Registrieren
Alle Beiträge
merken
Lisa Steinmann | 15.06.2019 | 77 Aufrufe | Artikel

A little suffering is good for the soul

Teil 4 | Altgrabungen und Computer Aided Design

In den vorangegangenen Beiträgen habe ich auf meine Herangehensweise an die Bearbeitung von schriftlicher Dokumentation und Zeichnungen und die dabei entstehenden Schwierigkeiten hingewiesen. Die…

A little suffering is good for the soul

Anhand von Profilen rekonstruierter Schichtverlauf und Fundamente (work in progress)
L. Steinmann

merken
Franca Buss | 13.06.2019 | 227 Aufrufe | Artikel

Cat-Content und die Geschichte von dem Opa

Ein (polemischer) Erfahrungsbericht über den Science-Slam des Nachwuchsforums auf dem 35. Deutschen Kunsthistorikertags in Göttingen

Das Nachwuchsforum veranstaltete auf dem 35. Deutschen Kunsthistorikertag (auf dem sich übrigens wie immer auch Kunsthistorikerinnen befanden) einen Science-Slam. Neun Teilnehmer*innen traten…

Cat-Content und die Geschichte von dem Opa

Die Gewinnerin des Science Slams Freya Schwachenwald, Copyright: Colin Reiss

merken
Georgios Chatzoudis | 10.06.2019 | 317 Aufrufe | Vorträge

Kunst und Kunstpolitik im Nationalsozialismus – Versuch einer Forschungsbilanz der letzten 20 Jahre

Festvortrag von Christoph Zuschlag (Universität Bonn)

Das international besetzte Kolloquium „Unbewältigt?“ bringt Expertinnen und Experten aus dem Themenbereich Nationalsozialismus und Kunstpropaganda zusammen, um neueste Erkenntnisse aus Forschung…

Kunst und Kunstpolitik im Nationalsozialismus –  Versuch einer Forschungsbilanz der letzten 20 Jahre
merken
Dr. Renate Buschmann | 09.06.2019 | 150 Aufrufe | Diskussionen

Analogue Decades, Video Places and Distribution

Ulrike Rosenbach (Artist, Cologne) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

Analogue Decades, Video Places and Distribution
merken
Lisa Steinmann | 08.06.2019 | 257 Aufrufe | Artikel

A little suffering is good for the soul

Teil 3 | Digitale Verarbeitung von Zeichnungen und anderem Bildmaterial

Zur Dokumentation jeder Grabung gehören neben den schriftlichen Aufzeichnungen oft zahlreiche Zeichnungen von den Schnitten der Grabung. Die archivierten Zeichnungen selbst sind oft nicht…

A little suffering is good for the soul

Von der Bleistift- und Tuschezeichnung zur digitalisierten Vektorzeichnung

merken
Judith Wonke | 07.06.2019 | 284 Aufrufe | Artikel

Ein Volk unter Beobachtung. Die Stimmungsberichterstattung der DDR-Staatssicherheit 1953 bis 1989

Vortrag von Daniela Münkel am Historischen Kolleg

Im Zentrum des Forschungsvorhabens von Prof. Dr. Daniela Münkel steht das DDR-Landwirtschaftsministerium als politsicher Akteur und dessen Personal. Das Ministerium war nur einer von vielen…

Ein Volk unter Beobachtung. Die Stimmungsberichterstattung der DDR-Staatssicherheit 1953 bis 1989
merken
Dr. Harald Thomaß | 06.06.2019 | 211 Aufrufe | 1 | Artikel

Digitalisierung, Archivierung und Restitution von Sprachaufnahmen aus Mesoamerika

Maya, Mopan, Itzá, Tzotzil, Lakandon, Mixtekisch, Nahuatl, Otomí

Vorrangiges Ziel des Projekts ist es, die analogen Bestände von Audio- und Videoaufnahmen aus privaten Archiven von emeritierten und pensionierten Linguisten und Ethnologen zu digitalisieren und zu…

