Registrieren
Alle Beiträge
merken
Nadja Bender | 21.09.2014 | 645 Aufrufe | Ankündigungen

PERSPEKTIVWEITUNG. Frauen und Männer machen Geschichte

Internationale Konferenz, veranstaltet von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg; Stiftung Preußische Seehandlung; L.I.S.A. Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung; perspectivia.net

Das Bild der Hohenzollern und ihre Wirkungsgeschichte sind oftmals noch von den Interpretationen und historischen Konstruktionen des 19. Jahrhunderts und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts…

PERSPEKTIVWEITUNG. Frauen und Männer machen Geschichte
merken
Ingolf Seidel | 20.09.2014 | 153 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin "Rassismus als Ideologie in Geschichte und Gegenwart"

Das Thema Rassismus ist in vielen gesellschaftlichen Bereichen ein andauerndes Problem. Dies gilt auch und nicht zuletzt für Schulen und andere Bildungseinrichtungen. Pädagog/innen sind häufig…

LaG-Magazin "Rassismus als Ideologie in Geschichte und Gegenwart"
merken
Oleg Golberg | 14.09.2014 | 234 Aufrufe | Ankündigungen

Gerda Henkel Visiting Professorship 2015-2016 an der Universität Stanford

Aktuelle Ausschreibung

Die Gerda Henkel Stiftung stellt dem Department of German Studies der Universität Stanford seit 2009 Fördermittel für ein Vorlesungs- und Forschungsprogramm für Professoren deutscher Universitäten…

Gerda Henkel Visiting Professorship 2015-2016 an der Universität Stanford
merken
Kirsten Schröder | 13.09.2014 | 426 Aufrufe | Ankündigungen

Zwischen Dokumentation und Imagination. Ägyptologie und Ägyptomanie

Kolloquium und Öffentlicher Abendvortrag | 24.09.2014 15:00 Uhr

Im April 2013 wurde im South Australian Museum in Adelaide das umfangreiche Reisetagebuch von Max Weidenbach wiederentdeckt. Der damals 19-Jährige war das jüngste Mitglied der großen…

Zwischen Dokumentation und Imagination. Ägyptologie und Ägyptomanie

rnst Weidenbach, Ben Nagar in der Wüste, 1844 (BB AW, Lepsiusarchiv, Inv.Nr. 220)

merken
Dr. Anna-Monika Lauter | 07.09.2014 | 603 Aufrufe | Ankündigungen

Graduate student scholarship

Commission for Ancient History and Epigraphy Munich

The financial support of the Gerda Henkel Foundation and the Elise and Annemarie Jacobi Foundation, in accordance with the will of Mrs. Annemarie Jacobi, makes it possible for the Commission to…

Graduate student scholarship
merken
Dr. Anna-Monika Lauter | 30.08.2014 | 431 Aufrufe | Ankündigungen

Fondation Maison des Sciences de l'Homme und Gerda Henkel Stiftung vergeben für 2015 zwei Post-Doc-Fellowship am Collège d'Études Mondiales in Paris

Bewerbungsfrist: 15. September 2014

Die Fondation Maison des Sciences de l'Homme und die Gerda Henkel Stiftung schreiben gemeinsam zwei Fellowships für Postdoktoranden am Collège d'Études Mondiales in Paris aus. Die Ausschreibung…

Fondation Maison des Sciences de l'Homme und Gerda Henkel Stiftung vergeben für 2015 zwei Post-Doc-Fellowship am Collège d'Études Mondiales in Paris
merken
Ingolf Seidel | 29.08.2014 | 1040 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin "75 Jahre nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges: Gedenken, Erinnern, Konsequenzen"

Die erste Ausgabe des LaG-Magazins nach der Sommerferienpause trägt die Überschrift „75 Jahre nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges: Gedenken, Erinnern, Konsequenzen“. Die LaG-Redaktion war bei den…

LaG-Magazin "75 Jahre nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges: Gedenken, Erinnern, Konsequenzen"
merken
Maria Rottler | 24.08.2014 | 1880 Aufrufe | 2 | Ankündigungen

Ank./CfP: Bloggen in Geschichtswissenschaft und Archivwesen (Workshop, Wien, 10.11.2014) | #wbgavie

