Registrieren
Alle Beiträge
merken
Judith Wonke | 12.03.2020 | 1036 Aufrufe | Interviews

"Streaming von Musik lässt uns häufig stumpf werden"

Interview mit Lukas Linek zum Musikkonsum der "Digital Natives"

Ob Spotify, Deezer oder iTunes – nie ließ sich Musik einfacher konsumieren als in Zeiten von Streamingdiensten: Kostenfrei oder für überschaubare monatliche Beträge wird dem Konsumenten ein nahezu…

"Streaming von Musik lässt uns häufig stumpf werden"

merken
Georgios Chatzoudis | 10.03.2020 | 743 Aufrufe | Interviews

"Mini-Publics" gegen politische Polarisierung

Interview mit Thomas Saalfeld über Wege aus der politischen Polarisierung

Politische Polarisierungen in Gesellschaften drücken sich am sichtbarsten in ihren jeweiligen Kommunikationsformen aus. Nimmt man die gegenwärtigen in Deutschland zum Gegenstand, finden sich einige…

"Mini-Publics" gegen politische Polarisierung
merken
Melina Liebler | 05.03.2020 | 577 Aufrufe | Interviews

"Digitaler Aktivismus hat zugenommen"

Interview mit Nils Weidmann zur digitalen Kommunikation und dem Protest in Autokratien

Welche Rolle spielt das Internet in autokratischen Regierungen? Dieser Frage gingen Prof. Dr. Nils Weidmann und Geelmuyden Rød in ihrem Forschungsprojekt nach. Dabei untersuchten sie unter anderem,…

"Digitaler Aktivismus hat zugenommen"

Bild: (r.) Prof. Dr. Nils Weidmann, Professor für Vergleichende Politikwissenschaft nicht-demokratischer Staaten an der Universität Konstanz

merken
Georgios Chatzoudis | 03.03.2020 | 605 Aufrufe | Interviews

"Junge Frauen nehmen Ungerechtigkeiten nicht mehr hin"

Interview mit Barbara Potthast über Gewalt gegen Frauen und deren Proteste in Lateinamerika

Die anhaltenden Proteste in Lateinamerika sind aus der aktuellen Berichterstattung so gut wie verschwunden. Auch als noch im vergangenen November häufiger berichtet wurde, ist eine Gruppe…

"Junge Frauen nehmen Ungerechtigkeiten nicht mehr hin"
merken
Georgios Chatzoudis | 20.02.2020 | 392 Aufrufe | Interviews

"Antihelden kamen in Mode"

Interview mit Michael Striss über Inspektor Columbo als Popfigur des 20. Jahrhunderts

"Ach, was ich Sie noch fragen wollte." Wenn der sich schon abwendende Inspektor Columbo diesen Satz aussprach, sah man als Zuschauer in der Regel einen genervten Verdächtigen und wusste zugleich,…

"Antihelden kamen in Mode"
merken
Georgios Chatzoudis | 18.02.2020 | 1640 Aufrufe | Interviews

"Geschichte als Magd gegenwärtiger Geschichtspolitik"

Interview mit Jost Dülffer über Geschichte und Erinnerung zum Zweiten Weltkrieg

Die Debatte um die eine richtige Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg ist nicht neu. Kann sie auch nicht sein, wenn man aus geschichtswissenschaftlicher Perspektive davon ausgeht, dass Geschichte…

"Geschichte als Magd gegenwärtiger Geschichtspolitik"
merken
Georgios Chatzoudis | 13.02.2020 | 780 Aufrufe | Interviews

"Wissenschaft darf sich nicht mit einer Sache gemein machen"

Interview mit Guido Heinen über die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages

Als Wissenschaftsportal einer wissenschaftsfördernden Stiftung fragen wir uns in der Redaktion auch immer wieder, wem die ganze Wissenschaft eigentlich nützt. Muss sie überhaupt einem konkreten…

"Wissenschaft darf sich nicht mit einer Sache gemein machen"
merken
Georgios Chatzoudis | 11.02.2020 | 844 Aufrufe | Interviews

"Jede Chance zur Verständigung und Zusammenarbeit nutzen"

Interview mit Horst Teltschik über die Beziehungen des Westens zu Russland

Die Beziehungen des Westens zu Russland sind meilenweit entfernt von der Vision, die mit dem Ende des Kalten Krieges und der Überwindung der Teilung Europas verbunden waren. Was nach einer neuen…

"Jede Chance zur Verständigung und Zusammenarbeit nutzen"

merken
Georgios Chatzoudis | 04.02.2020 | 1170 Aufrufe | Interviews

"An antagonistic approach to memory politics"

Interview with Alexey Miller on memory politics concerning World War II

At the end of January, memory politics concerning World War II gained a new scale of attention. It was not only the media which engaged themselves in this conflict, but also politicians at the…

"An antagonistic approach to memory politics"
merken
Georgios Chatzoudis | 28.01.2020 | 464 Aufrufe | Interviews

"Merkel gilt als Erfinder des deutschen Feuilletons"

Interview mit Dirk Sangmeister über den vergessenen Publizisten Garlieb Merkel

Der Publizist Garlieb Merkel (1769-1850) gehörte in seiner Schaffenszeit zu den schillerndsten und provokantesten öffentlichen Stimmen. Entgegen dem damaligen Zeitgeist in deutschen Landen machte…

