Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Jana Frey | 21.06.2018 | 356 Aufrufe | Interviews

Yustina Komba: The Impact of Coffee Production on Land Use and Local Ecology in Mbinga District, Tanzania, from the 1950s to 2000

Lisa Maskell Fellowships at Stellenbosch University, South Africa

In 2014, the Gerda Henkel Foundation initiated a scholarship programme supporting young humanities scholars from Africa and Southeast Asia in honour of the foundation's founder, Lisa Maskell. It is…

Yustina Komba: The Impact of Coffee Production on Land Use and Local Ecology in Mbinga District, Tanzania, from the 1950s to 2000

Yustina Komba from Tanzania

merken
Julia Meyners | 20.06.2018 | 362 Aufrufe | Ankündigungen

Alexander der Große. Feldzug bis ans Ende der Welt

SPIEGEL-Gespräche live am 25.6.2018, 20 Uhr

Er ist der vielleicht größte Held der Antike: Alexander der Große, König von Makedonien. Bis heute können Historiker ihr Staunen über den anfangs blutjungen Herrscher und seine Taten nicht…

Alexander der Große. Feldzug bis ans Ende der Welt
merken
Dr. Mario Kaiser | 20.06.2018 | 172 Aufrufe | Ankündigungen

Junge Männer

Einladung zur kritischen Begutachtung (open peer review)

Die sechste Ausgabe der Avenue setzt sich mit jungen Männern auseinander. Zur Sprache kommen die Themen: Delinquenz, Homosozialität, Medien der…

Junge Männer

6. Online-Ausgabe der Avenue. Ausschnitt.

merken
Judith Wonke | 19.06.2018 | 285 Aufrufe | Interviews

"Eine Geschichte von alltäglichen Interaktionen"

Interview mit Amir Zelinger zur Beziehungsgeschichte von Menschen und Haustieren

Die Deutschen gelten als leidenschaftliche Haustierbesitzer, denn mit rund 30 Millionen Tieren steht Deutschland im europäischen Vergleich an Platz zwei. Doch wie entwickelte sich dieser Trend?…

"Eine Geschichte von alltäglichen Interaktionen"
merken
Nicole Kleindienst | 19.06.2018 | 200 Aufrufe | Veranstaltungen

Internationaler Akademie-Workshop: Die Entdeckung der Zukunft und die Entstehung der modernen Wirtschaft im 17. und 18. Jahrhundert

28.06.2018 – 29.06.2018 | Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Am 28. und 29. Juni findet in der Akademie ein internationaler Workshop zum Thema "Die Entdeckung der Zukunft und die Entstehung der modernen Wirtschaft im 17. und 18. Jahrhundert" statt. Die…

Internationaler Akademie-Workshop: Die Entdeckung der Zukunft und die Entstehung der modernen Wirtschaft im 17. und 18. Jahrhundert
merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 18.06.2018 | 764 Aufrufe | 1 | Vorträge

Die Moderne und der Holocaust. Ein Rückblick auf Zygmunt Baumans modernen Gärtnerstaat

Vortrag von Constantin Goschler im Rahmen der Ringvorlesung "Flüssige Moderne. Weiter-Denken mit Zygmunt Bauman"

Kurz vor dem Ende des Kalten Krieges veröffentlichte Zygmunt Bauman ein Buch, das die Deutung des Holocaust und anderer staatlichen Massenverbrechen in den folgenden Jahren stark prägte. Seine 1989…

Die Moderne und der Holocaust. Ein Rückblick auf Zygmunt Baumans modernen Gärtnerstaat
merken
Caroline Bergter | 17.06.2018 | 249 Aufrufe | Ankündigungen

Thomasius-Club: Dirk van Laak – Infrastrukturen

04. Juli 2018 um 20 Uhr, Bibliotheca Albertina in Leipzig

Der Zeithistoriker van Laak lehrt seit 2016 an der Universität Leipzig. Ein besonderes Thema seiner Forschung sind Infrastrukturen. Damit sind praktisch angeeignete Prozesse der Vergesellschaftung…

