Login

Registrieren
Alle Beiträge
merken
Georgios Chatzoudis | 29.07.2011 | 4147 Aufrufe | Interviews

Archäologisches Arbeiten in Afghanistan

Interview mit Susanne Annen

Susanne Annen ist Architektin und arbeitete in der Vergangenheit als Austellungsleiterin in der Bundeskunsthalle in Bonn. Ihr Thema: Afghanistan. Bis zum Ende des Jahres ist sie Beraterin des…

Archäologisches Arbeiten in Afghanistan

National Museum of Afghanistan in Kabul

merken
Georgios Chatzoudis | 28.07.2011 | 1778 Aufrufe | Interviews

"Es muss eine Reform der großen Medien geben" -
Islamdeutung zwischen Medien und Wissenschaft

Interview mit Prof. Dr. Kai Hafez

Der Kommunikations- und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Kai Hafez von der Universität Erfurt untersucht die Berichterstattung in den westlichen Medien über den Islam und Muslime sowie über…

"Es muss eine Reform der großen Medien geben" - 
Islamdeutung zwischen Medien und Wissenschaft
merken
Georgios Chatzoudis | 25.07.2011 | 2990 Aufrufe | 2 | Interviews

Social Media oder Weblogs - was passt besser zur Wissenschaft?

Interview mit Prof. Dr. Christoph Bieber

Prof. Dr. Christoph Bieber ist Professor für Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft der NRW School of Governance in der Universität Duisburg-Essen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten neben…

Social Media oder Weblogs - was passt besser zur Wissenschaft?
merken
Georgios Chatzoudis | 20.07.2011 | 3731 Aufrufe | Umfragen

Google steigt in die deutsche Wissenschaft ein - gut oder schlecht?

Der Internet-Konzern Google baut in Berlin ein unabhängiges Forschungsinstitut für Internet und Gesellschaft auf. Zu den Gründungsmitgliedern gehören die drei Berliner Institutionen…

Google steigt in die deutsche Wissenschaft ein - gut oder schlecht?
merken
Georgios Chatzoudis | 19.07.2011 | 3481 Aufrufe | Veranstaltungen

Konferenz .hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel

14.09.2011 – 15.09.2011 | HU Berlin

Veranstalter:Clio-Online | H-Soz-u-KultL.I.S.A. - Das Wissenschaftsportal der Gerda Henkel StiftungHumboldt-Universität zu Berlin Anmeldeschluss: 12.09.2011

Konferenz .hist2011 - Geschichte im digitalen Wandel
merken
Dr. Nina Sonntag | 08.07.2011 | 663 Aufrufe | Veranstaltungen

»leben // gestalten«
Werkbundtag 2011

16.09.2011 – 18.09.2011 | Frankfurt am Main, Goethe-Universität, Campus Westend

Die zentrale Tagung des Deutschen Werkbund wird in der Zeit vom 16. bis 18. September 2011 in Frankfurt am Main im neuen Hörsaalzentrum der Goethe-Universität, Campus Westend stattfinden. In einem…

»leben // gestalten«
Werkbundtag 2011
merken
Georgios Chatzoudis | 04.07.2011 | 3409 Aufrufe | 1 | Vorträge

Social Media in der Wissenschaft
Erfahrungen im Umgang mit den Neuen Medien

Anlässlich des alljählichen Stipendiatentreffens der Gerda Henkel Stiftung hat der Leiter der Online-Redaktion, Georgios Chatzoudis, über die Erfahrungen der Gerda Henkel Stiftung mit sozialen…

Social Media in der  Wissenschaft
Erfahrungen im Umgang mit den Neuen Medien
merken
Georgios Chatzoudis | 21.06.2011 | 1050 Aufrufe | Artikel

Social Media und Stiftungen - welche Perspektiven gibt es?

In Haus der Stiftung Zukunft Berlin haben sich gestern 16 Vertreter deutscher Stiftungen getroffen und ihre Erfahrungen im Umgang mit sozialen Medien ausgetauscht. Es stellte sich heraus, dass…

Social Media und Stiftungen - welche Perspektiven gibt es?
merken
Georgios Chatzoudis | 09.06.2011 | 3145 Aufrufe | Interviews

Arabischer Frühling, Al Qaida, Terrorismus

Wie berichten die Medien darüber?

Welchen Einfluss üben die neuen sozialen Medien auf politische Entwicklungen aus? Welche Rolle spielte und spielt Facebook beim Arabischen Frühling? Welche Bedeutung haben Internetdienste wie…

Arabischer Frühling, Al Qaida, Terrorismus

Internetauftritt der Tagung

merken
Georgios Chatzoudis | 09.06.2011 | 4569 Aufrufe | Interviews

"Al Qaida verliert zunehmend an Bedeutung"

Interview mit Dr. Peter Neumann

Dr. Peter Neumann ist Direktor des International Centre for the Study of Radicalisation and Political Violence (ICSR) am King’s College London. Seit Jahren untersucht er, welcher Ideenkomplex Al…

"Al Qaida verliert zunehmend an Bedeutung"

Dr. Peter Neumann, Direktor des International Centre for the Study of Radicalisation and Political Violence (ICSR)

merken
Georgios Chatzoudis | 27.05.2011 | 3441 Aufrufe | Interviews

L.I.S.A.live - Expertenchat verpasst?
Hier der Mitschnitt!

