Registrieren
merken
Martin Zaune | 30.12.2012 | 1232 Aufrufe | Interviews

Audio: „Drängende Zukunftsfragen“

Interview mit Barbara Stollberg-Rilinger vom Exzellenzcluster „Religion und Politik“

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster erweitert 2012 sein Forschungsprogramm um neue Themenfelder. „Durch die Bewilligung einer zweiten Förderphase bis 2017 im Rahmen der Exzellenzinitiative können wir die Untersuchung eines gesellschaftspolitisch hoch aktuellen Themas fortsetzen und erweitern“, sagt Sprecherin und Historikerin Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger. Ein Interview mit der Wissenschaftlerin lässt sich auf dieser Seite anhören.

Der Exzellenzcluster erhält eine zweite Förderphase – ein Triumph für die Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Münster?

AUDIO

AUDIO

Im Exzellenzcluster kooperieren rund 20 verschiedene Fächer. Hand aufs Herz: Haben Soziologen und Historiker oder Juristen und Theologen einander wirklich etwas zu sagen?

AUDIO

AUDIO

Welche Ergebnisse hat die erste Phase gebracht?

AUDIO

AUDIO

Sind Gesellschaften friedlicher, wenn Religion und Politik getrennt sind?

AUDIO

AUDIO

Haben Religionen eine besondere Nähe zur Gewalt?

AUDIO

AUDIO

Welche Themen wird der Exzellenzcluster in Zukunft erforschen?

AUDIO

AUDIO

Bleiben die bisherigen vier Forschungsfelder des Exzellenzclusters in der nächsten Förderphase erhalten?

AUDIO

AUDIO

Wird der Exzellenzcluster seine Erkenntnisse weiterhin an die breite Öffentlichkeit vermitteln?

AUDIO

AUDIO

Copyright: Exzellenzcluster „Religion und Politik“, Universität Münster

Weitere Informationen zu dem Thema finden sich auf der Website des Exzellenzclusters „Religion und Politik“.

Der Hörfunk-Service bietet O-Töne über aktuelle Themen des Exzellenzclusters „Religion und Politik“. Interessierte können sich die Interviewausschnitte im Cluster-Web anhören, Journalisten dienen sie zur Verwendung in Radiobeiträgen.

Kommentar erstellen

0OL27