Thomasius-Club: Dirk van Laak – Infrastrukturen

Dirk van Laak

merken
Dr. Jörn Retterath | 17.06.2018 | 267 Aufrufe | Ankündigungen

Historikerpreisträger Karl Schlögel erhält Orden Pour le mérite

Karl Schlögel, Träger des Preises des Historischen Kollegs 2016, ist zum Mitglied des Ordens Pour le mérite gewählt worden. Damit wurde dem Osteuropahistoriker eine der höchsten Auszeichnungen der…

Historikerpreisträger Karl Schlögel erhält Orden Pour le mérite

Karl Schlögel, Träger des Preises des Historischen Kollegs 2016, ist zum Mitglied des Ordens Pour le mérite gewählt worden. (Foto: Stefan Obermeier/Historisches Kolleg)

merken
Judith Wonke | 15.06.2018 | 174 Aufrufe | Artikel

Das Gedicht des Gedichts

Salon Sophie Charlotte 2018

Was macht einen Text zu einem Gedicht? Und was macht wiederum ein Gedicht zu einem guten Gedicht? Unter diesen Fragestellungen stand das Gespräch zwischen dem Linguisten Wolfgang Klein dem…

Das Gedicht des Gedichts
merken
Dr. Daniel Stahl | 15.06.2018 | 175 Aufrufe | Ankündigungen

Menschenrechtspolitik. Ein Gespräch mit Klaus Scharioth über Moral in der Diplomatie

28.06.2018 I Köln, Fritz Thyssen Stiftung, 18:30 Uhr

In den neunziger Jahren gewannen Menschenrechte eine vorher nie dagewesene Bedeutung für die deutsche Außenpolitik. Befeuert wurde diese Entwicklung durch die in den Jugoslawienkriegen begangenen…

Menschenrechtspolitik. Ein Gespräch mit Klaus Scharioth über Moral in der Diplomatie
merken
Georgios Chatzoudis | 11.06.2018 | 1236 Aufrufe | Diskussionen

Mehr Gegenwart als Geschichte? Historischer Roman revisited

Der Geschichtstalk im Super 7000

Wie viel Geschichte steckt in Historischen Romanen? Wie beeinflusst die Gegenwart unser Verständnis der Vergangenheit? Und inwieweit kann die Geschichtswissenschaft gar von ihrem…

Mehr Gegenwart als Geschichte? Historischer Roman revisited
merken
Dr. Christoph Hilgert | 08.06.2018 | 271 Aufrufe | Vorträge

"Politik und fußballerischer (Miss-)Erfolg in Jugoslawien und danach"

Video der Beiträge von Dario Brentin (Graz), Jelena Đureinović (Gießen) und Andrew Hodges (Regensburg) zum Auftakt der Reihe "Vor dem Anpfiff. Fußball in Ost- und Südosteuropa"

Am 14. Juni 2018 startet mit der Partie zwischen Russland und Saudi-Arabien die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Die WM ist nicht nur ein sportliches, sondern auch ein politisches…

"Politik und fußballerischer (Miss-)Erfolg in Jugoslawien und danach"
merken
Judith Wonke | 07.06.2018 | 853 Aufrufe | Ankündigungen

Heute, 20 Uhr bei L.I.S.A.live: Der Geschichtstalk im Super7000

Mehr Gegenwart als Geschichte? Historischer Roman revisited

Wie viel Geschichte steckt in historischen Romanen? Wie beeinflusst die Gegenwart unser Verständnis der Vergangenheit? Und inwieweit kann die Geschichtswissenschaft gar von den literarischen…

Heute, 20 Uhr bei L.I.S.A.live: Der Geschichtstalk im Super7000
merken
Georgios Chatzoudis | 05.06.2018 | 897 Aufrufe | Interviews

