Artikel

Indirect Rule am Rhein? Die Aushandlungen von Konflikten in der britischen Besatzungszone

Benedikt Neuwöhner (Universität Duisburg-Essen) | Besatzungsherrschaft und Alltag im Rheinland

Im Rahmen der ersten Sektion zur Britischen Besatzung präsentierte Benedikt Neuwöhner von der Universität Duisburg-Essen, wie in der Kölner Besatzungszone mit Konflikten sozialer wie politischer…

Indirect Rule am Rhein? Die Aushandlungen von Konflikten in der britischen Besatzungszone
merken
Georgios Chatzoudis | 02.09.2019 | 366 Aufrufe | Diskussionen

Sektion VII: NS, Kunst, Kunstmuseum: Institutionelle Perspektiven

Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus" | Podiumsdiskussion mit Christian Ring, Lisa-Marei Schmidt, Dorothea Schöne und Joachim Jäger

Zwei aktuelle Kunstschauen bilden den zentralen Bezugspunkt für das Kolloquium "Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus": im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin die…

Sektion VII: NS, Kunst, Kunstmuseum: Institutionelle Perspektiven
merken
Georgios Chatzoudis | 31.08.2019 | 2792 Aufrufe | Vorträge

Stefanie van de Kerkhof | Ökonomische Hintergründe der Avantgardekooperationen der Samt- und Seidenindustrie 1920er- bis 1940er-Jahre

Tagung in Krefeld (16.-17.11.2018) | Die Industriekooperationen des Bauhauses - zwischen Innovationswille und Imagewerbung

Die deutsche Samt- und Seidenindustrie gilt als eine vielfältige Branche, die vor allem in den 1920er-Jahren nach nationaler Verselbstständigung und Unabhängigkeit von der internationalen Mode und…

Stefanie van de Kerkhof | Ökonomische Hintergründe der Avantgardekooperationen der Samt- und Seidenindustrie 1920er- bis 1940er-Jahre