Registrieren
merken
Kirsten Schröder | 16.11.2013 | 978 Aufrufe | Ankündigungen

Akademievorlesung

Staatsschulden in der Demokratie: Ursachen, Wirkungen und Grenzen

Um der gängigen Verwirrung zum Thema „Staatsschulden“ abzuhelfen und aufklärend zu wirken, hat der Ständige Ausschuss der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina auf Initiative von Carl-Ludwig Holtfrerich die Mittel zur Einrichtung der interdisziplinären Arbeitsgruppe „Staatsschulden in der Demokratie“ bereit gestellt. Seit November 2011 arbeiten zwölf renommierte deutsche Vertreter der Wirtschaftswissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie, Geschichtswissenschaft und des Staatsrechts zusammen an diesem Thema. Im Rahmen eines Symposiums in der BBAW Ende 2012 wurde die Expertise erstrangiger Wissenschaftler aus den USA, Europa und Japan hinzugezogen. Ein Abschlussbericht ist für 2014 geplant.

PDF-Datei downloaden (2.96 MB)

Verfassungsrechtliche Schranken der Staatsverschuldung – Fluch oder Segen?
Werner Heun
Georg-August-Universität Göttingen
Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen

Herausforderungen für die Geldpolitik der EZB
Gerhard Illing
Ludwig-Maximilians-Universität München

Veranstaltungszeitraum:
21.11.2013    18:30 Uhr bis 20:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal,
Jägerstrasse 22/23, 10117 Berlin

Kontakt
Janina Wolfs wolfs@bbaw.de 

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kommentar erstellen

EHC9RJ