Registrieren
merken
Annika Gerigk | 04.02.2015 | 400 Aufrufe | Ankündigungen

Ausschreibung für das Fellowship-Programm im akademischen Jahr 2015/2016

Bewerbungsfrist: 01.03.2015

Das „Internationale Kolleg Morphomata: Genese, Dynamik und Medialität kultureller Figurationen“ an der Universität zu Köln bittet um Bewerbungen für Fellowships aus den Geisteswissenschaften zum Themenfeld Biografie/life writing und/oder Portrait für das akademische Jahr 2015/2016. Die Dauer der Fellowships beträgt 3 bis maximal 12 Monate. Die Fellowships sollten die Vorlesungszeit (Oktober bis Februar bzw. April bis Juli) mit umfassen. Die Ausschreibung gilt vorbehaltlich der Bewilligung der Fördermittel durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Das Kolleg
Morphomata gehört zu den Käte Hamburger Kollegs, einer Reihe von Internationalen Kollegs für geisteswissenschaftliche Forschung, die vom Ministerium für Bildung und Forschung gefördert werden. Die Fellows des Kollegs bilden eine Lerngemeinschaft, die anhand von Fallbeispielen Manifestationen kulturellen Wissens in textuellen und materiellen Artefakten in kulturübergreifender und interdisziplinärer Perspektive untersucht. Der Forschungsschwerpunkt des Kollegs liegt ab April 2015 auf Biografien/life writing und Portraits, verstanden als Figurationen des individuellen Lebens bzw. Figurationen des Besonderen.

Das Fellowship
Wir erwarten von unseren Fellows eine rege Teilnahme am interdisziplinären und transkulturellen wissenschaftlichen Diskurs des Kollegs. Fellows erhalten einen Arbeitsplatz und nehmen am akademischen Leben des Kollegs und der Universität teil. Einzelheiten zur Finanzierung der Fellowships sowie Erläuterungen vertraglicher und organisatorischer Art finden sich hier

Voraussetzungen
Mindestvoraussetzung für ein Fellowship ist eine Juniorprofessur oder eine vergleichbare Position sowie ein Forschungsschwerpunkt im Bereich von Biografie/life writing und/oder Portrait bzw. in einem theoretischen Feld, das sich mit der Genese, Dynamik und Medialität kultureller Figurationen befasst. Für weitere Informationen zum Forschungsprogramm siehe unten den Link auf das wissenschaftliche Programm. Es wird erwartet, dass die Fellows sich für den Zeitraum ihres Fellowships in Köln aufhalten und während des Semesters an den wöchentlichen Veranstaltungen des Kollegs teilnehmen.

Bewerbung
Bewerbungen sind zu richten an: martin.roussel(at)uni-koeln.de
Sie sollten bestehen aus:
-1- bis 2-seitigem Anschreiben, aus dem der gewünschte Zeitraum für ein Fellowship hervorgeht
- Lebenslauf
- Publikationsliste
- Proposal für ein Forschungsprojekt zu den oben genannten Themenbereichen im Umfang von max. 2000 Wörtern
- Zusammenfassung von max. 200 Wörtern, die die Signifikanz des Projekts auch für Fachfremde anschaulich darstellt.

Bewerbungsschluss ist der 01.03.2015.

Auswahl
Auswahlkriterien für die Fellowships sind akademische Qualifikation und Originalität des vorgeschlagenen Projekts. Die Auswahl trifft der wissenschaftliche Beirat bei seiner Sitzung im April/Mai 2015.

Mehr Informationen unter: www.ik-morphomata.uni-koeln.de

Google Maps

Kommentar erstellen

U4YDNF