Registrieren
Alle Beiträge
merken
Sophie Roßberg | 18.04.2019 | 443 Aufrufe | Artikel

Aus den Schatzkammern der Kunst: Neue Objekte entdecken

Zwei überraschende Objekte des XXXV. Kunsthistorikertages in Göttingen

Die Devise des diesjährigen Kunsthistorikertages in Göttingen stellt das Objekt in den Mittelpunkt der kunsthistorischen Forschung. Besonders faszinierend sind dabei die Objekte, die lange Zeit…

Aus den Schatzkammern der Kunst: Neue Objekte entdecken

Sogenannter Püsterich von Sondershausen, 1. Hälfte 13. Jh., Bronze

merken
Tilman Schreiber | 18.04.2019 | 602 Aufrufe | Artikel

Kunstgeschichte als Ding-Wissenschaft?

Perspektiven der Italien- und Frankreich-Forschung

‚Zu den Dingen!’ – grundsätzlicher hätte die selbstgestellte Forderung des 35. Deutschen Kunsthistorikertages kaum sein können. Mit ihr reagiert der Verband auf zwei die gegenwärtige Fach-Debatte…

Kunstgeschichte als Ding-Wissenschaft?

Copyright: Adiel Ahmed Munir

merken
L.I.S.A. Redaktion | 17.04.2019 | 1002 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Episode 2: Künstler und Künstlerimage: Quellen der Selbststilisierung

Emil Nolde war sich bewusst, dass seine mit dem Nationalsozialismus sympathisierende Haltung sowie seine öffentlichen antisemitischen Äußerungen - unter anderem über Max Liebermann und eine…

Künstler und Künstlerimage: Quellen der Selbststilisierung
merken
Dr. Renate Buschmann | 12.04.2019 | 575 Aufrufe | Vorträge

Lost Media Alive: The FRIGO Experience

Rotraut Pape (Professor for Film and Video, University of Art and Design, Offenbach am Main) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

Lost Media Alive: The FRIGO Experience
merken
M.A. Johanna Ziebritzki | 11.04.2019 | 491 Aufrufe | Artikel

Über Cowboys, Asteroiden und zeitgenössische Kunst

Bericht über das Podium „Zu den Dingen!“, 28. März 2019, des 35. Deutschen Kunsthistorikertages, Göttingen

"Der Klassenkampf, der einem Historiker, der an Marx geschult ist, immer vor Augen steht, ist ein Kampf um die rohen und materiellen Dinge, ohne die es keine feinen und spirituellen gibt. Trotzdem…

Über Cowboys, Asteroiden und zeitgenössische Kunst

Podium "Zu den Dingen!" (von links nach rechts): Margarethe Vöhringer, Göttingen / Hans-Jörg Rheinberger, Berlin / Julia Voss, Frankfurt a. M. (Moderation) / Inés de Castro, Stuttgart / Martin Eberle, Kassel / Ivan Gaskell, New York (Keynote).

merken
L.I.S.A. Redaktion | 10.04.2019 | 2187 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Episode 1: Bild und Kontext

Emil Nolde war nicht nur einer der bedeutendsten Vertreter des Expressionismus; der Maler hatte auch ein ausgeprägtes Gespür für die Inszenierung von Heldengeschichten. Noch lange nach 1945 galt…

Bild und Kontext
merken
Dr. Renate Buschmann | 05.04.2019 | 250 Aufrufe | Artikel

How Much Virtuality Can the Market Stomach

Julia Sökeland (Initiator of Blinkvideo, Hamburg) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

How Much Virtuality Can the Market Stomach
merken
Armin Häberle | 04.04.2019 | 567 Aufrufe | 2 | Artikel

'Open space' = 'open mind'?

Das #arthistoCamp des 35. Deutschen Kunsthistorikertages Göttingen - Ein Erfahrungsbericht.

Erstmals war dem nun zum 35. Mal tagenden Deutschen Kunsthistorikertag eine weitere Tagung vorgelagert worden: Das sogenannte #arthistoCamp. Organisiert wurde sie auf Initiative des Arbeitskreises…

'Open space' = 'open mind'?

Session - Plan des #arthistoCamps, 26. März 2019

merken
B.Sc. B.A. Elisabeth Henne | 04.04.2019 | 606 Aufrufe | Artikel

Eindrücke vom Deutschen Kunsthistorikertag 2019

Als Reisestipendiatin in Göttingen

Nun ist er also vorbei, der Deutsche Kunsthistorikertag 2019. Die großartige Organisation, das extrem vielseitige Programm und die diversen begleitenden (Abend-) Veranstaltungen sprechen für eine…

Eindrücke vom Deutschen Kunsthistorikertag 2019

Campus der Universität Göttingen

merken
Dr. Renate Buschmann | 29.03.2019 | 245 Aufrufe | Artikel

To Distribute or not. Finding Balance between Alternative Art Markets and Commercialization

Gaby Wijers (Director of LIMA, Amsterdam) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

