Registrieren
Alle Videos
Georgios Chatzoudis | 02.03.2015 | 1135 Aufrufe | Diskussionen |
merken

Augenzeugen, Übersetzer, Zeitzeugen: Inland, Ausland, Ost und West. Berichten über Europa

Diskussionsreihe über deutsche Auslandskorrespondenten von den 1970er Jahren bis heute

Ist berichten über Europa immer noch Auslands- oder schon Inlandsberichterstattung? Oder gelten vielmehr Muster, wie wir sie noch aus der Zeit des Kalten Krieges kennen, als der Kontinent in Ost und West zerfiel? Die Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt, bei der sich Journalisten schnell für eine bzw. gegen eine Seite entschieden haben, lässt vermuten, dass die Ost-West-Spaltung Europas präsenter ist, als erhofft. Wieso ist das so? Darüber diskutierten im Kleinen Sendesaal des Westdeutschen Rundfunks in Köln Prof. Dr. Johannes Paulmann und Dr. Bernhard Gißibl mit ihren Gästen Sabine Adler, Michael Strempel, Jacek Lepiarz und Prof. Dr. Kiran Klaus Patel.

L.I.S.A. AUDIO

L.I.S.A. AUDIO

Das Video als Audiostream

PDF-Datei downloaden (3.31 MB)
Google Maps

Begrüßung und Einführung

L.I.S.A. AUDIO

L.I.S.A. AUDIO

Das Video als Audiostream

Kommentar erstellen

M4475Z