Weblogs gewinnen in Geschichtswissenschaft und Archivwesen1) inzwischen auch im deutschsprachigen Raum zunehmend an Bedeutung.2) Sie erlauben es, schnell und kostenlos zu publizieren und schaffen…

Ank./CfP: Bloggen in Geschichtswissenschaft und Archivwesen (Workshop, Wien, 10.11.2014) | #wbgavie
merken
Dr. Henrike Simon | 17.08.2014 | 1370 Aufrufe | Ankündigungen

Der Klang der Alten Welt

Im Rahmen der Sommerschule "Musikarchäologie" am 7. und 8. September führen renommierte Experten in das Studium antiker Musik ein

Musikinstrumente von der Steinzeit bis zum antiken Rom stehen im Mittelpunkt einer Sommerschule am 7. und 8. September in Berlin. Im Rahmen eines zweitätigen Workshops an der Freien Universität…

Der Klang der Alten Welt
merken
M.A. Lena Thiel | 07.08.2014 | 3078 Aufrufe | Ankündigungen

Vermessen und Kartieren.
Landvermessung als frühneuzeitliche Herrschaftspraxis

In kaum einem anderen Fürstentum dokumentieren die erhaltenen Bestände an geodätischen Instrumenten, kartographischen Arbeiten und zugehörigen Archivalien die frühneuzeitlichen Landeserfassungen so…

Vermessen und Kartieren.
Landvermessung als frühneuzeitliche Herrschaftspraxis
merken
Anjali D'Souza | 12.07.2014 | 543 Aufrufe | Ankündigungen

aera - breaking history | Journal zum Ersten Weltkrieg

Tagesaktuelle Nachrichten aus dem Jahr 1914 (www.aera-magazin.de)

aera veröffentlicht Artikel, die auf den Tag genau vor hundert Jahren von den Menschen in Deutschland in ihren Zeitungen gelesen wurden. Täglich erscheinen ausgewählte Artikel auf taz.de, das…

aera - breaking history | Journal zum Ersten Weltkrieg
merken
Miriam Hannig | 10.07.2014 | 879 Aufrufe | Ankündigungen

Zweiter Newsletter des EU-Projekts "EHISTO - European History Crossroads" as pathways to intercultural and media education"

Die interaktiven Lernobjekte mit den Schwerpunkten "Kolumbus und die 'Entdeckung' der 'Neuen Welt'" sowie "Der 'Ausbruch' des Ersten Weltkriegs" sind online!

Das EHISTO-Konsortium freut sich sehr, den zweiten Newsletter (englische Version) des EU-Projekts zu veröffentlichen. Der Fokus liegt diesmal auf der Präsentation der Lernobjekte, welche…

Zweiter Newsletter des EU-Projekts "EHISTO - European History Crossroads" as pathways to intercultural and media education"
merken
Dr. des. Markus Häfner | 09.07.2014 | 521 Aufrufe | Ankündigungen

Die Goethe-Universität erforscht sich selbst

Im Jubiläumsjahr stellen Studierende verschiedener Fachrichtungen beim Studienkongress UNIversal am 15. Juli fast 50 Projekte vor

Beim Studienkongress UNIversal am 15. Juli (Dienstag) kommen Studierende verschiedener Lehrveranstaltungen zusammen und stellen in fast 50 Projekten ihre Ergebnisse im Casino auf dem Campus Westend…

Die Goethe-Universität erforscht sich selbst
merken
Dr. Kathrin Krogner-Kornalik | 06.07.2014 | 544 Aufrufe | Ankündigungen

Buchpräsentation von Yohanan Petrovsky-Shtern „The Golden Age Shtetl“

Historiker stellt sein für den Pulitzer-Preis nominiertes Buch in München vor

Am Freitag, 11. Juli 2014 stellt der Historiker Yohanan Petrovsky-Shtern sein neues, für den Pulitzer-Preis nominiertes Buch „The Golden Age Shtetl: A New History of Jewish Life in East Europe“…

Buchpräsentation von Yohanan Petrovsky-Shtern „The Golden Age Shtetl“
merken
Kirsten Schröder | 05.07.2014 | 251 Aufrufe | Ankündigungen

