Registrieren
Alle Beiträge
merken
Judith Wonke | 18.06.2019 | 117 Aufrufe | Interviews

"Der Protest adressiert auch jeden Einzelnen"

Interview mit Sabrina Zajak zu den Fridays-for-Future-Protesten

Die globale Schüler- und Studierendenbewegung, Fridays for Future, ist längst im Stadtbild vieler Städte verankert: Vor allem Schülerinnen und Schüler protestieren freitags regelmäßig für den…

"Der Protest adressiert auch jeden Einzelnen"

Copyright (l.): Daniel Mietchen - Own work, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=79407494
(r.): Tiziana Rigodanzo - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=77407589

merken
Georgios Chatzoudis | 14.06.2019 | 299 Aufrufe | Diskussionen

Was verstehen Sie unter der Trias MenschMaschineZukunft? (Runde 3)

Dießener Klausur 2019 | Kurzinterviews mit Sarah Genner, Sara Lisa Vogl und Jürgen Hermes

Die Leitfrage der Dießener Klausur 2019 "Mensch|Maschine|Zukunft" lautete: Wie sieht die Zukunft der Hochschule in Zeiten der Digitalisierung aus? Vom 03. bis 05. Mai haben 22 Expertinnen und…

Was verstehen Sie unter der Trias MenschMaschineZukunft? (Runde 3)
merken
Georgios Chatzoudis | 11.06.2019 | 325 Aufrufe | Interviews

"Gleich­zeitigkeit des Ungleichzeitigen im Verhältnis von Heroismus und Post­­herois­mus"

Interview mit Karl-Heinrich Bette über Spitzensport in postheroischen Zeiten

Sporthelden gab es schon immer. Bereits in der Antike verehrten die Menschen beispielsweise Olympioniken oder Wagenlenker. Sportheroen standen allerdings Seite an Seite mit anderen Typen von…

"Gleich­zeitigkeit des Ungleichzeitigen im Verhältnis von Heroismus und Post­­herois­mus"
merken
Judith Wonke | 04.06.2019 | 249 Aufrufe | Interviews

"Popkultur ernster zu nehmen, erlaubt neue Denkwege einzuschlagen"

Interview mit Martin Böhnert und Paul Reszke zum Verhältnis von Popkultur und Wissenschaft

Ob Harry Potter, Game of Thrones, Herr der Ringe oder The Walking Dead. Popkulturelle Phänomene sind in unserem Alltag präsent und beeinflussen unser Denken und Handeln. Außerdem setzen sich erste…

"Popkultur ernster zu nehmen, erlaubt neue Denkwege einzuschlagen"

(l.) Martin Böhnert, (r.) Paul Reszke

merken
Georgios Chatzoudis | 31.05.2019 | 258 Aufrufe | Diskussionen

Was verstehen Sie unter der Trias MenschMaschineZukunft? (Runde 2)

Dießener Klausur 2019 | Kurzinterviews mit Philippe Wampfler, Dejan Mihajlovic und Julika Griem

Die Leitfrage der Dießener Klausur 2019 "Mensch|Maschine|Zukunft" lautete: Wie sieht die Zukunft der Hochschule in Zeiten der Digitalisierung aus? Vom 03. bis 05. Mai haben 22 Expertinnen und…

Was verstehen Sie unter der Trias MenschMaschineZukunft? (Runde 2)
merken
Georgios Chatzoudis | 28.05.2019 | 619 Aufrufe | Interviews

"Selbstverlogenheit und Doppelmoral eingestehen"

Interview mit Björn Vedder über Kritik an Superreichen

Der US-amerikanische Großinvestor Warren Buffet hat 2006 in einem Interview mit der New York Times folgenden Satz gesagt: "There’s class warfare, all right, but it’s my class, the rich class,…

"Selbstverlogenheit und Doppelmoral eingestehen"
merken
Judith Wonke | 21.05.2019 | 535 Aufrufe | Interviews