Digitalisierung, Archivierung und Restitution von Sprachaufnahmen aus Mesoamerika

Don Antonio (Hauptinformant) aus Mani Yukatan spricht 1995 ein Gebet auf Tonband.

merken
Antonia Kazmierczak | 06.06.2019 | 189 Aufrufe | Artikel

XXXV. Deutsche Kunsthistorikertag in Göttingen
- Ein Rückblick "Zu den Dingen"

Im Rahmen des 35. Deutschen Kunsthistorikertags wurde vom 27. - 31. März 2019 in den Räumlichkeiten der Georg-August-Universität in Göttingen über die aktuellen Themen der Kunstgeschichte…

XXXV. Deutsche Kunsthistorikertag in Göttingen 
- Ein Rückblick "Zu den Dingen"

Copyright: Adiel Ahmed Munir

merken
Prof. Dr. Martin Zimmermann | 03.06.2019 | 333 Aufrufe | Vorträge

Caesars Triumph und der Nockherberg. Zur Beleidiungskultur in römischen Kommunikationsarenen

Munich History Lecture | Vortrag von Martin Jehne

Als Caesar seinen großen Triumph feierte, war er der Herrscher der römischen Welt – und dennoch musste er sich schmähen lassen. Das verletzte und schmerzte ihn, jedoch konnte er es nicht…

Caesars Triumph und der Nockherberg. Zur Beleidiungskultur in römischen Kommunikationsarenen
merken
Dr. Renate Buschmann | 02.06.2019 | 173 Aufrufe | Vorträge

Why Video Art Shouldn’t Rely on the Art Market

Olaf Stüber (Gallerist /Curator, Berlin) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

Why Video Art Shouldn’t Rely on the Art Market
merken
Lisa Steinmann | 01.06.2019 | 220 Aufrufe | Artikel

A little suffering is good for the soul

Teil 2 | Die schriftliche Dokumentation von Altgrabungen

Das vom Deutschen Archäologischen Institut koordinierte Projekt IANUS widmet sich in seinen IT-Empfehlung ausgiebig der Problemen, die sich bei der Langzeitarchivierung von Forschungsdaten…

A little suffering is good for the soul

W. Müller-Wiener, Grabungstagebuch der Michaelskirche, 1973
Miletarchiv, Ruhr-Universität Bochum

merken
Caroline Bergter | 30.05.2019 | 188 Aufrufe | Artikel

Audio: Das Leben sammeln

Nicole Karafyllis zu Gast im Thomasius-Club am 16. Januar 2019

Im 20. Jahrhundert wurden die alten Kulturtechniken des Sammelns und Lagerns von Samen zu Biobanken weiterentwickelt. Die Objekte dieser biologischen Ressourcenzentren sind Gene, Genome, aber auch…

Audio: Das Leben sammeln

Nicole Karafyllis im Gespräch mit Bettina Kremberg und Ulrich Johannes Schneider

merken
Carolin Muser | 30.05.2019 | 460 Aufrufe | Artikel

Hat die Kunstgeschichte ein Problem? Bestandsaufnahme im Fach Kunstgeschichte

Ein Bericht zum XXXV. Kunsthistorikertag in Göttingen von Meike Eiberger und Carolin Muser

Mit dem Motto „Zu den Dingen!“ unternahm der diesjährige XXXV. Kunsthistorikertag, der vom 26. bis 31. März 2019 an der Georg-August-Universität Göttingen stattfand, den Versuch, die…

Hat die Kunstgeschichte ein Problem? Bestandsaufnahme im Fach Kunstgeschichte

Copyright: Adiel Ahmed Munir

merken
Georgios Chatzoudis | 27.05.2019 | 365 Aufrufe | Diskussionen

Vermessung der Gesellschaft: Sozialer Wandel und soziale Ungleichheit

Salon Sophie Charlotte 2019

In Zeiten, in denen dem Begriff "Kultur" eine allumfassende Aura zukommt beziehungsweise "Kultur" das Prä- und Suffix von allem zu sein scheint, klingen Begrifflichkeiten wie "sozialer Wandel" und…

