Login

Registrieren
merken
Georgios Chatzoudis | 09.10.2018 | 558 Aufrufe | Reportagen

Achille Mbembe - Gerda Henkel Preis 2018

Ein Kurzporträt der Deutschen Welle

Im Düsseldorfer K21 Ständehaus hat gestern Abend der in Johannesburg lehrende Historiker und Politikwissenschaftler Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Achille Mbembe den mit 100.000 Euro dotierten Gerda Henkel Preis 2018 erhalten. Achille Mbembe gehört international zu den führenden Vertretern der postkolonialen Theorie. Die Afrika-Redaktion der Deutschen Welle hat ein Videoporträt des Preisträgers erstellt.

Festveranstaltung - Bildergalerie

Kommentar erstellen

89B6SJ