Der griechische oder der spanische Weg?
Deutschland als Schuldnernation: Von Weimar zur Wiedervereinigung

BBAW, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal,
Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin | 10. Juli 2014, 11.30 Uhr

In Europa sehen wir heute zwar Griechenland und Spanien als die Schuldnerstaaten par excellence an, aber auch Deutschland hat hundert Jahre lang mit der An- und Aberkennung von Schulden Erfahrungen…

Der griechische oder der spanische Weg? 
Deutschland als Schuldnernation: Von Weimar zur Wiedervereinigung
merken
Arbeitskreis Bodendenkmäler | 04.07.2014 | 534 Aufrufe | 1 | Ankündigungen

Bodendenkmäler in Städten des Rheinlandes - Gedächtnis, Identität oder Hindernis?

Öffentliches Symposium mit anschließender Podiumsdiksussion
Donnerstag, 10. Juli 2014 | 15:30 - 21:00 Uhr
Fritz Thyssen Stiftung | Apostelnkloster 13-15 | 50672 Köln

Es sprechen und diskutieren: Bernd Streitberger (Köln), Prof. Dr. Matthias Untermann (Heidelberg) und Prof. Dr. Christoph Zöpel (Bochum/Berlin) sowie Mitglieder des Arbeitskreises. Bodendenkmäler…

Bodendenkmäler in Städten des Rheinlandes - Gedächtnis, Identität oder Hindernis?

Die römische Hafenstraße in Köln als typisches Beispiel für ein Bodendenkmal in einer Stadt.

merken
Dr. Kathrin Krogner-Kornalik | 01.07.2014 | 1789 Aufrufe | Ankündigungen

Forum: Die pro-russländische Bewegung auf der Krim nach dem Zerfall der Sowjetunion 1991-1995

Vortrag von Dr. Jan Zofka am Donnerstag, 3. Juli 2014 in Regensburg

Die militärgestützte Übernahme der Krim durch Russland im Februar 2014 hat eine Vorgeschichte vor Ort. Schon während des Zerfalls der Sowjetunion Anfang der 1990er Jahre mobilisierten Aktivisten…

Forum: Die pro-russländische Bewegung auf der Krim nach dem Zerfall der Sowjetunion 1991-1995

Russische Flotte in Sewastopol, Ivan Constantinovich Aivazovsky, 1846

merken
Dr. Kathrin Krogner-Kornalik | 28.06.2014 | 501 Aufrufe | Ankündigungen

The Entangled Eastern Front in World War I and the Making of the Ukrainian State

Forum der Graduiertenschule für Ost-und Südosteuropastudien am 1. Juli 2014 in München

Mit der Ostfront im Ersten Weltkrieg und der ukrainischen Staatswerdung 1917/1918 beschäftigt sich der Vortrag „The Entangled Eastern Front in World War I and the Making of the Ukrainian State“.…

The Entangled Eastern Front in World War I and the Making of the Ukrainian State

Eastern Front, 1917

merken
Ingolf Seidel | 21.06.2014 | 748 Aufrufe | Ankündigungen

LaG-Magazin: Die aktuelle und historische Situation von Roma

Die historische und aktuelle Situation von Sinti und Roma in Deutschland, aber auch in Europa, zu thematisieren war uns vor dem Hintergrund eines sich zunehmend stärker bemerkbar machenden…

LaG-Magazin: Die aktuelle und historische Situation von Roma
merken
Dr. Daniel Stahl | 20.06.2014 | 547 Aufrufe | Ankündigungen

Die Ukraine und das Völkerrecht
Ein Podiumsgespräch über Macht und Ohnmacht völkerrechtlicher Normen

27.06.2014 | Köln, Amélie Thyssen Auditorium der Fritz Thyssen Stiftung, Apostelnkloster 13–15, 18:30 Uhr

Es diskutieren: Andrea Böhm, Redaktion „Die Zeit“, Hamburg; Claus Kreß, Institute for International Peace and Security Law der Universität zu Köln; Annette Weinke, Historisches Institut der…

Die Ukraine und das Völkerrecht
Ein Podiumsgespräch über Macht und Ohnmacht völkerrechtlicher Normen