Vermessung der Gesellschaft: Sozialer Wandel und soziale Ungleichheit
merken
Lisa Steinmann | 25.05.2019 | 277 Aufrufe | Artikel

A little suffering is good for the soul

Teil 1 | Die Aufarbeitung von ‚Altgrabungen‘

Oftmals und vielerorts wird beklagt durch archäologische Forschungen und Notgrabungen würde immer nur mehr und mehr Material angehäuft, das wertvollen (oder: teuren) Stauraum verbrauche, aber nie…

A little suffering is good for the soul
merken
Kirsten Schröder | 24.05.2019 | 343 Aufrufe | Diskussionen

Alexander-von-Humboldt-Tag 2018 – Reisetagebücher digital

Neue Bücher: Ein Gespräch mit Ottmar Ette und Jürgen Trabant | Das Buch der Begegnungen (Manesse, 2018) und das Alexander von Humboldt-Handbuch (J. B. Metzler, 2018)

Der Alexander von Humboldt-Tag 2018 widmet sich Reisetagebüchern und ihrer digitalen Erforschung. Das Akademienvorhaben „Alexander von Humboldt auf Reisen“ stellt seine laufenden Editionsarbeiten…

Alexander-von-Humboldt-Tag 2018 – Reisetagebücher digital
merken
Isabel Neuendorf | 23.05.2019 | 300 Aufrufe | Artikel

XXXV. Deutsche Kunsthistorikertag in Göttingen: Perspektiven für Ausbildung und Berufseinstieg

Der Nachwuchs fragte: How to do Kunstgeschichte?

Zu den Dingen wurde fünf Tage in Göttingen diskutiert, sich ausgetauscht und beraten. Das Objekt als Forschungsgegenstand des Faches, Haptik vs. Digitalisierung, materieller Zerfall und die Frage…

XXXV. Deutsche Kunsthistorikertag in Göttingen: Perspektiven für Ausbildung und Berufseinstieg

Copyright: Adiel Ahmed Munir

merken
Georgios Chatzoudis | 20.05.2019 | 653 Aufrufe | Interviews

1979 - Schlüsseljahr der Gegenwart?

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Frank Bösch

Jede Generation von Historikerinnen und Historikern erkennt für sich neue Zäsuren und Schlüsseljahre in der Vergangenheit. Einige davon überdauern, andere verblassen bald wieder oder werden…

1979 - Schlüsseljahr der Gegenwart?
merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 18.05.2019 | 297 Aufrufe | Artikel

Geschlecht und Diversität als Themen in der Comicforschung stärken

Nachbericht zur Jahrestagung der Gesellschaft für Comicforschung

Zur interdisziplinären Tagung Zwischenräume – Geschlecht, Diversität und Identität im Comic // Spaces Between – Gender, Diversity and Identity in Comics reisten zahlreiche internationale Gäste aus…

Geschlecht und Diversität als Themen in der Comicforschung stärken

Nina Heindl (li.) und Véronique Sina (re.) eröffnen die Tagung

merken
Leonie Drees-Drylie | 16.05.2019 | 308 Aufrufe | Artikel

„…kleine Dinge für wichtig zu halten…“

Der Science-Slam des Nachwuchsforums auf dem 35. Kunsthistorikertag Göttingen

Frei nach Georg Christoph Lichtenbergs Diktum „Die Neigung der Menschen, kleine Dinge für wichtig zu halten, hat sehr viel Großes hervorgebracht“ (Sudelbücher Heft G, 234) wurde auf dem…

„…kleine Dinge für wichtig zu halten…“

Science Slam, Copyright: Colin Reiss