"Abbild der geschichtskulturellen Verfasstheit einer Gesellschaft"

Interview mit Stefanie von Rüden über das Genre "Historischer Roman"

Der Historische Roman gehört zu den beliebtesten Genres auf dem Buchmarkt. Titel wie Die Säulen der Erde, Die Päpstin oder Der Name der Rose gehören zu den Bestsellern der Belletristik. Dass diese…

"Abbild der geschichtskulturellen Verfasstheit einer Gesellschaft"
merken
Judith Wonke | 04.06.2018 | 469 Aufrufe | Diskussionen

Abschied vom Kontinent? Der Brexit aus historischer und aktueller Perspektive

Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Geisteswissenschaft im Dialog" am 03. Mai 2018

„Unsere Isolation ist keine Isolation der Schwäche oder einer Selbstverachtung: sie ist bewusst gewählt; die Freiheit, so zu handeln, wie wir es wünschen, unter welchen Umständen auch immer“, sagte…

Abschied vom Kontinent? Der Brexit aus historischer und aktueller Perspektive
merken
Judith Wonke | 01.06.2018 | 258 Aufrufe | Artikel

Sprache kann mehr als ich

Salon Sophie Charlotte 2018

Terézia Mora ist eine Schriftstellerin und Übersetzerin, die in Ungarn aufwuchs und nach der Wende nach Berlin kam. Mit Deutsch und Ungarisch als Muttersprache wuchs zweisprachig auf, heute…

Sprache kann mehr als ich
merken
Caroline Bergter | 31.05.2018 | 562 Aufrufe | Artikel

Audio: Politik der Demütigung

Ute Frevert zu Gast im Thomasius-Club am 10. Januar 2018

Auf ihrem Parcours durch eine 250-jährige Geschichte führt uns die Historikerin Ute Frevert in ihrem neuesten Buch Die Politik der Demütigung an verschiedene internationale Schauplätze, an denen…

Audio: Politik der Demütigung

Ute Frevert im Gespräch mit Bettina Kremberg und Ulrich Johannes Schneider

merken
Jens Holger Jensen | 31.05.2018 | 271 Aufrufe | Veranstaltungen

Ausstellung: Unbekannte Sachsenhäuser Geschichte(n). StadtteilHistoriker stellen Erstaunliches vor

01.06.2018 – 14.07.2018 | Frankfurt am Main, Bibliothekszentrum Sachsenhausen

Sachsenhausen wurde vor 825 Jahren erstmals in einer Urkunde* erwähnt. Dieses Jubiläum nehmen ehemalige „Sachsenhäuser StadtteilHistoriker“ der Stiftung Polytechnische Gesellschaft zum Anlass, ihre…

Ausstellung: Unbekannte Sachsenhäuser Geschichte(n). StadtteilHistoriker stellen Erstaunliches vor

merken
Prof. Dr. Mihran Dabag | 28.05.2018 | 815 Aufrufe | Artikel

Fremd sein – schlau sein? (Post-)Moderne, Feminismus und das Nomadische Bewusstsein

Vortrag von Paula-Irene Villa im Rahmen der Ringvorlesung "Flüssige Moderne. Weiter-Denken mit Zygmunt Bauman"

In ihrem Vortrag diskutiert die Soziologin und Genderforscherin Prof. Dr. Paula-Irene Villa von Ludwig-Maximilians Universität München bekannte Vorstellungen von "Fremdheit" in der Sozialtheorie,…

Fremd sein – schlau sein? (Post-)Moderne, Feminismus und das Nomadische Bewusstsein
Nachrufe
12.06.2018 | 258 Aufrufe | 18 Beiträge

Nachrufe

Ein Blick zurück

Hayden White, Zygmunt Bauman, Umberto Eco, Helmut Schmidt. In diesem Dossier werfen wir einen Blick auf das Leben diverser Geisteswissenschaftler, Politiker und bedeutende Personen des öffentlichen…