Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 21.09.2012 | 2211 Aufrufe | Interviews

Afghanistan - Angry Young Men?

Film- und Diskussionsabend in der Laube (Teil1)

Ende August haben wir in unserer Hauptstadtrepäsentanz "Unter der Linde 1" in der Berliner Kleingartenanlage "Am Anger" mit drei Afghanistanexperten und rund dreißig Gästen über das Land am Hindukusch diskutiert. Zum Einstieg in die Diskussion lief der Kurzfilm "Angry Young Men?", in dem junge Afghanen offen über ihre Situation und ihre Zukunftspläne sprechen.

Konzipiert und gedreht wurde der Film von dem Politikwissenschaftler Jorrit Kamminga, der seit Jahren für die Nichtregierungsorganisation ICOS in Afghanistan tätig ist. Er, Susanne Annen (Architektin, Austellungsleiterin in der Bundeskunsthalle und aktuell Beraterin den afghanischen Kulturministeriums) sowie Sekandar Seradj (Architekt afghanischer Herkunft und seit Jahren mit Restaurierungsprojekten in Kabul betraut) haben mit uns und unseren Gästen über den Film und die aktuelle Situation in Afghanistan diskutiert.

Heute zeigen wir den ersten Teil der Aufzeichnung, die vor allem den Film beinhaltet. In der kommenden Woche sehen Sie dann Teil 2 - die Diskussion.

Teil 1 - der Film "Angry Young Men?"

Videoreihe "Kleingarten"

Kommentar erstellen

Z0QX2J