To Distribute or not. Finding Balance between Alternative Art Markets and Commercialization
merken
Dr. Renate Buschmann | 15.03.2019 | 414 Aufrufe | Vorträge

Daata Editions and New Models for Artist Commissioning, Distribution and Exhibition

David Gryn (Director of DAATA EDITIONS, London) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

Daata Editions and New Models for Artist Commissioning, Distribution and Exhibition
merken
Dr. Jörn Retterath | 03.03.2019 | 581 Aufrufe | Veranstaltungen

Bildliche Darstellungen gesunder und kranker Körper in der Frühen Neuzeit (1450–1750)

28.03.2019 – 29.03.2019 | Workshop von Professor Dr. Dr. Michael Stolberg am Historischen Kolleg

Zahlreiche bildliche Darstellungen des gesunden und kranken Körpers sind aus der Frühen Neuzeit überliefert, in der Kunst, in populären Medien, in der Wissenschaft. Sie spiegeln regelmäßig ein je…

Bildliche Darstellungen gesunder und kranker Körper in der Frühen Neuzeit (1450–1750)
merken
Dr. Renate Buschmann | 01.03.2019 | 228 Aufrufe | Artikel

Distributing Artist Film and Video. Technical and Economic Challenges in a Digital Era

Rolf Quaghebeur (General Director of Argos, Brussels) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

Distributing Artist Film and Video. Technical and Economic Challenges in a Digital Era
merken
L.I.S.A. Redaktion | 23.02.2019 | 5305 Aufrufe | 1 | Filmproduktionen der Gerda Henkel Stiftung

Emil Nolde und der Nationalsozialismus: Ein Künstlermythos im 20. Jahrhundert

Bild und Kontext

Ort:
Seebüll
Info:

Das Projekt
Dieses Projekt wird die Beziehung des Künstlers Emil Nolde zum Nationalsozialismus erstmals umfassend aufarbeiten, und gleichzeitig mit einer Rezeptionsgeschichte Noldes, insbesondere nach 1945, verbinden. Es wird die erste Studie sein, die zu dieser Thematik den reichhaltigen Quellenbestand der Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde auswerten kann, und somit auch die Rolle der Stiftung in der Vermittlung der Kunst und Person Emil Noldes beleuchten wird. Trotz seiner bis 1945…

merken
Dr. Renate Buschmann | 15.02.2019 | 304 Aufrufe | Artikel

How Video (Art) Became Expensive

Dieter Daniels (Professor for Art History and Media Theory, Academy of Visual Arts, Leipzig) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

How Video (Art) Became Expensive
merken
Dipl. Rest. Christina Verbeek | 14.02.2019 | 465 Aufrufe | Artikel

Symposium: Conservation and Management of the Tomb of Tutankhamen

Tagungsbericht | 31.01.2019 Mummification Museum, Luxor, Egypt

Zum Anlass der Wiedereröffnung der Grabkammer des Tutanchamun nach abgeschlossen Konservierungsmaßnahmen fand vor geladenen Gästen ein Symposium in Luxor statt. Den reich mit Vorträgen und einem…

Symposium: Conservation and Management of the Tomb of Tutankhamen
merken
Dr. Renate Buschmann | 01.02.2019 | 286 Aufrufe | Artikel

Video Gallery SCAN as Video Activism in Tokyo of the 1980s

Hiroko Kimura (Research Fellow, imai Foundation, Duesseldorf) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

Video Gallery SCAN as Video Activism in Tokyo of the 1980s
merken
Dr. Jörn Retterath | 27.01.2019 | 547 Aufrufe | Ankündigungen

Fellowships für das Kollegjahr 2020/2021 ausgeschrieben

Für den Zeitraum vom 1. Oktober 2020 bis 30. September 2021 (41. Kollegjahr) vergibt das Historische Kolleg insgesamt bis zu sechs ganzjährige Senior und Junior Fellowships. Die Fellows können sich…

Fellowships für das Kollegjahr 2020/2021 ausgeschrieben
merken
Dr. Renate Buschmann | 18.01.2019 | 357 Aufrufe | Vorträge

235 – Audio – Video – Media. Video Art Distribution in Germany

Jessica Nitsche (Research Fellow, imai Foundation, Duesseldorf) | Video Art Distribution. From Alternative Art Market to Commercialisation

The conference broached the issue of the interaction of art production, art market and exhibition concerning the media art on an international level. The historical development and specific tasks…

235 – Audio – Video – Media. Video Art Distribution in Germany
merken
Judith Wonke | 17.01.2019 | 422 Aufrufe | Interviews

"Wir benötigen solche künstlerischen Interventionen"

Interview mit Vera Chiquet über John Heartfields Fotomontagen

Der deutsche Künstler John Heartfield (1891-1968) zeigte mit seinen Fotomontagen, die zwischen 1930 und 1938 entstanden, dass Fake News keinesfalls ausschließlich ein Phänomen der Gegenwart sind.…

"Wir benötigen solche künstlerischen Interventionen"