In unserem Videomitschnitt können Sie das Gespräch mit den Autoren des Buches „Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben“, Prof. Dr. Sönke Neitzel und Prof. Dr. Harald Welzer, in voller…

L.I.S.A.live - Expertenchat verpasst?
Hier der Mitschnitt!
merken
Dr. Karla Neschke | 12.05.2011 | 2250 Aufrufe | Veranstaltungen

Ist der Drops gelutscht?
Trends der deutschen Sprache und der Dialekte

08.06.2011 | München, Bayerische Akademie der Wissenschaften, Residenz, Alfons-Goppel-Straße 11, 80539 München

Es diskutieren Prof. Dr. Ludwig M. Eichinger, Direktor des Instituts für Deutsche Sprache (Leibniz-Gemeinschaft), die Expertin für Migrantensprache Dr. Astrid Menz, Orient-Institut Istanbul (DGIA),…

Ist der Drops gelutscht? 
Trends der deutschen Sprache und der Dialekte

Jugendliche beim Spielen mit dem Handy. Vielleicht simsen sie und chillen dabei. Manch einer wird nicht recht wissen, was sich hinter diesen Begriffen versteckt, doch sie sind inzwischen fester Bestandteil der deutschen Sprache und Jugendkultur.

merken
Georgios Chatzoudis | 10.05.2011 | 4511 Aufrufe | 1 | Interviews

"Pakistan und die USA bleiben aufeinander angewiesen" – Pakistan nach der Tötung bin Ladens

Interview mit Dr. Thomas K. Gugler

Dr. Thomas K. Gugler ist Islamwissenschaftler und Experte unter anderem für Pakistan, den Islam in Europa und islamische Reformbewegungen in Südasien. Sein aktuelles Forschungsprojekt hat den…

"Pakistan und die USA bleiben aufeinander angewiesen" – Pakistan nach der Tötung bin Ladens

Dr. Thomas K. Gugler, Stipendiat der Gerda Henkel Stiftung

merken
Georgios Chatzoudis | 06.05.2011 | 3877 Aufrufe | 2 | Umfragen

Die Geschichte vom Tod Osama bin Ladens - wahr, wahrscheinlich oder gelogen?

Am 2. Mai hat ein US-Spezialkommando in Abbottabad in Pakistan Osama bin Laden erschossen. Das ist die Nachricht, mit der Präsident Barack Obama die Welt überraschte. Es dauerte keinen Tag, als…

Die Geschichte vom Tod Osama bin Ladens - wahr, wahrscheinlich oder gelogen?
merken
Dr. Karla Neschke | 30.04.2011 | 950 Aufrufe | Veranstaltungen

Demografischer Wandel. Wie organisieren wir das Schrumpfen?

04.05.2011 | Bonn, Wissenschaftszentrum

Es diskutieren Prof. Dr. Florian Coulmas, Direktor des Deutschen Instituts für Japanstudien Tokyo (Stiftung DGIA), der Soziologe Prof. Dr. Karl Ulrich Mayer, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft,…

Demografischer Wandel. Wie organisieren wir das Schrumpfen?

Das Gleichgewicht der Generationen ist in den modernen Ländern längst gestört: Es gibt immer mehr Senioren, während die Zahl der Kinder schrumpft.

14.04.2017 | 21214 Aufrufe | 48 Beiträge

Arabische Welt, Islam und die Moderne

Seit Januar reißt die Berichterstattung über die Ereignisse im Nahen Osten und Nordafrika nicht ab. Das Jahr 2011 markiert mit dem  „arabischen Frühling“ für viele Menschen in der islamischen Welt…

merken
Georgios Chatzoudis | 06.04.2011 | 3806 Aufrufe | Umfragen

Arabischer Aufruhr - was kommt nach dem Umbruch?

Tunesien, Ägypten, Libyen, Syrien, Bahrein, Jemen - in vielen Staaten der arabischen Welt gehen die Menschen auf die Straßen und protestieren für politische Reformen. In Tunesien und Ägypten sind…

Arabischer Aufruhr - was kommt nach dem Umbruch?
merken
Georgios Chatzoudis | 28.03.2011 | 2802 Aufrufe | Interviews

"Japan wird die Katastrophe bewältigen"

Interview mit Prof. Dr. Florian Coulmas

Prof. Dr. Florian Coulmas ist Japanologe an der Universität Duisburg-Essen in Duisburg. Seit 2004 leitet er als Direktor das Deutsche Institut für Japanstudien in Tokio. Sein Schwerpunkt ist die…

"Japan wird die Katastrophe bewältigen"

Prof. Dr. Florian Coulmas, Direktor des Deutschen Instituts für Japanstudien in Tokyo

merken
Lic. phil. Felix Engel | 04.02.2011 | 1855 Aufrufe | Artikel

Aber wie haltet Ihr es mit der Wissenschaft?
Auseinandersetzungen Amerikanischer Anthropologen

Die amerikanische Anthropologie ist für extravagante Empfindlichkeiten berühmt. Gräber indigener Bevölkerungen, Feldforschung in den südamerikanischen Nachbarstaaten, Sklavenfriedhöfe – das…

Aber wie haltet Ihr es mit der Wissenschaft?
Auseinandersetzungen Amerikanischer Anthropologen

Eitle Eintracht an der Fassade des University of Pennsylvania Museum for Archaeology and Anthropology in Philadelphia.

merken
Georgios Chatzoudis | 01.12.2010 | 4375 Aufrufe | 5 | Umfragen

Wikileaks - ein Festbankett für Historiker?

Die 2006 gestartete Internetplattform Wikileaks beinhaltet mittlerweile mehrere hundertausend Regierungs- und Unternehmensdokumente - u.a. Guantánamo-Bay-Handbücher mit Richtlinien für das…

Wikileaks - ein Festbankett für Historiker?