"More bones than there should have been"

Interview with Maria Carmela Gatto on Pan-Grave cemeteries

Within the framework of her archaelogical studies, Dr Maria Carmela Gatto made a special discovery: The sceleton of a pregnant woman, who was buried in a so called Pan-Grave, widespread in Lower…

"More bones than there should have been"
merken
Georgios Chatzoudis | 17.05.2019 | 388 Aufrufe | Interviews

Was verstehen Sie unter der Trias MenschMaschineZukunft? (Runde 1)

Dießener Klausur 2019 | Kurzinterviews mit Christoph Kappes, Sophie Mützel und Ute Kalender

Die Leitfrage der Dießener Klausur 2019 "Mensch|Maschine|Zukunft" lautete: Wie sieht die Zukunft der Hochschule in Zeiten der Digitalisierung aus? Vom 03. bis 05. Mai haben 22 Expertinnen und…

Was verstehen Sie unter der Trias MenschMaschineZukunft? (Runde 1)
merken
Jana Frey | 16.05.2019 | 250 Aufrufe | Interviews

Jacqueline Namukasa: "Examining Territorial Conflicts in East Africa: A case study of Migingo Island conflict between Uganda and Kenya 1926-2009"

Lisa Maskell Fellowships at Makerere University, Kampala/Uganda

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Jacqueline Namukasa: "Examining Territorial Conflicts in East Africa: A case study of Migingo Island conflict between Uganda and Kenya 1926-2009"
merken
Georgios Chatzoudis | 14.05.2019 | 592 Aufrufe | Interviews

"Alte Stereotype wirkten bis ins 20. Jahrhundert nach"

Interview mit Klaus Bergdolt über das Italienbild der Deutschen

Wie langlebig nationale Stereotype sein können, davon konnte man sich im Zuge der Finanz- und Eurokrise in den vergangenen Jahren ein Bild machen. Südeuropäer sind demnach faul, verschwenderisch,…

"Alte Stereotype wirkten bis ins 20. Jahrhundert nach"
merken
Judith Wonke | 07.05.2019 | 810 Aufrufe | 1 | Interviews

"Eine Vorreiterrolle kann der BRD nicht zugeschrieben werden"

Interview mit Julia Bäumler über die Entwicklung des Züchtigungsrechts

Bis in die 1970er Jahre war es an Schulen der Bundesrepublik Deutschland gängige sowie legale Praxis im Rahmen der Erziehung der Schülerinnen und Schüler zu Schlägen zu greifen. Auch das Recht auf…

"Eine Vorreiterrolle kann der BRD nicht zugeschrieben werden"

(r.) Theodor Hosemann: Prügelstrafe, 1842; Copyright: Theodor Hosemann - de:Lothar Brieger: Theodor Hosemann : Ein Altmeister Berliner Malerei. Mit einem Katalog der graphischen Werke des Künstlers von Karl Hobrecke. München : Delphin-Verl., 1920, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=57588131

merken
Georgios Chatzoudis | 30.04.2019 | 1514 Aufrufe | Interviews

"Er stieß das Tor zur Exploration der westdeutschen Gesellschaftsgeschichte weit auf"

Interview mit Detlef Siegfried zum Tod von Axel Schildt

Am 5. April des Jahres ist der Historiker Prof. Dr. Axel Schildt im Alter von 67 Jahren gestorben. Sein Name ist insbesondere mit der Erforschung der Intellektuellengeschichte des 20. Jahrhunderts…

"Er stieß das Tor zur Exploration der westdeutschen Gesellschaftsgeschichte weit auf"

merken
Bettina Elsper | 25.04.2019 | 421 Aufrufe | Interviews

"I wish to make use of the experience and education in future restoration and conservation project in Syria"

Interview with Mouhanad Aboudan, Stewards of Cultural Heritage - Scholarship Program for Syrian Experts in Turkey

