Login

Registrieren
merken
Kirsten Schröder | 18.05.2018 | 426 Aufrufe | Veranstaltungen

August von Kotzebue – Ein streitbarer und umstrittener Autor

31.05.2018 | Berlin, Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal | 19:00 Uhr

August von Kotzebue (geboren 1761 in Weimar, ermordet 1819 in Mannheim) war im Positiven wie im Negativen ein Höhepunkt der deutschen Literaturgeschichte. Im Positiven, weil er als in ganz Europa gefeierter Stückeschreiber der mit Abstand berühmteste deutsche Schriftsteller der Goethezeit war, im Negativen, weil er dafür nicht nur von Goethe und Schiller, sondern auch von den deutschen Literaturhistorikern bis weit ins 20. Jahrhundert hinein nachhaltig verachtet wurde

Die Buchvorstellung wird Anlass sein, die begonnene Revision dieses Widerspruchs weiterzuführen und ein kritisches Persönlichkeitsbild dieses in vieler Hinsicht so untypischen deutschen Autors zu entwerfen.

Zur Debatte gestellt werden: sein transkultureller, das heißt deutsch-estnischer Lebenslauf, seine autonome Lebensgestaltung und Kunstauffassung, die ästhetischen und stofflichen Voraussetzungen seines internationalen Theatererfolges, seine deutsche Kulturkritik und riskante Polemik gegen Napoleon u.a.m.

Anmeldung bis zum 24.05. hier

Einladung: August von Kotzebue – Ein streitbarer und umstrittener Autor (246.84 KB)
Google Maps

Kommentar erstellen

DWFVE1