"Merkel gilt als Erfinder des deutschen Feuilletons"
merken
Georgios Chatzoudis | 21.01.2020 | 714 Aufrufe | 1 | Interviews

"Nichts verhindert ökologische Nachhaltigkeit mehr als sozioökonomische Ungleichheit"

Interview mit Christoph Butterwegge über Ungleichheiten in Deutschland

Die Hilfs- und Entwicklungsorganisation Oxfam hat gerade eine Studie veröffentlicht, in der sie zu dem Schluss kommt, dass es im vergangenen Jahr eine weitere Konzentration des Vermögens an der…

"Nichts verhindert ökologische Nachhaltigkeit mehr als sozioökonomische Ungleichheit"
merken
Judith Wonke | 16.01.2020 | 372 Aufrufe | Interviews

"Das Nation-Building war in vollem Gange"

Interview mit Simon Bretschneider zur Entwicklung der Tanzmusik in der DDR

Mit der Deutschen Demokratischen Republik, kurz DDR, verbinden wir heute unter anderem Überwachung, Beschränkungen und strikte Vorgaben, die auch vor der Musikbranche nicht Halt machten. Doch wie…

"Das Nation-Building war in vollem Gange"
merken
Georgios Chatzoudis | 14.01.2020 | 978 Aufrufe | Interviews

"Die Unsichtbaren zogen sich Sichtbarkeitswesten an"

Interview mit Guillaume Paoli über die Gelbwestenbewegung in Frankreich

In den Hauptmedien kommen sie heute kaum noch vor. Wer sich über die Gelbwestenbewegung in Frankreich informieren will, muss auf die sozialen Netzwerke zurückgreifen, wo vor allem Videos von…

"Die Unsichtbaren zogen sich Sichtbarkeitswesten an"

merken
Georgios Chatzoudis | 09.01.2020 | 620 Aufrufe | Interviews

"Gezielte Eskalation ist erschreckend und inakzeptabel"

Interview mit Ute Franke über die angedrohte Zerstörung des Kulturerbes in Iran

Die Ankündigung des US-Präsidenten Donald Trump, im Kriegsfall auch kulturelle und historische Stätten in Iran gezielt angreifen zu wollen, hat für große Empörung gesorgt. Das umso mehr, war doch…

"Gezielte Eskalation ist erschreckend und inakzeptabel"

Historisches Hydraulik-System von Shushtar – Brücken, Dämme, Kanäle, Gebäude und Wassermühlen

merken
Georgios Chatzoudis | 07.01.2020 | 1183 Aufrufe | Interviews

"Die Leute wollen es nicht mehr aushalten"

Interview mit Fabiola Arellano Cruz über politischen Unruhen in Lateinamerika

Die gesellschaftlichen Unruhen in Lateinamerika, die noch vor einigen Wochen die Berichterstattung prägten, sind nicht verschwunden, nur weil sie hier keine mediale mehr Aufmerksamkeit erhalten. Im…

"Die Leute wollen es nicht mehr aushalten"
merken
Jana Frey | 02.01.2020 | 451 Aufrufe | Interviews

Caroline Marie Q. Lising | "Developing a System for Cultural Heritage Management Applications for Prehistoric Sites and Materials of Cagayan Valley, Luzon Island, Philippines"

Lisa Maskell Fellowships in Southeast Asia

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Caroline Marie Q. Lising | "Developing a System for Cultural Heritage Management Applications for Prehistoric Sites and Materials of Cagayan Valley, Luzon Island, Philippines"
merken
Jana Frey | 26.12.2019 | 553 Aufrufe | Interviews

Amalia Astari | "Women, Media and Polygamy: The discourse of polygamy in Women’s Press in the Dutch East Indies (1915-1945) and Post-colonial Indonesia (1945-1968)"

Lisa Maskell Fellowships in Southeast Asia

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Amalia Astari | "Women, Media and Polygamy: The discourse of polygamy in Women’s Press in the Dutch East Indies (1915-1945) and Post-colonial Indonesia (1945-1968)"
merken
Dr. Klaus Radke | 19.12.2019 | 865 Aufrufe | Interviews

"Deprimierte Moll-Töne kannte Beethoven nicht"

Ein Gespräch mit Rüdiger Görner über Ludwig van Beethovens Tagebücher

Ludwig van Beethoven hat Tagebuch geführt - von 1812 bis 1818. Sein privates Notizbuch entspricht dabei weniger einer Alltagschronik als vielmehr einem Sammelsurium aus Gefühlen, Gedanken und…

"Deprimierte Moll-Töne kannte Beethoven nicht"
merken
Georgios Chatzoudis | 17.12.2019 | 1596 Aufrufe | Interviews

"Empathische Nähe zur Kunst"

Interview mit Andreas Beyer zum Tod von Martin Warnke

In der vergangenen Woche ist der renommierte Kunsthistoriker und erste Träger des Gerda Henkel Preises, Prof. Dr. Martin Warnke, im Alter von 82 Jahren in Halle gestorben. Martin Warnke gehörte zu…

"Empathische Nähe zur Kunst"

merken
Jana Frey | 12.12.2019 | 475 Aufrufe | Interviews

Dr. Sibongile Mpofu | "Women, politics and the media: Online media (re)engaging female participation in Zimbabwean politics"

Lisa Maskell Fellowships at Stellenbosch University, South Africa

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Dr. Sibongile Mpofu | "Women, politics and the media: Online media (re)engaging female participation in Zimbabwean politics"