In response to the massive destruction of the Syrian Cultural Heritage, with the overall aim of safeguarding this heritage and as a part of the "Zero Hour - A future for the post-crisis period"…

"I wish to make use of the experience and education in future restoration and conservation project in Syria"
merken
Franca Buss | 23.04.2019 | 426 Aufrufe | Interviews

„Wir haben den Punkt erreicht, an dem Gewalt, von der keine Bilder zu uns durchdringen, nicht real zu sein scheint“

Interview mit Robert Kahr und Simon Menner über den Umgang mit Gewaltbildern

Szenen körperlicher wie psychischer Gewalt verursachen unterschiedliche Wirkungen zwischen Faszination und Schrecken: Sie verstören und irritieren, provozieren Ekel und Lust, können Massenpaniken…

„Wir haben den Punkt erreicht, an dem Gewalt, von der keine Bilder zu uns durchdringen, nicht real zu sein scheint“

(r.) Simon Menner

merken
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Speer | 20.04.2019 | 378 Aufrufe | Interviews

„Hilfe für Helfer“: Erste Generation Promotion – EGP e. V. gewinnt Beratungsstipendium

Interview zum Wettbewerb „startsocial. hilfe für helfer“ | Ein Beitrag von Alessa Hübner

Der Verein Erste Generation Promotion – EGP e. V., der von ehemaligen Stipendiatinnen der a.r.t.e.s. Graduate School gegründet wurde, setzt sich für Bildungsgerechtigkeit und Chancengleichheit in…

„Hilfe für Helfer“: Erste Generation Promotion – EGP e. V. gewinnt Beratungsstipendium

Das Team von EGP e. V.

merken
Dr. Klaus Radke | 16.04.2019 | 900 Aufrufe | 1 | Interviews

Der Morgen der Welt

Ein Gespräch mit dem Historiker Bernd Roeck über die europäische Renaissance

Die Renaissance hat Europa für immer verändert. Sie begann mit einer einzigartigen Kulturblüte im Süden Europas, in erster Linie in den italienischen Stadtstaaten, begünstigt durch eine enorme…

Der Morgen der Welt
merken
Georgios Chatzoudis | 09.04.2019 | 927 Aufrufe | 1 | Interviews

Bilder als Waffen

Interview Nina Franz über Kriegs- und Herrschaftstechniken des Bildes

Bildschirme sind heute unsere allgegenwärtigen Begleiter - ob zu Hause der Fernseher, das Tablet, der PC-Monitor oder unterwegs das Smartphone. Entsprechend werden wir von Bildern geflutet, die auf…

Bilder als Waffen
merken
Georgios Chatzoudis | 08.04.2019 | 712 Aufrufe | Interviews

Ideen vom optimalen Menschen

Zu Gast bei L.I.S.A. mit Maren Lorenz

Ideen, den Menschen zu verbessern, ihn leistungsstärker, moralisch gut und auch glücklicher zu machen, sind nicht neu. Schon Platon entwarf in seiner Politeia Konzepte von einem Staat mit einer…

Ideen vom optimalen Menschen
merken
Georgios Chatzoudis | 02.04.2019 | 595 Aufrufe | Interviews

"Eine Frage der politischen Prioritäten und Machtverhältnisse"

Interview mit Philip Rathgeb über soziale Ungleichheit und ihre Ursachen

Die sogenannte Flexibilisierung des Arbeitsmarktes durch politische Maßnahmen wie beispielsweise die Gesetze für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt (Hartz I-IV) haben zahlreiche ehemals…

"Eine Frage der politischen Prioritäten und Machtverhältnisse"

merken
Georgios Chatzoudis | 30.03.2019 | 707 Aufrufe | Interviews

“There was no transatlantic alliance of critical historians”

Interview with Philipp Stelzel about German and American historiography | Translated from the original German

During the Nazi years, a great number of academics emigrated to the United States for political reasons and above all because of their Jewish heritage, and these émigrés included many historians…

“There was no transatlantic alliance of critical historians”